Quo Vadis, Aida?

Srebrenica/Bosnien, Juli 1995 - Aida ist als Übersetzerin für die UNO in der Kleinstadt Srebrenica tätig. Als es zur Machtübernahme durch die serbische Armee kommt, ist ihre Familie eine der tausenden Bürger*innen, die im UNO-Lager Schutz suchen. Im Zuge der politischen Verhandlungen muss Aida fatale Informationen mit grausamen Auswirkungen übersetzen. Bis zuletzt hält sie an der Hoffnung fest, dem drohenden Schicksal zu entrinnen.

 

"25 Jahre liegt das Massaker von Srebrenica zurück, bei dem serbische Milizen tausende Bosnier ermordeten. Jasmila Z?banic' zeigt in ihrem Drama „Quo Vadis, Aida?“ wie eine einheimische Übersetzerin zwischen die Fronten gerät, ihrer Arbeit nachgeht und gleichzeitig versucht, ihre Familie zu retten. Ein dichter, aufwühlender Film." (Programmkino.de)

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 104 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Donnerstag
05. August
Freitag
06. August
Samstag
07. August
Sonntag
08. August
Montag
09. August
Dienstag
10. August