War and Justice

Am 04. Juli in Anwesenheit von Regisseur Marcus Vetter

 

Marcus Vetter und Michele Gentile erzählen in ihrem Dokumentarfilm die 25-jährige Geschichte des Internationalen Strafgerichthofs (ICC) in seiner Mission die schwersten Verbrechen an der Menschheit zu beenden. Doch können Kriegsverbrechen im Krieg überhaupt verhindert werden? Oder hat Ben Ferencz, ehemaliger Ankläger der Nürnberger Prozesse recht, wenn er sagt, dass das größte Kriegsverbrechen der Krieg selbst ist. Im Mittelpunkt des Films stehen Benjamin Ferencz, der Argentinier Luis Moreno-Ocampo, der 2003 zum ersten Chefankläger des ICC ernannt wurde und Karim Khan, der aktuelle Chefankläger des ICC.

 

Regie: Marcus Vetter, Michele Gentile I Deutschland 2024 I Dokumentarfilm

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 88 MINUTEN
Filmplakat des Films War and Justice