Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Beautiful Boy

The Favourite - Intrigen und Irrsinn

Womit haben wir das verdient?

Ab heute sind wir ehrlich

Checker Tobi & das Geheimnis unseres Planeten

Der Junge muss an die frische Luft

Die Frau des Nobelpreisträgers

Adam und Evelyn

Ben is back

Capernaum - Stadt der Hoffnung

Yuli

Degas: Leidenschaft für Perfektion

Agonie

Das Letzte Mahl

Newcomers

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Der Kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

Beautiful Boy

NEU

Keine Macht den Drogen. Schöner Slogan, aber wer erst einmal abhängig ist, dem hilft er nicht. Um es vorweg zu nehmen: Warum jemand in die Sucht schlittert, dafür gibt es unfassbar viele Erklärungen, aber keine eindeutige Antwort. Vor den Augen seines Vaters schlittert Nic in die Abhängigkeit. Cristal Meth zerstört beinahe sein Leben. Doch Nic will leben, beschließt einen letzten Versuch zu starten, um clean zu werden. Allerdings enttäuscht er das Vertrauen seiner Eltern immer wieder, belügt sie und sich selber. Es ist vor allem sein verzweifelter Vater, der nicht versteht, warum sein intelligenter und begabter Sohn, in einem wohlhabenden und liebevollen Umfeld groß geworden, in die Sucht geraten ist.

USA 2018 | Regie: Felix von Groeningen | mit: Steve Carell, Timothée Chalamet, Maura Tierney

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      11:50      
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30  
            20:45

The Favourite - Intrigen und Irrsinn

NEU

Die englische Königin Anne ist genaugenommen eine Marionette. Zu ängstlich, zu kränklich, zu schwach, um ihr Land im 18. Jahrhundert zu regieren. Nur zu gern überlässt die leicht manipulierbare Monarchin die politischen Entscheidungen ihrer Vertrauten, Lady Sarah Churchill. Die hält den Hof in Schach mit ausufernden Festen und prunkvollen Geschenken, während das Volk leidet. Da taucht Lady Sarahs entfernte Cousine Abigail auf. Eine gefallene Adlige, gesegnet mit Charme und Intelligenz, die schnell von der einfachen Dienerin zur Vertrauten der gebrechlichen Königin aufsteigt. Was folgt? Natürlich ein erbitterter Kampf zwischen den beiden Frauen um die Gunst der Königin und den damit verbundenen Einfluss.

USA/IRL/GB 2018 | Regie: Yorgos Lanthimos | mit: Olivia Colman, Rachel Weisz, Emma Stone

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      11:45      
16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15  
            17:45
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45  

Womit haben wir das verdient?

NEU

Pubertät ist, wenn Kinder plötzlich mutieren. Zu kleinen, selbstgerechten Monstern. Oder, wie im Fall von Nina, zur Muslima. Ja, die 16-jährige Schülerin will zum Islam konvertieren, auf Schweinefleisch und Bikini verzichten, Kopftuch und Burkini tragen und sich devot den Jungs gegenüber verhalten. Ninas Mutter Wanda, 49, atheistische Feministin, natürlich liberal und weltoffen, will ihre einzige Tochter unterstützen. In Wahrheit ist Wanda restlos überfordert. Zumal Ex-Gatte Harald erneut Papafreuden entgegensieht und überhaupt gar keine Hilfe ist. Da stolpert Wanda über Hanife. Die kämpft für die Rechte der Frauen im Islam. Und endlich versteht Wanda, was in Ninas Fall zu tun ist.

AT 2018 | Regie: Eva Spreitzhofer | mit: Caroline Peters, Chantal Zitzenbacher, Simon Schwarz, Hilde Dalik

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      10:00      
          10:30  
16:00 16:00 16:00 16:00 16:00    
          16:30  
            17:00
18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45  
            21:00

Ab heute sind wir ehrlich

NEU

Munter und überaus korrupt regiert der verlogene Bürgermeister Patanè sein Örtchen Pietrammare. Die sizilianischen Politiker können kaum glauben, als ihre Bürger plötzlich die Nase voll von ihnen haben. Und siehe da: Bei der nächsten Bürgermeisterwahl macht der politisches Grünschnabel Pierpaolo Natoli das Rennen. Er hält sein Wahlversprechen und krempelt alles um. Ab sofort geht es nach Recht und Ordnung, treu und ehrlich nach dem Gesetz zu. Aber das gefällt den Bürgern nun auch wieder nicht. Und gehen auf die Barrikaden. Sie verlangen ernsthaft das alte, das korrupte System zurück. Denn das war viel bequemer.

IT 2017| OMU| Regie: Salvatore Ficarra, Valentino Picone |mit: Salvatore Ficarra, Valentino Picone, Vincenzo Amato

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      10:10      
14:00 14:00     14:00 14:00  

Checker Tobi & das Geheimnis unseres Planeten

CHECKER TOBI kommt ins THALIA!

KIKA-Gucker kennen ihn: Checker Tobi. Er sucht Wissenswertes und erklärt es den Kindern. In seinem ersten Kinofilm findet der neugierige Moderator eine geheimnisvolle Flaschenpost. Das Rätsel um den wichtigsten Rohstoff der Welt - Wasser - lässt sich jedoch nur lösen, wenn Checker Tobi auf große Abenteuerreise geht. Und das tut er. So steht er am Rande eines aktiven Vulkans, taucht in der tasmanischen Unterwasserwelt, krakzelt im ewigen Eis oder läuft durch die indische Metropole Mumbai. Und lüftet schließlich das Geheimnis, dessen Lösung die ganze Zeit vor seiner Nase war...

Autogrammstunde und Begrüßung durch Tobias Krell (Checker Tobi) vor dem Film (ca. 14.45 Uhr)

D 2019 | Regie: Martin Tischner |mit: Tobias Krell, Lars Rudolph, Ulla Lohmann

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

            15:30

Der Junge muss an die frische Luft

Hape Kerkling geht immer. Entweder den Jakobsweg oder eben an die frische Luft. Dahin schickt ihn nun Erfolgsregisseurin Caroline Link und erzählt die Kindheitsgeschichte des beliebten Komikers, Autors, Schauspielers und Moderators aus dem Ruhrpott. Wir schreiben das Jahr 1972. Der 9-jährige Hans-Peter bringt mit Leichtigkeit die Menschen zum Lachen. Seine große Begabung gefällt sowohl den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne als auch der feierfreudigen Verwandtschaft. Als seine Mutter Margret nach einer Operation ihren Geruchs- und Geschmackssinn verliert und in tiefe Depression stürzt, fühlt sich Hans-Peter angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen.

D 2018 | Regie: Caroline Link | mit: Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möring

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

14:00       14:00 14:00  
16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15  
            16:30
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Die Frau des Nobelpreisträgers

Joe Castleman gewinnt im Alter von weit über 60 Jahren den Nobelpreis für Literatur – aber hat er ihn auch wirklich verdient? Der selbstgefällige Bestsellerautor und notorische Schürzenjäger flippt aus vor Stolz. Gemeinsam mit seiner braven, unscheinbaren Frau Joan und seinem Sohn David fliegt er zur Preisverleihung nach Stockholm. Die Freude ist unendlich – aber ist sie auch ehrlich? Joan beginnt sich während der Reise zu fragen, ob sie nicht den Fehler ihres Lebens gemacht hat, diesem Mann treu und loyal zur Seite zu stehen, ihn bedingungslos zu unterstützen und auf die ihr zustehende Anerkennung zu verzichten. Golden Globe für Glenn Close!

USA/S 2019 | Regie: Björn Runge | mit: Glenn Close, Jonathan Pryce, Max Irons

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      09:45      
            13:30
14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00  
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30

Adam und Evelyn

Ab in den goldenen Westen. Viele DDR-Bürger träumten davon. Einige flohen, andere blieben. Im heißen brandenburgischen Sommer 1989 stolpern Evelyn und Adam in eine ernsthafte Beziehungskrise. Denn sie möchte unbedingt in den Westen. Um zu studieren. Oder ein Café zu eröffnen. Hauptsache rein in den Kapitalismus. Schneidermeister Adam dagegen fühlt sich mehr als wohl im sozialistischen Osten, seine Geschäfte laufen hervorragend. Warum also alles aufgeben? Warum ausreisen? Immerhin stimmt er einem Urlaub am Balaton zu. Doch dann kommt es zum Streit, Evelyn fährt mit Freunden, aber ohne Adam. Die Historie nimmt ihren Lauf genauso wie die Geschichte zwischen Evelyn und Adam eine neue Wendung bekommt.

D 2018 | Regie: Andreas Goldstein | mit: Florian Teichtmeister, Anne Kanis, Lena Lazemnis

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      15:00      
            17:00
18:30 18:30 18:30   18:30 18:30  

Ben is back

Weihnachten steht vor der Tür. Und damit auch unerwartet Ben. Hollys ältester Sohn ist charmant, liebenswert und hatte in der Vergangenheit ein massives Drogenproblem. Deswegen lebt er auch in einer entsprechenden Einrichtung. Ben will über die Weihnachtstage bleiben. Freut sich, seine Schwester Ivy wiederzusehen. Aber Ivy und auch Stiefvater Neal sind skeptisch und wenig begeistert von Bens Besuch. Sie wollen nicht schon wieder vor einem emotionalen Trümmerhaufen stehen. Aber Holly kämpft wie eine Löwin für ihr Junges, will Ben auf keinen Fall aufgeben. Der wird von seiner Vergangenheit eingeholt und Holly muss sich eingestehen, ihren Sohn vielleicht doch nicht wirklich zu kennen.

USA 2018 | Regie: Peter Hedges | mit: Julias Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance, Kathryn Newton

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      10:30      
13:45 13:45 13:45   13:45    
          14:15  

Capernaum - Stadt der Hoffnung

Kann ein Kind seine Eltern verklagen für das Leben, das ihm seiner Meinung nach durch sie aufgezwungen wurde? Ja. Der 12-jährige Libanese Zain sitzt in einer Jugendhaftanstalt in Beirut. Ihm wird vorgeworfen, jemanden niedergestochen zu haben. Vor Gericht sehen sich Eltern und Sohn wieder. Nicht, um ihren Sohn zu unterstützen, sondern weil sie vorgeladen wurden. Ihr Sohn will per Gericht verhindern, dass seine Eltern noch mehr Kinder in diese chaotische, von Krieg bestimmte Welt setzen. Und Zain schildert dem Richter seine dramatischen Lebensumstände: Von seiner großen Familie, die unter ärmsten Bedingungen auf wenigen Quadratmeter miteinander leben. Von seiner Schwester, die der Vater verkauft hat ...

LB/USA 2018 | Regie: Nadine Labaki | mit: Zain Al Rafeea, Yordanos Shiferaw

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

            14:30
18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00  

Yuli

Carlos Acosta ist ein berühmter kubanischer Balletttänzer. Auch, weil er 17 Jahre lang als festes Mitglied im Londoner Royal Opera House tanzte, über Jahre als Erster Solist. Der 1973 in Havanna geborene Künstler war der erste dunkelhäutige Darsteller einiger berühmter Hauptrollen. Doch bevor der mittlerweile auch als Choreograf arbeitende Tänzer zum Star am Balletthimmel wurde, ohne je seine eigenen Wurzeln zu vergessen, musste Carlos Acosta eine schwere Kindheit auf den Straßen von Havanna überstehen. Und obwohl er aus ärmlichsten Verhältnissen stammt, hat Carlos Acosta seinen Traum vom Tanzen verwirklicht. Nicht zuletzt dank der Unterstützung durch seinen Vater Pedros.

ES / GB / CU / DE 2018 | Regie: Icíar Bollaín |mit: Carlos Acosta, Edison Manuel Olvera

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      12:45      
            14:30
          15:50  
16:00 16:00 16:00   16:00    
            20:15
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30 20:30  

Degas: Leidenschaft für Perfektion

Exhibition On Screen 2019

Mit dem Namen Edgar Degas (1834 – 1917) verbinden die meisten Menschen pastellfarbige Bilder von anmutigen Ballett-Tänzerinnen. Doch der französische Bildhauer und Maler schuf auch unzählige Porträts, malte Szenen aus dem Pariser Nachtleben oder Frauen bei der Körperpflege. Degas, berühmt für sein Streben nach Perfektion – trotz schwindender Sehkraft -, experimentierte mit neuen Techniken und gilt als einer der Begründer des Impressionismus. Dabei unterscheiden sich seine Werke jedoch durch exakte Linienführen und klar strukturierte Bildkomposition.

GB 2018 | Regie: David Bickerstaff

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      12:00      

Agonie (dt. Fassung)

100 Jahre Oktoberrevolution

Elem Klimows opulentes Zeitgemälde rückt die letzten Jahre der Herrschaft der Romanows vor ihrem Sturz in der Februarrevolution 1917 sowie das Wirken des Predigers und vermeintlichen Wunderheilers Rasputin in den Fokus. Bereits in der ersten Hälft e der 1970er-Jahre gedreht, wurde Klimows alternative Zeichnung russischer Historie staatlicherseits zunächst nicht freigegeben: Insbesondere die Darstellung der Zarenfamilie widersprach der offi ziellen sowjetischen Geschichtsschreibung.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

      17:00      

Das Letzte Mahl

Zum Jahrestag der Machtergreifung

Hitler ergreift am 30. Januar 1933 die Macht und genau an diesem Abend sitzt die jüdische Familie Glickstein beieinander und diskutiert darüber, wie ernst die Nationalsozialisten genommen werden sollten. Wie die meisten Deutschen halten die Glicksteins nicht sonderlich viel von den Nazis. Dennoch entbrennt bei Tisch eine hitzige Debatte zwischen Eltern, Großeltern und Kindern über das Thema. Zumal als die 19-jährige Lea den Wunsch äußert, nach Palästina zu emigrieren. Die Familie ist dagegen. Vor allem ihr ein Jahr jüngerer Bruder Michael, denn der bewundert die nationalsozialistische Bewegung.

D 2019 | Regie: Florian Frerichs | mit: Bruno Exron, Michael Degen, Mira Elisa Goeres, Daphna Rosenthal, Patrick Mölleken

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

            19:00

Newcomers

Die Zahl der tragischen, aber auch hoffnungsvollen Geschichten von Geflüchteten, die in Deutschland leben, ist genauso hoch wie die Anzahl der Geflüchteten. Ob jung oder alt, Männer und Frauen, Menschen unterschiedlichen Glaubens, mit und ohne Behinderung – sie alle haben Dinge erlebt, die man sich nicht ausdenken kann. Die Flüchtlinge erzählen von Verfolgung, Krieg, den Umständen ihrer Flucht, von ihrem Träumen und Kindheitserinnerungen, vom stetigen Kampf für Freiheit und Würde. Und sie erzählen, wie es sich anfühlt, neu in eine bestehende Gesellschaft zu kommen. Was es bedeutet „Flüchtling“ in Deutschland zu sein.

Präsentiert von Start With A Friend e.V.

D 2018 | Regie: Ma’an Mouslli

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

            19:00

Green Book - Eine besondere Freundschaft

Silberstreifen - nicht nur für Senioren

Der ungebildete Italo-Amerikaner Tony (Viggo Mortensen) wird vom berühmtesten Jazz-Pianisten der Welt im Amerika der 1960er Jahre als Chauffeur angeheuert. Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein Superstar auf Tournee und braucht jemanden, der ihn von New York City bis in die Südstaaten kutschiert. Denn der Pianist ist ein Schwarzer. Und da es die Jahre vor der Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King sind, sind mit diesem rebellischen Akt die Schwierigkeiten vorprogrammiert. Deswegen im Gepäck: Das Negro Motorist Green Book. Darin stehen die wenigen Unterkünfte, Restaurants und Tankstellen, die auch schwarze Kunden bedienen.

USA 2018 | Regie: Peter Farrelly | mit: Viggo Mortensen, Mahershala Ali

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

            14:00

Der Kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel

Nicht ohne unsere Freundin ins Dschungelcamp! Der kleine Drache Kokosnuss und sein bester Freund, der vegetarische Fressdrache Oskar, wollen in ein Ferienlager. Da sollen nämlich die Beziehungen zwischen Feuerdrachen und Fressdrachen gestärkt werden. Weil aber ihre beste Freundin Mathilda ein Stachelschwein ist, darf die nicht mit auf die Ferieninsel mitten im Dschungel. Eigentlich. Kurzerhand wird Mathilda unbemerkt an Bord geschmuggelt. Aber dann rammt das Schiff einen Felsen. Jetzt geht's also zu Fuß zum Dschungelcamp. Und dieser Weg wird abenteuerlich! Es gibt auf der Insel nämlich geheimnisvolle Wasserdrachen und eine fleischfressende Pflanze.

D 2018 | Regie: Anthony Power | mit: Max von der Groeben, Carloin Kebekus, Dustin Semmelrogge

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

  14:00 14:00 14:00      

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann! Sagen viele kleine Jungs. Sam ist tatsächlich Feuerwehrmann geworden. Und zwar ein richtig guter. Als ein brennender Öl-Laster auf sein Heimatstädtchen Pontypandy zurast, ist es nämlich Sam, der eine Katastrophe verhindert. Weil seine Heldentat mit dem Handy aufgenommen und ins Netz gestellt wird, will prompt der berühmte Hollywood-Regisseur Don Slegdehammer den mutigen Sam engagieren. Sam ist plötzlich ein Filmstar. Aber das gefällt dem echten Schauspieler Flex Dexter überhaupt gar nicht! Er will alleine im Rampenlicht stehen. Also macht er Sam das Leben schwer. Aber zum Glück hat Sam ja seine Freunde – und so meistert er alle Hürden.

GB 2018 | Regie: Gary Andrews & Clint Butler

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
24.

Fr.
25.

Sa.
26.

So.
27.

Mo.
28.

Di.
29.

Mi.
30.

    14:00 14:00      

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive