Spatzenkino - Kinderkinoinitiative im Thalia

Das Spatzenkino ist die einzige Kinderkinoinitiative in Europa die sich kontinuierlich das ganze Jahr speziell um die jüngsten Kinogänger kümmert: um die Vier- bis Achtjährigen. Jedes monatlich stattfindende Filmprogramm hat ein Thema und besteht aus ca. 2-3 Kurzfilmen.

Es sind ausschließlich Filme, die in Gestaltung, Inhalt und Länge schon für Vorschulkinder geeignet sind und sich an ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten orientieren. Stets begleitet wird das Programm von einem Pädagogen und natürlich von unserem Spatzen.

Der Eintritt beträgt 2 Euro pro Kind. Das Programm ist ab 4 Jahren empfohlen. Da wir nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben, bitten wir um Anmeldung unter 030/ 449 47 50 (Spatzenkino direkt). Weitere Infos auf www.spatzenkino.de

Am 24. Mai um 10 Uhr

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt

Die Feuerwehrmänner kommen nicht zur verdienten Kaffeepause. Immer wieder läutet die Alarmglocke und sofort geht's los: tatütata, tatütata, … DDR, 1971, Regie: Rudolf Schraps, Puppentrickfilm, 17 Min.

Feuerwehrlöschzug

Dieser kurze Dokumentarfilm zeigt verschiedene Löschfahrzeuge mit all ihren Einsatzmöglichkeiten. Drehleiter hoch und Wasser marsch!D 2009, Redaktion: Joachim Lachmuth, Dokumentarfilm, 6 Min.

Ringelgasse 19: Als Willi ein Held war

Eigentlich wollte Willi nur die ängstliche Katze vom Baum retten. Dass dann die Feuerwehr kommen und ihn retten muss, war nicht geplant. D 2014, Regie: Susanne Seidel, Andreas Strozyk, Zeichentrickfilm, 7 Min.

Am 21. Juni um 10 Uhr

Riff

Glitzernde Fischschwärme, bunte Korallen, atemberaubende Rochen ... Der faszinierende Marionettenfilm präsentiert eine Unterwasserwelt voller Überraschungen.

NL 2008, Regie: Eric Steegstra, Marionettenfilm, 12 Min.

Mama Muh geht schwimmen

Wer denkt, Kühe können nicht schwimmen, der kennt Mama Muh nicht! Denn Mama Muh traut sich einfach alles! Sie nimmt kräftig Anlauf und springt mit einem großen Platsch in den See.
S 2008; Regie: Igor Veyshtagin, Zeichentrickfilm, 7 Min.

Das Bärchen und der, der im Fluss lebt

Das Bärchen läuft über die Brücke und blickt hinunter ins Wasser. Schaut da nicht einer zurück? Neugierig will das Bärchen herausfinden, wer da im Fluss lebt.
UdSSR 1967, Regie: A. Gratschowa, Legetrickfilm, 10 Min.

A Sunny Day

Fröhlich klettert die Sonne am Himmel empor und lockt die Menschen zum Strand. Als sie am Abend selbst ins Wasser steigt, bekommt sie kräftigen Applaus.
D 2007, Regie: Gil Alkabetz, Zeichentrickfilm, 6 Min.

Kartenvorbestellung