Mein Sohn, der Soldat

Als ein 17-jähriger Senegalese von der französischen Armee zwangsrekrutiert wird, meldet sich sein Vater freiwillig zum Kriegsdienst. Die beiden werden von Afrika nach Europa gebracht, wo sie für die Kolonialmacht in die Schlacht ziehen müssen. Während der Vater nichts unversucht lässt, das Überleben seines Sohnes zu sichern, gerät dieser unter den Einfluss eines französischen Leutnants.

 

Das eindringliche Kriegsdrama über eine Seite des Ersten Weltkrieges, die lange in den Geschichtsbüchern fehlte, war der Eröffnungsfilm in Cannes und ein Millionenerfolg in Frankreich. Schauspielstar Omar Sy überzeugt als verzweifelter Vater, der alles riskiert, um das Leben seines Sohnes zu retten.

 

Regie: Mathieu Vadepied I mit: Omar Sy, Alassane Diong, Jonas Bloquet I Frankreich 2022 I Kriegsfilm

 

FSK 16 I Gewalt, Verletzung

Mehr anzeigen
AB 16 JAHREN / 100 MINUTEN
Filmplakat aus dem Film: Mein Sohn, der Soldat