Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Ein Becken voller Männer

Wenn Fliegen träumen

Germania

Rocketman

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Tolkien

They Shall Not Grow Old

Pomiedzy slowami - Beyond Words

Geheimnis eines Lebens

Traumfabrik

Willkommen im Wunder Park

TKKG (2019)

Pets 2

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

Die Unglaublichen Abenteuer von Bella

Ein Becken voller Männer

NEU

Bertrand (Mathieu Amalric) ist über 40 und befindet sich an keinem guten Punkt in seinem Leben. In einem Versuch, der Depression zu entkommen, unternimmt er schließlich einen Schritt, der sich für ihn als genau richtig erweist, um seine Lebensgeister neu zu wecken: Er schließt sich einem Team männlicher Synchronschwimmer an. Jeder seiner neuen Schwimmkollegen nutzt das Training, um auf die eine oder andere Weise Zuflucht vor den eigenen Problemen zu finden. Gemeinsam fühlen sie sich stärker und lassen sich schließlich sogar auf eine aberwitzige Wette ein: Die Mannschaft will an der internationalen Synchronschwimm-Weltmeisterschaft für Männer teilnehmen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      11:45      
            15:00
16:00 16:00 16:00 16:00 16:00    
          16:30  
            17:30
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30  
            20:30
21:00 21:00 21:00 21:00 21:00    
          21:15  

Wenn Fliegen träumen

Am 02. Juli um 19 Uhr in Anwesenheit von Regisseurin Katharina Wackernagel und Drehbuchautor Jonas Grosch

Eine einsame Psychotherapeutin (Thelma Buabeng) und ihre selbstmordgefährdete Halbschwester (Nina Weniger) fahren in einem roten Feuerwehrauto nach Norwegen und konsumieren unterwegs jede Menge Wodka und Tabletten. Im Gepäck haben sie außerdem noch einen Spanier, (Johannes Klaussner), der nach Finnland will. Und dann sind da noch ein paar Fliegen, die plötzlich anfangen zu träumen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

  14:00   14:00 14:00    
18:45   18:45        
          19:00  

Germania

Filmgespräch mit Regisseur Lion Bischof

Wenn sie Liegestütze machen, ist die letzte immer für Deutschland. In der Münchner Studentenverbindung Corps Germania leben „Jungfüchse“ und „Drei-Farbige“ nach strikt hierarchischer Ordnung zusammen. Es werden Mensuren ausgetragen, Volkslieder gesungen, Biere geext. Das Szenario mag wie aus einer anderen Zeit wirken, für seine Mitglieder ist das Corps auch im 21. Jahrhundert eine Schule des Lebens: Hier, irgendwo zwischen strenger Etikette und derben Witzen, reift man zum „richtigen Mann“. Mit GERMANIA dringt Regisseur Lion Bischof ins Innere eines geschlossenen Kosmos vor und begegnet dort nicht zuletzt der Sehnsucht nach Zugehörigkeit im Angesicht einer unübersichtlichen Welt. Aufmerksam beobachtend enthält er sich dabei eines direkten Kommentars und setzt in Musik und Montage doch subtile Akzente.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

            18:45

Rocketman

Hochbegabt am Klavier, ein phänomenales Gehör für Musik. Bis heute mehr als 450 Millionen verkaufte Platten. Einen Oscar für die Filmmusik von König der Löwen. Engster Freund der verstorbenen Prinzessin Diana, inzwischen verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Elton John war jahrzehntelang der kunterbunte, schrille Paradiesvogel in der Musikbranche. Doch wer der als Reginald Kenneth Dwight geborene Künstler wirklich ist, wissen nur engste Freunde. Und daran ändert auch die surreal-überhöhte Hommage nichts. Das musikalische Biopic zeigt den Aufstieg eines schüchternen, dicklichen Jungen zum Weltstar in quietschbunten, glitzernde absurd-lustigen Kostüme, der viele Jahre zu viele Drogen nahm und am Ende doch den Absprung schaffte.

GB 2019 |Regie: Dexter Fletcher|mit: Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

20:30            
  20:45 20:45 20:45   20:45  
            21:00
        21:15    

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Das Kostbarste in seinem Leben ist sein Talent. Sind seine Hände. Ist die Musik. Klavier zu spielen ist für den aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammenden 20jährigen Mathieu eigentlich lebensnotwendig. Dennoch tritt er sein Talent mit Füßen. Bricht stattdessen mit seinen Freunden in eine Villa ein. Landet prompt vor Gericht und wird zu Sozialstunden verdonnert. Glücklicherweise muss er die in einem Musikkonservatorium ableisten. Dessen Leiter erkennt Mathieus Ausnahmetalent und meldet ihn beim internationalen Klavierwettbewerb an. Aber Mathieu braucht lange Zeit, um seine Chance zu be- und ergreifen.

F 2019 | Regie & Drehbuch: Ludovic Bernard |mit: Jules Benchetrit, Lambert Wilson, Kristin Scott Thomas

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      12:00      
          18:30  

Tolkien

Frodo. Legolas. Der kleine Hobbit. Sie und noch unendliche viele weitere mystische und fantastische Figuren erfand der legendäre britische Autor John Ronald Reuel Tolkien (1892 – 1973). Der spätere Professor für englische Sprache hat mit seinem Epos DER HERR DER RINGE eines der erfolgreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts geschrieben. Dabei klingt seine eigene Lebensgeschichte wie ein Roman: Schon als Kind verliert er seine Eltern, findet Halt in der Freundschaft zu Geoffrey, Robert, Christopher und Sam. Sie alle besuchen ein Elite-College und unterstützen sich, inspirieren sich gegenseitig, ihre Talente zu leben. Der Verlust seiner ersten Liebe, den Horror des Ersten Weltkrieges, die Menschen, die er getroffen hat, inspirieren Tolkien schließlich zu seinen unvergleichlichen Romanen aus Mittelerde.

GB 2019|Regie: Dome Karukoski|Drehbuch: David Gleeson|mit: Nicholas Hoult, Anthony Boyle, Patrick Gibson, Tom Glynn-Carney, Craig Roberts

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

    13:45        
          14:00  
            18:00
  18:45   18:45 18:45    
20:45            

They Shall Not Grow Old

Peter Jackson („Der Herr der Ringe“, „King Kong“) greift in seinem Dokumentarfilm das Geschehen des Ersten Weltkriegs auf und zeigt dabei nicht nur die Kriegsvorbereitungen, sondern auch die an der Front kämpfenden, in Gräben stationierten Soldaten bis hin zum 1918 eintretenden Waffenstillstand. Unter Verwendung modernster Technik erweckt der neuseeländische Filmemacher historisches Filmmaterial zum Leben, wie man es noch nie zuvor gesehen hat: Die über 100 Jahre alten Schwarz-Weiß-Bilder wurden aufwändig restauriert und koloriert, geschärft und in 3D konvertiert, und vermitteln dem Zuschauer intensiver denn je, was es im Ersten Weltkrieg bedeutete, durch den Schlamm zu kriechen, dem Feind aufzulauern und nicht zu wissen, ob man am nächsten Tag überhaupt noch am Leben sein wird. „They Shall Not Grow Old“ besteht aus Archivmaterial des Imperial War Museums sowie Tonaufnahmen der BBC und ist Peter Jacksons Großvater gewidmet, der zwischen 1910 und 1919 diente.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      12:00      
  18:45          
    20:45        

Pomiedzy slowami - Beyond Words

Zu Gast: Justyna Brzezinski (Gründerin von www.berlinsko.com)

im polnischen Original mit englischen Untertiteln

Michael ist ein junger Anwalt. Er arbeitet in einer renommierten Berliner Kanzlei als Fachanwalt für Migration. Er fühlt sich als Deutscher aber er spricht nie über seine Herkunft. Eines Tages besucht ihn sein als verstorben geglaubter polnischer Vater. Michael ist schockiert. Er ist gezwungen, sich mit einer unerwarteten Situation auseinanderzusetzen, in seiner neuen Rolle als Sohn und gleichzeitig als polnischer Migrant. Das Aufeinandertreffen mit dem Vater zwingt ihn, sich Fragen zu seiner Identität zu stellen. Weltpremiere: Filmfestival Toronto 2017, Wettbewerb Filmfestival San Sebastian 2017, Filmfestival Gdynia 2017: Beste Kamera und Ton. (Polnisches Institut)

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

        18:00    

Geheimnis eines Lebens

Film zum Sonntag

Die in England geborene Joan Stanley (Judi Dench), Sympathisantin der sowjetischen und kommunistischen Partei, wird als Beamte der britischen Regierung angestellt, aber Mitte der 1930er Jahre auch vom KGB einberufen. Im Laufe der Zeit übergibt sie erfolgreich Atombombengeheimnisse an Russland weiter, was der Sowjetunion wiederum ermöglicht, bei der Entwicklung von Atomwaffen mit dem Westen Schritt halten zu können. Über ein halbes Jahrhundert bleibt ihr Leben als Spionin unentdeckt.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

      18:30      

Traumfabrik

Vorpremiere

Im Sommer des Jahres 1961 arbeitet Emil (Dennis Mojen) als Komparse im DEFA-Studio Babelsberg, wo er sich eines Tages in die französische Tänzerin Milou (Emilia Schüle) verliebt. Das Glück der beiden scheint perfekt, doch dann werden die Grenzen geschlossen und die beiden auseinandergerissen. Emil fasst einen tollkühnen Plan, um zu seiner Milou zurückzukommen...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

            20:00

Willkommen im Wunder Park

June ist zehn Jahre alt, sehr kreativ und voller Fantasie. Gemeinsam mit ihrer Mama baut sie ihren ganz eigenen Park – in Puppengröße. Hier gibt es spaßige Fahrgeschäfte und sprechende Tiere. Überhaupt ist ihr Modellpark ein ganz wunderbarer Ort. Doch dann muss Mama ins Krankenhaus und June mag nicht länger mit ihrer Kreation spielen. Und dann geschieht das Unglaubliche: June findet ihren Wunderpark auf einer Waldlichtung. In Lebensgröße. Aber er ist fürchterlich heruntergekommen. Und er ist in Gefahr. Weil June die einzige ist, die ihm zu alten Glanz verhelfen, und die ihn gegen die Spielzeugaffenbande verteidigen kann, macht sie sich ans Werk. Mit Unterstützung der Tiere, die in dem ehemaligen Freizeitpark leben.

USA / E 2019| Regie: Dylan Brown| mit der Stimme von Lena Meyer-Landrut

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

        14:00    
14:30 14:30 14:30 14:30   14:30 14:30

TKKG (2019)

Tarzan, Karl, Klößchen und Gaby – so nannte ihr Jugendbuchautor Rolf Kalmuczak seine 1979 erfundenen Detektivfreunde. Von der Jugendbuchserie wurden mittlerweile 14 Millionen Bücher und 33 Millionen Hörspiele verkauft. Aktuell gibt es 206 Folgen, zwei Mal schafften TKKG den Sprung auf die große Leinwand (1992 und 2006). Jetzt kommt die Geschichte der Freunde erneut ins Kino: Willis aka Klößchens Vater wird entführt und gleichzeitig eine wertvolle Statue aus dessen Kunstsammlung gestohlen. Willi bekommt Hilfe vom sportlichen Tim aka Tarzan, Computer-Nerd Karl und Polizistentochter Gaby. Gemeinsam decken die vier eine Verschwörung auf und wachsen zur Bande TKKG zusammen.

D 2019 | Regie: Robert Thalheim| mit: Emma-Louise- Schimpf, Ilyes Moutaoukkil, Lorenzo Germeno, Manuel Santos Gelke

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

        16:00    
16:30 16:30 16:30 16:30   16:30 16:30

Pets 2

NEU

Kaum verlassen die Menschen früh morgens ihr Zuhause, um in die Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen zu gehen, geht es in ihren Wohnungen auch schon drunter und drüber – denn dann haben ihre tierischen Mitbewohner sturmfrei. Hund Max (gesprochen von Jan Josef Liefers) und seine Kumpanen haben allerdings nicht nur Spaß, sondern auch neue Sorgen als im Tumult der Großstadt sowie beim Familienurlaub auf dem Land ein Menschensprössling gehütet werden soll. Und als wäre das noch nicht genug, verliert die Spitz-Dame Gidget (Jella Haase) auch noch Quietschebienchen, Max‘ geliebtes Spielzeug, an eine Horde neurotischer Katzen! Während sie sich als vermeintlich Katze auf eine Undercover-Rettungsmission begibt, will auch Kaninchen Snowball (Fahri Yard?m) für das Gute eintreten. Als Superheld Captain Snowball hat er es sich gemeinsam mit Shih-Tzu Daisy zum Ziel gesetzt, einen weißen Tiger aus den Fängen eines fiesen Zirkusbesitzers zu befreien.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

          10:30 10:30
      12:00      
14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00
16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Alfons Zitterbacke - Das Chaos ist zurück

Ein niedlicher Pechvogel. Und gleichzeitig das personifizierte Chaos. Das ist der zehnjährige Alfons Zitterbacke. Dabei hat der Junge nur einen Traum: Er will Astronaut werden. Was aber tun, wenn man ständig und dauernd gehänselt wird? Wenn einen nicht mal der eigene Vater ernst nimmt? Auf jeden Fall nicht aufgeben. Gemeinsam mit seinem besten Freund Benni und der coolen Emilia baut Alfons eine Rakete. Und die wird buchstäblich der absolute Knaller...

D 2019| Regie: Mark Schlichter|mit: Tilmann Döbler, Alexandra Maria Lara, Devid Striesow

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

            10:00

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

Mister Link ist der Yeti. Ist Bigfoot. Kein Mensch, kein Affe, kurz: ein großer, angsteinjagender Fellberg. Aber nur auf den ersten Blick. Denn eigentlich ist Mister Link ausgesprochen höflich, gutmütig, ein bisschen tollpatschig, unglaublich stark – und schrecklich allein. Und dann ist da Sir Lionel Frost, führender Forscher im Bereich der Mythen und Monster. Um seinen engstirnigen Kollegen zu beweisen, dass es Monster wirklich gibt, begibt er sich gemeinsam mit seiner Ex-Geliebten, der abenteuerlustigen Adelina Fortnight, in den Pazifischen Nordwesten. Dort treffen die beiden auf Mister Link, der sich übrigens Susan nennt. Gemeinsam reisen die Drei um die ganze Welt, um im sagenumwobenen Tal von Shangri-La die verschollenen Verwandten von Mister Link zu suchen.

USA 2019 |Regie: Chris Butler | mit den Stimmen von: Bastian Pastewka, Christoph Maria Herbst, Colleen Fernandes-Ulmen

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

            10:00

Die Unglaublichen Abenteuer von Bella

Die unglaublichen Abenteuer von Bella erzählt nach dem Buch A Dog's Way Home von W. Bruce Cameron (Bailey - Ein Freund fürs Leben) von der Freundschaft zwischen der Hündin Bella und ihrem Herrchen, dem Medizinstudenten Lucas. Die beiden scheinen von Anfang an für einander geschaffen zu sein, doch Bella gehört einer Kampfhund-Rasse an und ist dadurch in Lucas Heimatstadt nicht zugelassen. Als er sie wegschicken muss, setzt die Hündin jedoch alles daran, um zu ihm zurückzukehren - auch wenn sie dafür 400 Meilen quer durch die USA zurücklegen muss und auf ihrem Weg die Leben von mehr als einem Menschen berührt.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
27.

Fr.
28.

Sa.
29.

So.
30.

Mo.
01.

Di.
02.

Mi.
03.

            10:30

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive