Cronofobia

Am 20. Februar um 17.45 Uhr in Anwesenheit von Regisseur Francesco Rizzi

 

Suter (Vinicio Marchioni) ist ein mysteriöser, eigenbrötlerischer Mann, permanent in Bewegung und auf der Flucht vor sich selbst. Den Tag über reist er durch die Schweiz, in seinem anonymen weissen Transporter. In der Nacht beobachtet er heimlich das Leben von Anna (Sabine Timoteo), einer rebellischen Frau, die ein grosses Trauma zu überwinden versucht. Als die Frau seine Obsession für sie entdeckt, entspinnt sich eine eigenwillige Form von Intimität zwischen den beiden, die bald in eine zärtlich-verstörende Beziehung mündet. Aber das zerbrechliche Gleichgewicht ist bedroht von einem dunklen Geheimnis.

 

„Cronofobia“ – Angst vor der Zeit – nennt Francesco Rizzi sein bemerkenswertes Regiedebüt, das sowohl inhaltlich als auch stilistisch große Souveränität beweist. Zwei Menschen treffen aufeinander, ein Mann und eine Frau, die beide Traumata mitschleppen, die sie hinter beruflichen wie privaten Rollen zu verbergen suchen. Ein dichtes, vielschichtiges Psychogramm. (Programmkino.de)

 

Schweiz 2019 | Regie: Francesco Rizzi | mit: Vinicio Marchioni, Sabine Timoteo, Leonardo Nigro, Giorgia Salari, Jun Ichikawa, Andrea Bruschi

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 93 MINUTEN