Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Liebe Kinogäste,

die Vorfreude steigt! Ab 17. Juni nehmen wir unseren Spielbetrieb wieder auf. Der Oscargewinner Nomadland sowie Maria Schraders Berlinale-Beitrag  Ich bin dein Mensch gehören dann zu unseren Starttiteln. Auch Saalbuchungen und Schulvorstellungen sind ab sofort wieder möglich. Und das wird bereits auch fleißig genutzt.

Bereits morgen startet wieder unser beliebter Open Air Kinosommer am Waschhaus und unter dem Sternenhimmel lässt sich mit Nomadland und Bad Luck Banging or Loony Porn großes Festivalkino genießen. Der eine Film hat Venedig und die wichtigsten Oscars gewonnen. Der andere wurde auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären geehrt.

Und mit Verplant haben wir eine muntere Reisedoku zweier verrückter oder besser verplanter Radfahrer auf dem Programm. Zum Regiegespräch kommt auch Protagonist und Co-Regisseur Matthias Schneemann.

Eines ist sicher: mit solchen Filmen zeigt Kino, was es kann. Oder, um es mit Oscar-Preisträgerin Frances McDormand zu sagen: “Bitte schaut diesen Film auf der größtmöglichen Leinwand an! Und bald, ganz bald, nehmt alle die ihr kennt in eine Kino, Schulter an Schulter ins dunkle und schaut euch alle hier nominierten Filme an!”

Wir sehen uns ganz bald!

Euer Thalia-Team

Wichtige Hinweise zu den aktuellen Auflagen für den Open Air Kinosommer:

- Tickets müssen online erworben werden. Eine telefonische Reservierung und ein Ticketkauf an der Abendkasse sind leider nicht möglich.

- Negativer Corona-Test - dieser darf max. 24 Stunden alt sein (Testpflicht entfällt für Genesene und vollständig Geimpfte, deren Zweitimpfung länger als 2 Wochen zurückliegt)

- Maskenpflicht (Entfällt nur auf den Sitzplätzen mit Abstand zu anderen Gästen)

Jetzt im Open Air Kinosommer am Waschhaus

Nomadland

Der große Gewinner bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Bei den Filmfestspielen von Venedig gab es zuvor schon den Goldenen Löwen. Regisseurin Chloé Zhao galt bereits vor Nomadland als die neue starke weibliche Regiestimme in Hollywood.

"Menschen, die freiwillig als Nomaden leben, durch die Weiten der USA ziehen und nach Unabhängigkeit und Freiheit suchen, stehen im Mittelpunkt eines herausragenden, poetischen, unprätentiösen Films – und eine wieder mal überragende Frances McDormand." (Programmkino.de)

Bad Luck Banging Or Loony Porn

Vorpremiere am 18. Juni um 22 Uhr

Ein Video geht viral. Es zeigt einen Mann und eine Frau beim Sex. Sie tragen Masken, trotzdem wird die Frau erkannt. Dumm nur, dass sie als Lehrerin eigentlich ein Vorbild sein soll. Und das in einer Gesellschaft, welche drauf und dran ist, sich im Social-Network-Diskurs aus Besserwisserei, Chauvinismus und Verschwörungstheorien zu verlieren. Alle haben eine Meinung.

"Seit Jahren ist Radu Jude einer der interessantesten Vertreter des rumänischen Kinos, nun wurde sein Film Bad Luck Banging or Loony Porn mit dem Goldenen Bären der Berlinale ausgezeichnet. Ein verdienter Sieg in einem starken Wettbewerb, denn Judes Satire über die Abgründe der Sozialen Medien, Cancel Culture und Corona trifft mit Witz und pointierter Beobachtung den Nerv der Zeit." (Programmkino.de)

Verplant

Am 19. Juni und 22. Juni um 22 Uhr

Am 19. Juni in Anwesenheit von Co-Regisseur und Protagonist Matthias Schneemann (Keule) 

"Vom Balkan über den Iran, Zentralasien, China bis nach Vietnam. All diese und noch weit mehr Länder und Regionen lassen die Freunde Tobias John und Matthias Schneemann auf ihrer Reise hinter sich. Mit ihren Rädern erkunden sie fremde Kulturen und exotische Orte, bekommen es aber auch mit allerlei Hindernissen zu tun: vom chinesischen Überwachungsapparat bis zur iranischen Bürokratie. Verplant ist ein sympathischer, mit Liebe zum Detail realisierter filmischer Erlebnisbericht. Dank eines hohen Informationsgehalts, charmanter Animationen und herrlicher Naturbilder." (Programmkino.de)

Demnächst im Open Air Kinosommer am Waschhaus

Nicht vergessen...

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive