Im Niemandsland

Am 10. November um 12 Uhr in Anwesenheit von Regisseur Florian Aigner

 

Ein bisschen Romeo-und-Julia. Ganz viel deutsche Geschichte. Und das vor dem Hintergrund der Wiedervereinigung. In der turbulenten Mauerfall-Zeit des Jahres 1990 verlieben sich die 16-jährige Katja aus dem gutbürgerlichen Zehlendorf (West-Berlin) und der ein Jahr ältere Thorben aus dem ostdeutschen Kleinmachnow ineinander. Als wäre das nicht schon genug Herausforderung für die Teenager, geht’s auch noch um Rückübertragung des Hauses, in dem Thorben und seine Familie wohnen – und in dem Katjas Vater einst aufwuchs. Alte Vorurteile, die eine Versöhnung von Ost und West schier unmöglich zu machen scheinen - die Situation vor dem Hintergrund des politischen Umbruchs hat viel Drama-Potential.

 

D 2019|Regie: Florian Aigner|mit: Emilie Neumeister, Ludwig Simon Andreas Döhler

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 92 MINUTEN