Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Beach Bum

Dumbo

Fair Traders

Ein Gauner & Gentleman

This Mountain Life (OmU)

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Sandmädchen

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Vice – Der zweite Mann

Helmut Berger, meine Mutter und ich

Frau Mutter Tier

Free Solo

Chasing Ice

MET Opera: Die Walküre (Wagner)(Live 2019)

KERNGEDANKEN - 80 Jahre Kernspaltung

Lieber woanders - Lesung mit Marion Brasch

Birds of Passage

Monsieur Claude 2

Unheimlich Perfekte Freunde

Prinzessin Emmy

Tito, der Professor und die Aliens

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Rocca verändert die Welt!

Beach Bum

NEU

Der liebenswürdige Moondog (Matthew McConaughey) ist ein Lebenskünstler, der sich in den sonnigen Florida Keys so durchschlägt: Er ist zwar ein poetisches Genie, widmet sich aber eigentlich nur Frauen und Drogen. Zu seinem Glück liebt ihn seine wunderschöne und wohlhabende Frau Minnie (Isla Fisher) jedoch genau deshalb. Doch diese sorglose Phase nimmt ein jähes Ende, als Minnie durch einen tragischen Unfall ums Leben kommt und in ihrem Testament erklärt, dass Moondoog nur dann etwas von ihrem stattlichen Erbe erhält, wenn er innerhalb eines Jahres sein seit vielen Jahren geplantes Buch vollendet. Was fehlt, ist die nötige Inspiration. Also begibt Moondog sich auf die Suche – wobei er die schrägsten Typen trifft und in die absurdesten Situationen stolpert.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00

Dumbo

NEU

Große Ohren. Sehr große Ohren hat der kleine Elefant Dumbo. Sie machen ihn zur Zielscheibe von Spott und Hohn. Die fiesen Witzeleien kränken den Mini-Fanten, doch in dem ehemaligen Zirkusstar Holt Farrier und dessen Kindern Milly und Joe findet er echte Freunde. Die wiederum finden heraus, dass Dumbo fliegen kann. Der kleine Ele wird damit zum Star in der Zirkusmanage. Und vom Fleck weg für den erfolgreichen Vergnügungspark Dreamland engagiert. Denn der Unternehmer V.A. Vandevere will den Dickhäuter an der Seite der Akrobatin Colette zu der Attraktion machen. Aber Dreamland ist in Wirklichkeit kein perfektes Traumland...

USA 2019 | Regie: Tim Burton | mit: Colin Fareell, Danny DeVito, Eva Green, Michael Keaton, Nico Parker, Finley Hobbins

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

          10:30  
      12:15      
          14:00  
15:15 15:15 15:15   15:15   15:15
      16:30      
          17:15  
18:00 18:00 18:00   18:00   18:00
20:00 20:00       20:00  
      20:30      
    20:45   20:45   20:45

Fair Traders

NEU

Ist die Zukunft gerecht und trotzdem nachhaltig zu gestalten? Ist es möglich, sowohl lokal, national als auch international zu handeln, und dabei nicht nur erfolgreich, sondern auch ökologisch, sozial und nachhaltig zu handeln? Wie kann so ein Wirtschaftsmodell den Anforderungen des Neoliberalismus standhalten? Drei GeschäftsführerInnen aus der freien Wirtschaft wollen mit ihren Unternehmen Verantwortung für die Gesellschaft und kommende Generationen übernehmen. Sie trotzen dem Kostendruck der Marktwirtschaft bei fairer Bezahlung.

CH 2018 | Regie: Nino Jaccuso

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      12:15      
        14:00    
16:00            

Ein Gauner & Gentleman

NEU

Forrest Tucker ist um die 80, von Beruf Bankräuber - und ein charmanter Gentleman. Das Schlitzohr hat zwar den Großteil seines Lebens im Knast verbracht, ist aber gleichzeitig ein wahres Genie, wenn es um Gefängnisausbrüche geht. Deswegen kann der Gauner munter mit seinen Handlagern Teddy und Waller eine Bank nach der anderen ausrauben. Selbst als Tucker der attraktiven Farmbesitzerin Jewel bei einer Autopanne hilft, zeichnet sich nicht ab, dass Polizist John Hurt durchschaut, dass sämtliche Banküberfällen der letzten Zeit auf ein und dasselber Konto gehen. Doch dann ist Hurt dem Tucker-Trio dicht auf den Fersen.

USA 2019 | Regie: David Lowery | mit: Robert Redford, Sissy Spacek, Danny Glover, Tim Waits, Casey Affleck

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      12:15      
        16:15   16:15
16:30            
  16:45   16:45   16:45  
    17:00        
18:30     18:30      
  18:45       18:45  
    19:00        
20:30       20:30    
      20:45      
            21:00

This Mountain Life (OmU)

NEU

Eine Mutter und ihre Tochter brechen zu einer sechsmonatigen Skitour durchs Gebirge auf. Eine Gruppe Nonnen lebt in einem Ort hoch in den Bergen, um Gott näher zu sein. Ein Paar, seit mehr als 50 Jahren zusammen, lebt seit ebendieser Zeit in einer unwirtlichen Gegend. Grant Baldwin hat Menschen mit der Kamera begleitet, deren Leben fest mit den Bergen Kanadas verbunden sind.

CAN 2019 | Regie: Grant Baldwin

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      10:30      
          13:30  
  16:00          
18:00            
        21:00    

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

NEU

Sie sind ein Phänomen, an dem niemand vorbei kommt: Die Toten Hosen. Im Jahr 1982 in Düsseldorf aus der Taufe gehoben, sind sie inzwischen Deutschlands wohl erfolgreichste Band. Sie schrieben Ohrwürmer wie Hier kommt Alex, Eisgekühlter Bommerlunder und nicht nur Fans kennen jedes Wort aus An Tagen wie diesen. Nach mehr als 2000 Konzerten rund um den Globus, 19 Millionen verkauften Tonträgern sind die DTH in den vergangenen 36 Jahren zu deutschem Kulturgut erwachsen. Ob in kleinen Clubs, bei Wohnzimmerkonzerten oder auf dem Tempelhofer Feld: Die Band um den charismatischen Sänger Campino aka Andreas Frege bringt die Menge zum Toben. Bei aller Partyfreude, die ihre Wurzeln im Punk hat, setzen sich DTH seit 16 Studio-, 6 Live-Alben und 7 Kompilationen kritisch mit gesellschaftlichen Fragen auseinander, engagieren sich politsch, beziehen Stellung.

D 2019 | Regie: Paul Dugale, Cordula Kablitz-Post

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

  21:00 21:00     21:00  

Sandmädchen

Am 29.3. um 18.00 Uhr mit Protagonistin Veronika Raila, ihrer Mutter &
Gebärdendolmetscherin Gudrun Hillert

Veronika Raila kann zwar weder laufen noch sprechen, aber die junge Autistin hat einen wachen Geist, drückt ihre Gedanken und Gefühlswelt mit Hilfe anderer am Computer aus. Und sie studiert. Die 19-Jährige sagt von sich selber, dass sie manchmal wie ein Sandmädchen sei, das in viele Einzelteile zerbrösle.


Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

  18:00          

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Der ungebildete Italo-Amerikaner Tony (Viggo Mortensen) wird vom berühmtesten Jazz-Pianisten der Welt im Amerika der 1960er Jahre als Chauffeur angeheuert. Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein Superstar auf Tournee und braucht jemanden, der ihn von New York City bis in die Südstaaten kutschiert. Denn der Pianist ist ein Schwarzer. Und da es die Jahre vor der Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King sind, sind mit diesem rebellischen Akt die Schwierigkeiten vorprogrammiert. Deswegen im Gepäck: Das Negro Motorist Green Book. Darin stehen die wenigen Unterkünfte, Restaurants und Tankstellen, die auch schwarze Kunden bedienen.

USA 2018| Regie: Peter Farrelly | mit: Viggo Mortensen, Mahershala Ali

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

18:15 18:15 18:15 18:15 18:15 18:15 18:15

Vice – Der zweite Mann

Was seine Präsidenten angeht, hat sich das amerikanische Volk immer wieder für fragwürdige Amtsinhaber entschieden. Trotzdem hält sich die Mär vom mächtigsten Menschen der Welt. Was manchmal auch für den zweiten Mann – den Vice-Präsident – gilt. So wie der Bürokrat und Washington-Insider Dick Cheney. Er entwickelte sich unter Präsident George W. Bush zu einem der mächtigsten Vize-Präsidenten der amerikanischen Geschichte und einflussreichsten Politiker überhaupt. Zwischen 2001 und 2009 polarisierte er auf nationalem wie internationalem Terrain. Cheney behauptete hartnäckig, der Irak entwickle Atomwaffen. Daher müsse die USA in das Land einmarschieren. Die Amerikaner brachten Tod und Zerstörung - obwohl der Irak keine Atomwaffen entwickelte.

USA 2018 | Regie: Adam McKay | mit: Christian Bale, Sam Rockwell, Amy Adams, Steve Carell

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      09:45      
          13:30 13:30
        16:00    

Helmut Berger, meine Mutter und ich

Zu Gast: Regisseurin Valesca Peters

Er galt einst als „der schönste Mann der Welt“. Der österreichische Schauspieler Helmut Berger, Jahrgang 1944, war in den 1960er und 1970er Jahren einer der populärsten Stars des europäischen Kinos. Als künstlerisch herausragend gilt u.a. seine Zusammenarbeit mit dem italienischen Regisseur Luchino Visconti, mit dem er auch einige Zeit zusammenlebte. Doch was ist vom (Welt-)Ruhm geblieben? Wie lebt der einstige Star, mit dem man nur noch Sucht, Eskapaden und Skandale assoziiert? Auf der niedersächsischen Couch einer großen Bewunderin sorgt Helmut Berger höchstpersönlich dafür, dass seine scheinbar unerreichbare Berühmtheit dahinschmilzt.

D 2019 | Regie: Valesca Peters | mit: Helmut Berger und Valesca Peters

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

        18:45    

Frau Mutter Tier

Der perfekte Film für alle (Nicht-)Mütter. Die einen können sich anschließend erleichtert auf die Schulter klopfen, keinen Nachwuchs großziehen zu müssen. Die anderen werden sich verstanden fühlen. Denn: Moderne weibliche Elternteile stellen allerhöchste Ansprüche an sich selber. Geben 1000 Prozent bei der Kindererziehung, im Haushalt, bei der Terminplanung mit dem Ehemann. So haben Vollzeitmami Marie, Marketingleiterin Nela und Singlefrau Tine die unterschiedlichsten Strategien, um mit dem Alltagschaos und den eigenen Anforderungen ans Mutti-Dasein umzugehen. Aber huch – keine Zeit mehr für’s eigene Leben!? Na, so was kommt eben von so was.

D 2019 | Regie: Felicitas Darschin | mit: Julia Jentsch, Alexandra Helmig, Annette Frier

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      12:15      
13:45            
        14:00    
          15:15  
            16:30

Free Solo

Bitte?! Geht’s noch?!? Spinnt der denn komplett? Das denkt man, hält den Atem an und kann nicht weggucken, wenn Alex Honnold eine nahezu senkrechte Felswand ohne Hilfsmittel bezwingt. Schwindelerregend, beängstigend und beeindruckend sind die Aufnahmen, die den Bergsteiger beim free solo climbing zeigen. Ohne Seile, ohne Klettergeschirr und ohne Schutzkleidung wagt der 1984 geborene Extremsportler Unvorstellbares. Der Kalifornier will der Erste sein, der die über 900 Meter hohe senkrechte Steilwand El Capitan im US-amerikanischen Nationalpark Yosemite bewältigt. Alex Honnolds Körperbeherrschung sind unbeschreiblich faszinierend. Im Jahr 2015 erhielt er den Piolet d’Or (den goldenen Eispickel) für herausragende alpinistische Leistungen.

USA 2019 | Regie: Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin (III) | mit: Alex Honnold

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      10:25      
    13:15        
            14:30
          16:30  
        18:15    
20:45 20:45          

Chasing Ice

National-Geographic-Fotograf James Balog war einst großer Skeptiker in Sachen Klimawandel. Doch dann initiierte er im Jahr 2007 sein Langzeitprojekt „Extreme Ice Survey (EIS)“. Bei seiner Expedition in die Arktis, auf der Suche nach Beweisen für den Klimawandel, montierte er insgesamt 25 Spezialkameras. Direkt an die Felswände geschraubt, nahmen diese drei Jahre lang jeden Tag ein Bild auf. Riesenhafte Eisformationen, die mit Getöse in sich zusammenstürzen, sagen mehr als jede Statistik oder Hochrechnung. Balogs Bilder von schmelzenden Gletschern und Aussagen von Experten machen deutlich: Der Klimawandel ist keine Einbildung, keine Erfindung, kein Horrorszenario, sondern erschreckende und dramatisches Realität.

USA 2013 | Regie: Jeff Orlowski

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

  16:30          

MET Opera: Die Walküre (Wagner)(Live 2019)

Seine Nachkommen sollen Wotans Macht sichern. Das Zwillings- und Liebespaar Siegmund und Sieglinde scheint dafür wie geschaffen. Doch die Geschwisterliebe verstößt gegen Gesetze. Vergebens versucht Brünnhilde, Wotans Lieblingstochter, das inzestuöse Paar zu schützen. Ein Wiedersehen mit Lepages atemberaubender Inszenierung mit dem per Videofeuer entzündeten Walkürenfelsen.

Mit Christine Goerke, Eva-Maria Westbroek, Stuart Skelton, Jamie Barton, Greer Grimsley, Günther Groissböck Dirigent: Philippe Jordan, Produktion: Robert Lepage Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

    17:00        

KERNGEDANKEN - 80 Jahre Kernspaltung

Von wissenschaftlicher Verantwortung und notwendigem zivil-gesellschaftlichem Diskurs auf dem Weg zu einem weltweiten Verbot von Atomwaffen. Der Eintritt ist frei.

Film „The Bomb“ und Diskussion mit Bundestagsabgeordneten:

mit: Manja Schüle, MdB (SPD), Norbert Müller, MdB (Die Linke), Sylvia Kotting-Uhl, MdB (B90/die Grünen), Xanthe Hall, ICAN, Friedensnobelpreis 2017; N.N., IPPNW, Friedensnobelpreis 1985

Davor oder danach wird der Potsdamer Oberbürgermeister den internationalen ICAN-Städteappell zum UN-Atomwaffenverbot unterzeichen. (Beschlussantrag für StVV am 06.03.2019 ist eingereicht) (https://www.icanw.de/ican-staedteappell/)

Eine Veranstaltung des Hiroshima-Platz-Potsdam e.V. in Kooperation mit dem Thalia Kino, ICAN und IPPNW.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      14:00      

Lieber woanders - Lesung mit Marion Brasch

Moderation: Carsten Wist. Signierstunde im Anschluss im Foyer

Obwohl sie einander nicht kennen, sind eine Frau und ein Mann auf verhängnisvolle Weise miteinander verbunden. Toni, die unter dem Verlust ihres kleinen Bruders leidet und sich für dessen Tod verantwortlich fühlt. Alex, der ein Doppelleben führt und an einer Schuld trägt, über die er noch nie gesprochen hat. Diese beiden Menschen bewegen sich innerhalb von 24 Stunden aufeinander zu. Skurrile Begegnungen, komische Zwischenfälle – nichts deutet darauf hin, dass die Wege von Toni und Alex sich kreuzen. Und doch passiert genau das.

Die 1961 in Ostberlin geborene Marion Brasch, Hörfunkjournalistin und Autorin, erzählt in ihrem neuesten Roman eine Geschichte vom Leben und Überleben mit großem Gespür für die Augenblicke, die über Glück oder Unglück entscheiden.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

          19:30  

Birds of Passage

Die zerstörerische Macht des Geldes, die Droge Kapitalismus greift um sich, in Kolumbien des Jahres 1968. Der junge Raphayet will unbedingt die schöne Zaida vom Stamm der Wayuu zur Frau. Doch Zaidas Mutter setzt das Brautgeld so hoch an, dass er es eigentlich nicht aufbringen kann. Doch dank schneller Drogengeschäfte bringt Raphayet die Mitgift auf, heiratet Zaida - und erliegt der Gier. Er steigt zum mächtigsten Drogenhändler des Landes auf. Und weil Reichtum und Macht verführerisch sind, gewöhnt sich die gesamte Familie schnell an den Luxus. Aber Raphayet will immer mehr: mehr Status, mehr Geld, mehr Macht.

CO/DK 2018 | Regie: Ciro Guerra, Cristina Gallego | mit: Natalia Reyes, Carmina Marti'nez, José Acosta

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

            18:30

Monsieur Claude 2

Film zum Sonntag & Vorpremiere

Vater von vier Töchtern. Von vier multikulturell verheirateten Töchtern. Damit hat sich Monsieur Claude Verneuil längst bestens arrangiert. Er und seine Gattin Marie mögen ihre so unterschiedlichen Schwiegersöhne. Solange nur ihre Töchter regelmäßig zu Besuch kommen. Aber Charles, David, Rachid und Chao wollen – natürlich gemeinsam mit ihren Frauen - Frankreich verlassen. Non, Monsieurs, non! Ein Leben ohne ihre geliebten Töchter? Kommt überhaupt nicht in Frage! Claude und Marie setzten so ziemlich alle Hebel in Bewegung, schrecken auch vor skurrilen Methoden nicht zurück, um ihre vier Kinder und deren Familien im eigenen beschaulich-gemütlichen Dunstkreis zu behalten.

F 2019 | Regie: Philippe de Chauveron | mit: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      18:45      
            19:00
            20:45

Unheimlich Perfekte Freunde

Kinderkino-Vorpremiere

Nicht in die Schule gehen – und trotzdem nur noch gute Noten schreiben? Perfekt Geige spielen – ohne zu üben? Ha! Das wär’s doch. Und tatsächlich - für die Freunde Emil und Frido erfüllen sich diese und noch ganz andere Wünsche. Wie das funktioniert? Die Spiegelbilder der Jungs erwachen plötzlich zum Leben. Als genaue Gegenteile haben die Doppelgänger exakt die Qualitäten, die Frido und Emil fehlen, und die ihre Eltern so gerne an ihnen sehen würden. Logisch, dass die zwei Kopien mit nach Hause und immer dann einspringen müssen, wenn es normalerweise Ärger gibt. Blöd nur, dass die Doppelgänger ganz eigene Pläne verfolgen. Tja, und wie wird man die lebendigen Spiegelbilder jetzt wieder los?

D 2019 | Regie: Marcus H. Rosenmüller | mit: Luis Vorbach, Jona Gaensslen, Margarita Broich

Weitere Infos und Spielzeiten

Prinzessin Emmy

NEU

Viele kleine Mädchen träumen von zwei Dingen: Prinzessin zu sein und mit Pferden sprechen zu können. Emmy von Kandis ist eine Prinzessin. Und sie spricht pferdisch. Ihre besten Freunde sind ihre 26 Pferde, und nicht ihre Cousine Gizana. Die wiederum will aber unbedingt gemeinsam mit Emmy endlich in die königlichke Gesellschaft eingeführt und als vollwertiges Mitglied akzeptiert werden. Dafür müssen die beiden kleinen Mädchen eigentlich Unterricht in royaler Ettikette nacholen. Schließlich gehört zum Prinzessinnensein nicht nur das Tragen schöner Kleider. Aber Emmy muss noch eine ganz besondere Prüfung bestehen, um auch weiterhin mit Pferden sprechen zu können. Und dann überschlagen sich die Ereignisse.

D 2019 | Regie: Piet De Rycker | mit den Stimmen von Franka Potente, Uwe Ochsenknecht

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      10:30      
  13:30 13:30        
        14:15   14:15
14:30     14:30      
          14:45  

Tito, der Professor und die Aliens

NEU

Nach dem Tod seiner Frau arbeitet der Professor (Valerio Mastandrea) an geheimen Weltraumprojekten der US-Regierung in der Area 51. Kontakt zu anderen Menschen hat er kaum noch, einzig Stella (Clémence Poésy), die Bedienung des örtlichen Diners, bildet eine Ausnahme. Doch ganz allein ist der Wissenschaftler nicht, denn er hat noch einen Bruder, der in Italien lebt. Von ihm erhält er eines Tages eine Nachricht, in dem sein Bruder ihm mitteilt, dass er bald sterben wird und er sich nach seinem Tod um die Kinder kümmern soll. Als es schließlich so weit ist, kommen die Kinder und freuen sich schon auf das Leben im berüchtigten Las Vegas und den großen, unbekannten Professor aus Amerika. Doch sie bekommen etwas anderes: Ihr Onkel ist schlecht gelaunt und von Las Vegas sehen sie nicht viel, stattdessen erwartet sie die Einöde einer Wüste und die sagenumwobene Area 51.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

14:00   14:00 14:00      

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      16:30      

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Aller guten Dinge sind drei. Und deswegen geht’s jetzt für den jungen Wikinger Hicks und seinen Drachenfreund Nachtschatten Ohnezahn noch mal ums Ganze. Diesesmal ist ihr Bündnis in großer Gefahr. Denn ein weißer Drache, ein Tagschatten, verdreht Ohnezahn gehörig den Kopf. Deswegen ist er blind und taub, was den skrupellosen Drachenjäger Grimmel angeht, der es auf Ohnezahn abgesehen hat.

USA 2019 | Regie: Dean DeBlois | mit den Stimmen von Daniel Axt, Emilia Schüle, Martina Hill

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

  13:45          
      14:00      
    14:45        

Rocca verändert die Welt!

Wären wir nicht alle gerne ein bisschen Pippi Langstrumpf? Mutig, klug und vorurteilsfrei, fröhlich, frech und zupackend? Genauso so ein Mädchen ist die 11-jährige Rocca. Ihr Papa ist Astronaut und zur internationalen Raumstation ISS aufgebrochen, ihre Mama tot. Deswegen soll Rocca bei ihrer Oma bleiben. Aber die liegt im Krankenhaus. Weswegen Rocca nur mit ihrem Eichhörnchen Klitschko in Omas Villa lebt. Das geht natürlich nicht, meinen ihre Lehrer. Sie wollen das Mädchen in eine Pflegefamilie stecken. Kommt für Rocca nicht in Frage. Zumal sie sich um den obdachlosen Flaschensammler Casper kümmern muss. Das Mädchen kämpft für ihre Selbständigkeit, für Gerechtigkeit und beweist, dass ein Kind sehr wohl fähig ist, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

D 2019 | Regie: Katja Benrath | mit: Luna Maxeiner, Fahri Yardim, Casper Fischer-Ortmann

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
28.

Fr.
29.

Sa.
30.

So.
31.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

16:00   16:00 16:00 16:00 16:00 16:00

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive