P.J. Harvey - A Dog called Money

Eine Musikerin und ein preisgekrönter Fotograf reisen um die Welt, um Wörter und Bilder zu sammeln. Auf der Suche nach Erfahrungen, aus Ländern, über die sie schon immer mal schreiben wollte, reist PJ Harvey mit Seamus Murphy u.a. nach Afghanistan und in den Kosovo. Zurück in England entstehen Gedichte, Lieder und schließlich ein Album, das in London aufgenommen wurde. In einem speziell eingerichteten Raum hinter Glas konnte der fünfwöchige Entstehungsprozess von Neugierigen und Fans als Live-Sound-Skulptur beobachtet werden. Ein beispielloses Kunstexperiment im Somerset House in London.

 

IRE/GB 2019|Buch& Regie: Seamus Murphy |mit: P.J. Harvey | Dokumentation

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 94 MINUTEN