Gäste und Sonderveranstaltungen im Thalia

Das Leere Grab

Am 28. Mai um 18.15 Uhr

Zu Gast: Protagonisten Konradin Kunze

In ihrem Film erzählt das deutsch-tansanische Regieduo Agnes Lisa Wegner und Cece Mlay von den Spuren und Traumata, die die einstige deutsche Kolonialherrschaft in tansanischen Familien und Communities bis heute hinterlassen hat – und von der Stärke und Selbstermächtigung der Hinterbliebenen, die sich hartnäckig für eine vollständige Aufklärung einsetzen. „Das leere Grab“ wirft Licht auf ein (auch filmisch) bisher kaum beleuchtetes Kapitel deutscher Geschichte und liefert damit einen wichtigen Beitrag zu der längst überfälligen Aufarbeitung deutscher Kolonialverbrechen.

TICKETS & INFO

 

SNEAK PREVIEW - Die geheime Vorpremiere im Mai

Am 29. Mai um 20.30 Uhr

Sehen Sie Filme schon vor ihrem offiziellen Start in den deutschen Kinos! Mit unserer Sneak Preview öffnen wir einmal im Monat ein filmisches Überaschungsei. Es erwarten Sie exklusive Vorpremieren, aber auch kleine Independent-Perlen. Ob Oscar-Kandidaten oder Arthouse-Kritikerlieblinge, ob Hollywood-Stars oder junges deutsches Kino - alles ist möglich! 

TICKETS & INFO

GREEN VISIONS Potsdam: The End We Start From

Am 30. Mai um 20.30 Uhr

Gäste: Prof. Dr. Anders Levermann (Physiker und Klimawissenschaftler am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung), Dieter Kosslik (Festivalleitung) und Karen Arikian (Kuratorin)
Moderation: Britta Steffenhagen und Julia Vissmann (radioeins)

Als gewaltige, verheerende Wassermassen über London hereinbrechen, ist jeder sich selbst der Nächste – nur für eine junge Frau (Jodie Comer) ist ein Leben wichtiger als ihr eigenes: das ihres Neugeborenen. Mit ihrer Flucht aus London beginnt eine Odyssee voller Gefahren, denn schon bald versinkt das ganze Land im Chaos, und der Weg nach Hause wird zur Zerreißprobe. Es ist der Vorschlag ihres Partners (Joel Fry), Zuflucht bei seinen Eltern (Nina Sosanya, Mark Strong) auf dem Land zu suchen. Aber auch wenn sie mit offenen Armen empfangen werden, erwartet sie kein ländliches Idyll. Während die Welt um sie herum immer gefährlicher wird, folgt ein Schicksalsschlag auf den anderen, und als die junge Frau von ihrem Partner getrennt wird, macht sie sich mit dem Baby allein auf den Weg.

TICKETS & INFO

Alle die du bist

Am 02. Juni um 15.30 Uhr

Zu Gast: Regisseur Michael Fetter Nathansky

Die alleinerziehende Mutter Nadine verlässt mit 24 Jahren ihre brandenburgische Heimat, um einen Job als Fabrikarbeiterin in der Kohleindustrie bei Köln anzunehmen. Als sie beginnt, ihren impulsiven Kollegen Paul in verschiedenen Gestalten wahrzunehmen und zu lieben, schafft sie es endlich wieder, sich selbst zu spüren. Die beiden werden ein Paar und es entwickelt sich eine große Liebe zwischen ihnen. Sieben Jahre später kann Nadine Paul nur noch in seiner „wahren” äußeren Gestalt sehen, die ihr jedoch zunehmend fremd erscheint...

TICKETS & INFO

 

DFC: Die Legende kehrt zurück | Legenda se vrací

Am 05. Juni um 19.30 Uhr

Zu Gast: Filmemacher Thomas Oellermann und Ondrej Kavan sowie weiterer Gäste

In Kooperation mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa

Der Dokumentarfilm erzählt in acht Kapiteln die Geschichte und Gegenwart des Deutschen Fußballclubs Prag, der 1896 gegründet wurde und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu den besten Fußballclubs Europas zählte. Im Jahr 1939 musste der Verein, der viele deutsch-jüdische Mitglieder zählte, aufgelöst werden. Seit seiner Neugründung im Jahr 2016 nimmt der Verein mit Jugendmannschaften am tschechischen Spielbetrieb teil.

TICKETS & INFO

Schlussklappe

Am 06. Juni um 20 Uhr

Zu Gast: Darsteller und Produzent Andreas Berg

Rebecca ist unschlüssig, wie ihr zukünftiges Leben aussehen soll. Auf der einen Seite befindet sie sich auf dem Weg, Lehrerin zu werden, und auf der anderen Seite lässt sie ihre Leidenschaft, Filme zu drehen, nicht los. Als ihr neuer Kurzfilm JULIA, I LIKE bei einem Filmfestival angenommen wird, fahren sie und ihr Team zur Premiere nach Saarbrücken. Auf dem Festival angekommen, muss sich jedoch nicht nur Rebecca mit ihren Lebensträumen auseinandersetzen. Auch ihr Exfreund und Kameramann Andie sowie ihr Cast Robert und Saskia stürzen sich ins Festivalleben, um neue Jobs zu ergattern...

TICKETS & INFO

Morgen irgendwo am Meer

Am 09. Juni um 16 Uhr

Zu Gast: Darsteller Jonas Kaufmann

Trotz ihrer angeknacksten Freundschaft kann Konrad Romy überreden, in den Sommerferien mit ihm ans Meer zu fahren. Als zu dem Roadtrip auch Romys Freund Julian und die unbekannte Nele dazustoßen, befürchtet Konrad, dass die Reise eine Schnapsidee war. Den anderen aber stellt sich die Frage: Warum will Konrad eigentlich nach Lissabon? Regisseur Patrick Büchting studierte an der Filmhochschule Darmstadt. Morgen irgendwo am Meer beruht auf dem gleichnamigen Roman von Adriana Popescu und ist u. a. mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne entstanden. (Quelle: Lichter Filmfest)

TICKETS & INFO

Golda - Israels Eiserne Lady

Am 12. Juni um 18 Uhr

Sonderveranstaltung mit Gästen

"Lange vor dem 7. Oktober 2023 begann die Arbeit an „Golda – Israels eiserne lady“, was Guy Nattivs biographischen Filme über die legendäre israelische Ministerpräsidenten Golda Meir in eine seltsame Position bringt: Einerseits wirkt der oft hoffnungsvolle Ton, der auf einen friedlichen Ausgleich hofft, inzwischen besonders weltfremd, andererseits wirkt der Versuch, die Komplexität des Nahost Konflikts zu entwirren aktuell besonders notwendig – gerade in Deutschland." (Programmkino.de)

TICKETS & INFO