Pleasure

Am 21. Januar inklusive Aufzeichnung Filmgespräch mit Regisseurin Ninja Thyberg & Hauptdarstellerin Sofia Kappel

 

 

Die 19-jährige Linnéa verlässt ihre schwedische Kleinstadt und zieht nach Los Angeles, um als "Bella Cherry" der nächste große Pornostar zu werden. Doch der Weg dahin ist steiniger als erwartet. Zwar erhält sie schnell erste Aufträge, aber das Business ist gnadenlos. Bella erkennt, dass sie nur eine Chance hat, wenn sie ausnahmslos alles tut, was von ihr verlangt wird - selbst wenn dies Erniedrigung und Schmerz bedeutet. Doch wie weit kann sie gehen, um ihr Ziel zu erreichen? Regisseurin Ninja Thyberg offenbart in PLEASURE einen schonungslosen Blick auf ein männerdominertes Business um Lust, Gewalt und Macht. Ihr authentisches Langfilmdebüt, das aus konsequent weiblicher Perspektive erzählt wird, besetzte sie mit Ausnahme der Hauptrolle mit echten Darstellern und Größen der Branche. Der mehrfach preisgekrönte Film gehörte zur offiziellen Auswahl der Filmfestspiele von Cannes 2020 und feierte seine umjubelte Premiere beim Sundance Filmfestival 2021.

 

"Eine Schwedin lässt ihr kleinstädtisches Leben hinter sich. Sie geht nach L.A. mit dem Ziel, der größte Pornostar der Welt zu werden. Ein steiniger Weg, der die junge Frau an ihre körperlichen und seelischen Grenzen bringt. „Pleasure“ ist ein drastisches, provokantes Drama, das bisweilen stark dokumentarisch anmutet. Es geht um brisante Themen wie Ausbeutung, Voyeurismus und männliche Dominanz in einer mächtigen, milliardenschweren Industrie." (Programmkino.de)

Mehr anzeigen
FSK n.n. / 109 MINUTEN

Tickets | Zum Kaufen bitte auf die gewünschte Spielzeit klicken

Freitag
21. Januar
Samstag
22. Januar
Dienstag
25. Januar
Mittwoch
26. Januar