Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

My Zoe

P.J. Harvey - A Dog called Money

Im Niemandsland

But Beautiful

Bamboo Stories

Bolshoi Ballet: Le Corsaire (2019)(Recorded)

Oops, an error occurred! Code: 20210804154050175900ae

Die Maske

Bernadette

Land des Honigs

My Zoe

Was bist du bereit für dein Kind zu tun? Wie weit würdest du gehen, wenn das Schicksal dir das Liebste nimmt, was du hast? Isabelle scheint keinerlei Skrupel, keinerlei moralische oder ethische Bedenken zu haben... Wir schreiben das Jahr 2024, als Isabelle und James sich trennen, erbittert um das Sorgerecht der gemeinsamen Tochter Zoe streiten und dann das schlimmste passiert, was Eltern passieren kann: Ihre Tochter stirbt in der Nacht an einer Hirnblutung. Während James den Verlust betrauert und zu verarbeiten versucht, weigert sich Isabelle den Tod von Zoe zu akzeptieren. Sie reist nach Moskau, um ihr geliebtes Kind mit Hilfe der Wissenschaft neu zu erschaffen.

D/F/GB 2019|Buch & Regie: Julie Delpy|mit: Julie Delpy, Daniel Brühl Richard Armitage|ca. 102 min.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

13:30       13:30   13:30
20:45 20:45 20:45 20:45   20:45 20:45
        21:00    

P.J. Harvey - A Dog called Money

Eine Musikerin und ein preisgekrönter Fotograf reisen um die Welt, um Wörter und Bilder zu sammeln. Auf der Suche nach Erfahrungen, aus Ländern, über die sie schon immer mal schreiben wollte, reist PJ Harvey mit Seamus Murphy u.a. nach Afghanistan und in den Kosovo. Zurück in England entstehen Gedichte, Lieder und schließlich ein Album, das in London aufgenommen wurde. In einem speziell eingerichteten Raum hinter Glas konnte der fünfwöchige Entstehungsprozess von Neugierigen und Fans als Live-Sound-Skulptur beobachtet werden. Ein beispielloses Kunstexperiment im Somerset House in London.

IRE/GB 2019|Buch& Regie: Seamus Murphy |mit: P.J. Harvey|ca. 94 min.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

      09:30      
13:15            
          14:00  
        16:15    
            16:30
    18:45        

Im Niemandsland

Ein bisschen Romeo-und-Julia. Ganz viel deutsche Geschichte. Und das vor dem Hintergrund der Wiedervereinigung. In der turbulenten Mauerfall-Zeit des Jahres 1990 verlieben sich die 16-jährige Katja aus dem gutbürgerlichen Zehlendorf (West-Berlin) und der ein Jahr ältere Thorben aus dem ostdeutschen Kleinmachnow ineinander. Als wäre das nicht schon genug Herausforderung für die Teenager, geht’s auch noch um Rückübertragung des Hauses, in dem Thorben und seine Familie wohnen – und in dem Katjas Vater einst aufwuchs. Alte Vorurteile, die eine Versöhnung von Ost und West schier unmöglich zu machen scheinen - die Situation vor dem Hintergrund des politischen Umbruchs hat viel Drama-Potential.

D 2019|Regie: Florian Aigner|mit: Emilie Neumeister, Ludwig Simon Andreas Döhler|ca. 93 min.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

13:30     13:30   13:30 13:30
        14:45    

But Beautiful

 

Welches ist die große Kraft, der wie vertrauen müssen und sollten? Die Liebe. Sie schafft Verbundenheit. Sie schenkt einen Leben Erfüllung, gibt ihm einen Sinn. Es gibt unzählige Beispiele: Analphabetische Frauen in Indien werden zu Solaringenieurinnen (Lichtbringerinnen) ausgebildet. Verwüstetes Ödland verwandelt sich in eine grüne Oase, Baumhäuser ohne Heiz- oder Kühlsysteme entstehen. Und so rücken Selbstlosigkeit, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl in den Vordergrund, wenn die Wert der Liebe eine wichtige Ressource werden.

A/D 2019|Buch & Regie: Erwin Wagenhofer|ca. 116 min.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

      12:10      
            14:00
15:15            
  16:15          

Bamboo Stories

Am 16. November um 18 Uhr in Anwesenheit von Regisseur Shaheen Dill-Riaz

Hitze und Regen, Tausendfüßler und Blutegel, böse Geister und Stromschnellen, Diebe und Piraten: All dem sind die Männer ausgesetzt, die seit Generationen während des trockenen Hochsommers im Nordosten Bangladeschs Bambus fällen. Sei schlagen von Kindesbeinen an das Holz, transportieren jährlich ca. 25.000 Baustämme mit riesigen Flößen zu den Großhändlern. Einen Monat lang dauerte die Reise auf dem Wasser, mehr als 3.000 gefahrvolle Kilometer gilt es zu überwinden. Es geht dabei ums nackte Überleben.

 

D 2019 |Regie: Shahee Dill-Riaz|ca. 96 min.

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

    18:00        

Bolshoi Ballet: Le Corsaire (2019)(Recorded)

Am 17. November um 16 Uhr

Freuen Sie sich auf die kommende Saison 2019/2020. Erleben Sie neue spektakuläre Inszenierungen. Ab Herbst 2019 in Ihrem Kino!

Musik: Adolphe Adam

Choreographie: Alexei Ratmansky

Libretto: Jules Henri Vernoy de Saint-Georges und Joseph Mazilier (bearbeitet von Marius Petipa)

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

      16:00      

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

      17:00      
        18:15 18:15  

Die Maske

Der polnische Filmclub der Uni Potsdam

Wenn du nicht mehr aussiehst, wie der, der du bist. Das geschieht auf dramatische Weise dem Heavy-Metal-Fan Jacek. Er hilft beim Bau einer 36 Meter hohen Christusstatue im polnischen Dorf Świebodzin. Doch Jacek stürzt während der Bauarbeiten, überlebt nur knapp und schwer entstellt. Also stimmt er zu, sich als erster Mensch Polens einer Gesichtstransplantation zu unterziehen. Zwar ist die Operation erfolgreich, die mediale Aufmerksamkeit riesig – aber wenn Jacek in den Spiegel schaut, ist er sich fremd und stellt seine eigene Identität in Frage. Auch sein Umfeld macht es ihm nicht leicht, mit dem Gesicht eines Toten zu leben. Seine Verlobte kann Jaceks Anblick nicht ertragen. Seine Mutter hält ihn für ein Monster und will ihn exorzieren lassen.

PL 2018 | Regie: Malgorzata Szumowska | mit: Mateusz Kosciukiewicz, Agnieszka Podsiadlik

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

        18:00    

Bernadette

Film zum Sonntag

Ein abgestürzter und längst verglühter Stern am Architektenhimmel. So könnte man die schräge, um nicht zu sagen, egozentrische und leider mittlerweile auch ziemlich misanthropische Bernadette bezeichnen. Vor 20 Jahren galt sie als genial, jetzt ist sie verbittert und kleinkariert, weil ziemlich unglücklich. Befindet sich im Kleinkrieg mit der Nachbarin, lässt die Brombeersträucher wildern, bis die alte Villla ein bisschen an ein Dornröschenschloss erinnert. Dann taucht auch noch das FBI auf. Zuviel für die überforderte Bernadette. Sie verschwindet. Spurlos. Ehemann Mann Elgie und Tochter Bee machen sich auf die Suche und finden Bernadette wo? In der Antarktis...

USA 2019|Buch: Richard Linklater|mit: Cate Blanchette, Billy Crudup, Kirsten Wiig

 

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

      18:30      

Land des Honigs

Sterben die Bienen, sterben die Menschen. Was liegt also näher, als die Bienen zu schützen und zu pflegen? Und dabei die wichtigste Regel in der Imkerei zu beachten: Nur die Hälfte des Honigs nehmen. Die andere Hälfte den Bienen überlassen. Das respektiert Hatzide. Und führt ein bescheidendes, ruhiges Leben. Das jedoch eines Tages gestört wird, als auf dem Nachbargrundstück eine Nomadenfamilie einzieht. Das Bienenvolk wird fortan mit laufenden Motoren, von sehr lauten Kindern und 150 Kühen beschallt. Und dann trifft das Oberhaupt der Familie auch noch eine Entscheidung mit weitreichenden Folgen für Hatzide...

MKD 2019|Regie: Tamara Kotevska, Ljubomir Srefanov|Dokumentation

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
14.

Fr.
15.

Sa.
16.

So.
17.

Mo.
18.

Di.
19.

Mi.
20.

            18:45

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive