Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Projekt: Antarktis

25 km/h

#Female Pleasure

In my Room

Leto

Gundermann

Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes

Werk ohne Autor

A Star is Born

Elternschule

Der Vorname

Bohemian Rhapsody

Przedwiosnie

Der Trafikant

MET Opera: Marnie (Muhly)(Live 2018)

Bolshoi Ballett: La Sylphide (Live 2018)

Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

Juliet, Naked

Der Kleine Spirou

Elliot, das kleinste Rentier

Pettersson und Findus 3 - Findus zieht um

Die Unglaublichen 2

Die Abenteuer von Wolfsblut

Wildhexe

Projekt: Antarktis

Am 8.11. 2018 um 20.00 Uhr mit TIM DAVID MÜLLER-ZITZKE, DENNIS VOGT, MICHAEL GINZBURG

Tim, Michael und Dennis sind Künstler, Fotografen und Filmemacher. Sie haben ein Ziel: in die Antarktis reisen, das Abenteuer mit der Kamera festhalten und daraus einen Kinofilm machen. Für dieses Ziel sind sie bereit, alles auf eine Karte zu setzen. Ohne Produktionsfirma und konkreten Abnehmer, dafür aber mit ganz viel Unvernunft und zwei Jahren unbezahlte Investitionszeit machen sie sich auf dem Weg in die Antarktis. Nur so können sie herausfinden, ob man wirklich alles erreichen kann, wenn man es nur stark genug will. Ihre Reise möchten sie mit allen Höhen und Tiefen festhalten. Doch bevor es überhaupt richtig losgeht, stehen sie vor einem riesengroßen Tief. Denn in Buenos Aires beschlagnahmt der Zoll ohne Angabe von Gründen ihr komplettes antarktistaugliches Equipment. Die jungen Männer lassen sich von diesem Rückschlag aber nicht entmutigen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      10:20      
            13:00
          15:15  
20:00            

25 km/h

NEU

Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Schon auf dem Friedhof kochen die Emotionen hoch und auf dem Leichenschmaus kommt noch Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      10:00      
          10:30  
        13:00 13:00 13:00
13:15            
15:45 15:45 15:45   15:45   15:45
18:15 18:15 18:15     18:15 18:15
      18:20      

#Female Pleasure

NEU

Ein Film über das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung – für alle Frauen. Im Zentrum von #FEMALE PLEASURE stehen fünf junge Frauen, die sich gegen die Verachtung des weiblichen Körpers und der weiblichen Sexualität in ihren Religionen und Kulturen zur Wehr setzen. Und dafür einen hohen Preis bezahlen. Sie werden öffentlich diffamiert und attackiert, von ihrem ehemaligen Umfeld als Ungläubige verstoßen und von Religionsführern und fanatischen Gläubigen sogar mit dem Tod bedroht.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      12:30      
        14:45 14:45 14:45
18:45 18:45     18:45 18:45 18:45
20:45 20:45 20:45 20:45      

In my Room

NEU

Armin (Hans Löw) arbeitet freiberuflich als Kameramann, hat zu wenig Geld, aber umso mehr Zeit für sich. Glücklich macht ihn das trotzdem nicht, aber ein anderes Leben ist für ihn einfach nicht vorstellbar: Armin vergeigt tagsüber einige Aufnahmen im Bundestag und setzt abends einen One-Night-Stand mit der jungen Rosa (Emma Bading) in den Sand, er besucht seinen Vater (Michael Wittenborn), der eine neue Freundin (Katharina Linder) und eine todkranke Mutter hat. Doch als Arnim dann eines Tages aufwacht, macht er eine beunruhigende Entdeckung: Die gesamte Menschheit scheint wie vom Erdboden verschluckt, überall stehen leere Fahrzeuge und auch die Haus- und Nutztiere sind noch da. Arnim beginnt ein Leben als Kartoffelbauer und Tierzüchter und baut sich nach und nach eine eigenständige Existenz auf. Da taucht plötzlich die Italienerin Kirsi (Elena Radonicich) auf…

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      10:00      
        13:00    
            15:00
          15:45  
  16:30          
17:45            

Leto

NEU

Leningrad im Sommer in den frühen 80er Jahren: Vor der Perestroika werden die Platten von Lou Reed und David Bowie geschmuggelt und eine Untergrund-Rockszene entsteht. Aushängeschlid dieser Szene ist Mike Naumenko (Roman Bilyk), der mit seiner Musik und seiner Band Zoopark die Jugend begeistert und immer wieder die Grenzen der staatlichen Zensur austestet. Doch der vermeintliche Rebell lebt abseits der Bühnen ein ziemlich normales Leben mit seiner Frau Natascha (Irina Starshenbaum) und einem gemeinsamen Kind. Als Mike eines Tages mit Zoopark und Fans am Strand feiert, treffen sie den jungen Musiker Viktor Tsoï (Teo Yoo), der unbedingt vor Mike vorsingen möchte. Mike erkennt Victors großes Talent und hilft ihm bei den ersten Schritten der Musikerkarriere, doch nach und nach fühlen sich Victor und Natascha immer mehr zueinander hingezogen, was die Freundschaft zwischen Victor und Mike gefährdet...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

  18:15 18:15     18:15 18:15
        21:15    

Gundermann

Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Rocksänger und Familienvater - Gerhard Gundermann lebte intensiv, im Widerspruch und verglühte frühzeitig. Er hat sich eingemischt, sich geirrt, hat gekämpft und sich korrigiert. Hat Schuld auf sich geladen und viele Menschen mit seiner Musik glücklich gemacht. Typen wie ihn gab und gibt es überall und sie ecken überall an. Nicht nur im Osten Deutschlands, wo er herkam.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      13:20      
15:15            
            17:30

Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes

Am 14.11. 2018 in Anwesenheit des Regisseurs Julian Radlmaier

Ein bürgerlicher Windhund gesteht, wie er vom Filmemacher zum Vierbeiner wurde: Weil er gerade keine Förderung bekommt, sieht JULIAN sich gezwungen, einen Job als Erntehelfer anzunehmen. Als er der jungen Kanadierin CAMILLE weismacht, es handele sich dabei um die Recherche für einen kommunistischen Märchenfilm, in dem sie die Hauptrolle spielen soll, will sie ihn begleiten und Julian spinnt romantische Fantasien. So landen die beiden in der trügerischen Idylle einer ausbeuterischen Apfelplantage...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

            20:00

Werk ohne Autor

Der Künstler Kurt Barnert ist der DDR entkommen und lebt nun in der BRD. Hier will er sich endlich ohne Einschränkungen seinen Bildern widmen. Doch er ist ruhelos, denn obwohl er nun in Westdeutschland lebt, lassen ihn die Erinnerungen an seine Kindheit während der Nazi-Zeit und an seine Jugend unter dem SED-Regime nicht los. Erst als Kurt der Studentin Elisabeth begegnet und sich in sie verliebt, beginnt er die in seiner Vergangenheit verankerten Traumata für seine Kunst zu nutzen und Werke zu erschaffen, die sein eigenes Leben und das gesamte Schicksal seiner Generation künstlerisch einfangen könnten. Doch das Verhältnis mit Professor Seeband, seinem angehenden Schwiegervater, ist angespannt und früher oder später kommt jedes Geheimnis ans Licht.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      10:00      
          14:30  

A Star is Born

Einst war Jackson Maine (Bradley Cooper) ein absolulter Superstar der Country-Musik, doch seine beste Zeit liegt nun hinter ihm und sein Stern verblasst langsam. Da lernt er eine junge Frau namens Ally (Lady Gaga) kennen, deren großes musikalisches Talent er sofort erkennt. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, im Zuge derer Jackson Ally dazu drängt, sich ebenfalls als Sängerin zu versuchen. Ally wird über Nacht zum Star und lässt Jacksons Ruhm weiter verblassen, womit sich dieser nur schwer abfinden kann.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

  15:30 15:30   15:30    

Elternschule

Sonderveranstaltung!

"Ich schaffe das nicht mehr." Es sind Eltern am Rande des Nervenzusammenbruchs, die in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen lernen, ihren Kindern liebevoll, aber konsequent Grenzen zu setzen. Doch dieser Weg erfordert einen langen Atem. Die Kinder schreien, verweigern das Essen oder bleiben in demonstrativer Hilflosigkeit am Boden liegen. Mit großem Feingefühl und ohne Kommentar begleiten Ralph Bücheler und Jörg Adolph die Familien durch die mehrwöchige stationäre Therapie in der Abteilung für pädiatrische Psychosomatik. Wir werden Zeuge, wie Dietmar Langer und sein Team es schaffen, Eltern und Kinder Schritt für Schritt aus dem zermürbenden Teufelskreis zu führen. "Elternschule" ist ein Muss für alle, die sich fragen, was gute Erziehung ausmacht."

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

          20:00  

Der Vorname

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas (Florian David Fitz) verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna (Janina Uhse) ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René (Justus von Dohnányi) bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

14:45            
    15:30        
16:45 16:45   16:45 16:45 16:45 16:45
      18:45      
  19:00          
  20:45 20:45   20:45 20:45 20:45
21:00            

Bohemian Rhapsody

Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazello) die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

        15:30   15:30
      15:45      
          17:15  
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Przedwiosnie

Eine Geschichte über Liebe, Pubertät und Widerstand wird aus der Sicht des jungen Cezary erzählt, der nach dem Ersten Weltkrieg für den neu gegründeten polnischen Staat kämpft. Der Film basiert auf dem glechnamigen Werk von Stefan Zeromski, das in Polen sowohl literarisch als auch politisch für Aufruhr sorgte.

Vor der Filmvorführung laden wir gemeinsam mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg zum Sektempfang ein.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

        18:00    

Der Trafikant

Österreich im Jahr 1937: Der 17-jährige Franz Huchel (Simon Morzé) arbeitet als Lehrling an einem Wiener Kiosk, einer sogenannten Trafik, und lernt dort von seinem Meister Otto Trsnjek (Johannes Krisch) alles, was es über Tabak, Zeitungen und Wichsheftln zu lernen gibt. Doch das alleine reicht Franz nicht im Leben, er sehnt sich nach mehr Bildung und auch nach der Liebe. Wie praktisch, dass ausgerechnet Sigmund Freud (Bruno Ganz) an der Trafik Stammkunde ist, und dem jungen Mann mit Rat und Tat zur Seite steht. Das kommt Franz besonders gelegen, als er sich in die Varietétänzerin Anezka (Emma Drogunova) verliebt, doch er muss schon bald feststellen, dass auch Freud trotz seines fortgeschrittenen Alters und seiner Arbeit als Psychoanalytiker die Frauen noch längst nicht durchschaut hat. Als Hitler die Kontrolle über Österreich übernimmt, sieht sich Franz in die Wirren der turbulenten Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg verwickelt.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

16:00            
    18:15   18:15    
  20:45   20:45   20:45 20:45

MET Opera: Marnie (Muhly)(Live 2018)

Mit seiner packenden Sicht auf Winston Grahams Novelle präsentiert Komponist Nico Muhly seine zweite Auftragsarbeit für die Metropolitan Opera. Angesiedelt in den 1950er Jahren geht es um eine schöne und geheimnisvolle junge Frau, die verschiedene Persönlichkeiten annimmt. Librettist Nicholas Wright schafft eine cineastische Welt um diese berauschende Geschichte, die auch Alfred Hitchcock
zu seinem Film inspirierte.

Mit Isabel Leonard, Janis Kelly, Denyce Graves, Iestyn Davies, Christopher Maltman Dirigent: Robert Spano, Produktion: Michael Mayer Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

    19:00        

Bolshoi Ballett: La Sylphide (Live 2018)

Sylphide ist eine geflügelte Waldfee, die als perfekte aber unerreichbare Frau für James aus dem Nichts erscheint. Eine der großartigsten romantischen Arbeiten und das älteste heute bekannte klassische Ballett

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      16:00      

Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

Der Eintritt ist frei: Anmeldungen bitte nur unter: www.fes.de/potsdam, per Telefon/Fax 0331/2758818, per Mail Anmeldung.potsdam@fes.de

Lesung und Diskussion mit der Autorin Manja Präkels und der Bundestagsabgeordneten Manja Schüle

Chemnitz, Köthen, Dresden... Die Liste der Namen von Orten im Osten ist lang, die in jüngster Vergangenheit durch rechte Gewalt und Hetze in die Schlagzeilen gerieten. Wiederholen sich knapp 30 Jahre nach der Wende die Ereignisse von Rostock Lichtenhagen, Eberswalde, Schwedt und vielen anderen Orten - auch in Ostdeutschland? Haben es Toleranz, Weltoffenheit und Demokratie im Osten schwerer und wenn das so ist, warum? Eine Veranstaltung der Friedrich Ebert Stiftung

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

        19:00    

Juliet, Naked

NEU

Der Musikliebhaber Duncan (Chris O'Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit „Juliet, Naked“ endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne) aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer. Während er nach dem Hören des Albums eine euphorische Kritik auf seiner Fan-Website veröffentlicht, schreibt Annie einen Artikel, in dem sie die Platte kritisiert – woraufhin sich Crowe schließlich persönlich bei ihr meldet. Verfilmung des gleichnamigen Romans von „About A Boy“- und „High Fidelity“-Autor Nick Hornby.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      18:45      

Der Kleine Spirou

Vorpremiere

Der kleine Spirou hat eine Mutter, die sehr stolz auf ihn ist. Denn wenn die Ferien vorbei sind, wird der Junge auf die Schule für Hotelpagen gehen und damit eine lange Familientradition fortführen. Fast die komplette Familie besteht aus Pagen! Doch Spirou ist sich gar nicht sicher, ob er überhaupt Page werden will. Dazu wenn er die Schule wechselt, würden alle seine Freunde zurückbleiben und noch schlimmer: Er würde Suzette nicht mehr sehen, in die er verknallt ist. Um seinem vorbestimmten Weg zu entgehen, wendet sich der Junge an eine Wahrsagerin, die zumindest bei ihrer ersten Vorhersage viele Abenteuer und Reisen für ihn sieht. Und das gefällt dem abenteuerlustigen Jungen viel besser, als ein Leben als Page. Doch Opa Pepe ist überhaupt nicht angetan Spirous Einstellung…

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      14:00      

Elliot, das kleinste Rentier

NEU

Kurz vor Weihnachten geht Blitzen, eines der Rentiere des Weihnachtsmanns, plötzlich in Ruhestand. Das Pony Elliot sieht seine Chance gekommen, endlich seinen langersehnten Platz vor dem Schlitten zu ergattern. Doch dazu muss Elliot erst bei den Wettkämpfen gewinnen, bei denen das neue Zugtier gefunden werden soll, und Rentier-Cheftrainer Walter, der den Wettstreit überwacht, schenkt Elliot keine Beachtung, obwohl er all seine Fähigkeiten vorführt. Da finden Elliot und seine beste Freundin, die Ziege Hazel, heraus, dass Walter plant, den Streichelzoo zu verkaufen, in dem die beiden Leben, weil er nicht genug Geld abwirft. Nun ist Elliot erst recht entschlossen, es vor den Schlitten des Weihnachtsmannes zu schaffen, um mit seinem Ruhm auch den Streichelzoo retten. In Walters Kofferraum brechen die beiden auf in Richtung Nordpol. ...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

  13:30          
        13:45 13:45 13:45
14:00            
    14:15        
      14:45      

Pettersson und Findus 3 - Findus zieht um

Findus hat, seit er von Pettersson (Stefan Kurt) gefunden und aufgenommen wurde, schon einiges an Selbstständigkeit erlangt. Dass der Kater allerdings so gut alleine klarkommt, beruhigt den Mann nicht etwa, sondern macht ihm eher Sorgen - denn was kann Findus schon davon abhalten, sich einfach auf und davon zu machen und die Welt zu entdecken, jetzt wo er Pettersson nicht mehr braucht? Nicht, dass er solche Gedanken jemals seinen Nachbarn Gustavsson (Max Herbrechter) und Beda Andersson (Marianne Sägebrecht) gegenüber zugeben würde...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

    13:30        
      14:30      
  14:45          

Die Unglaublichen 2

Nachdem sie mit vereinten Kräften den Superschurken Syndrome besiegt haben, kehrt bei der Superheldenfamilie Parr langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Nach der Zerstörung ihres Hauses wohnt die fünfköpfige Familie in einem neuen Heim inklusive Höhle für das Equipment. Mama Helen alias Elastigirl alias Mrs. Incredible setzt sich offiziell als Politikerin für die Rechte von Superhelden ein, wird aber zugleich undercover als Heldin aktiv, während Ehemann Bob aka Mr. Incredible zu Hause bleibt und sich um die Kinder Violet, Dash und Baby Jack-Jack kümmert.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      12:15      
  13:15 13:15        

Die Abenteuer von Wolfsblut

In der animierten Verfilmung des Romans White Fang (dt. Wolfsblut) von Jack London tritt ein Wolf seinen Weg aus der Wildnis in die menschliche Zivilisation an und trifft dabei unter anderem auf das Ehepaar Weedon und Maggie Scott (im Original gesprochen von Nick Offerman und Rashida Jones). Seine Weltpremiere feierte der Kinderfilm White Fang im Januar 2018 auf dem Sundance Film Festival.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

    16:15        
      16:45      

Wildhexe

Die 12-jährige Clara ist wie jedes andere Mädchen. Aber alles ändert sich, als sie eines Tages von einem schwarzen Kater angefallen und gekratzt wird. Clara entdeckt, dass sie plötzlich eine einzigartige Begabung hat: Sie kann mit Tieren sprechen. Schnell findet sie heraus, dass sie eine Wildhexe ist. Noch dazu eine ganz besondere, denn sie ist die neue Wächterin der Wilden Welt. Zusammen mit ihrer Tante Isa, ihren Freunden Oscar und Kahla stellt sie sich ihrem Schicksal: Die Natur und sich selbst retten – doch dafür muss sie gegen die mysteriöse Chimära kämpfen …

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
08.

Fr.
09.

Sa.
10.

So.
11.

Mo.
12.

Di.
13.

Mi.
14.

      12:10      
    13:30        
  14:30          

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive