Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Shadow

Freies Land

Little Joe - Glück ist ein Geschäft

Milchkrieg in Dalsmynni

2040 - Wir retten die Welt!

MET Opera: Wozzeck (Alban Berg)(2020)

Vom Gießen des Zitronenbaums

Shadow

Mit SHADOW liegt das neuste Werk des preisgekrönten Regisseurs Zhang Yimou vor, der die Zuschauer mit seinem visuell berauschenden Martial-Arts-Actioner ins China zur Zeit der drei Königreiche entführt. In einer einzigartigen Farbdramaturgie, inspiriert von der jahrhundertealten Tradition der Tuschenmalerei, erfindet der chinesische Filmemacher das berühmte epische Schlachtengemälde neu: Mithilfe eines Doppelgängers, einem so genannten „Schatten“, die seit den alten Tagen existieren und ihre Meister vor Attentaten schützen sollen, schmiedet der oberste General des Königreichs Pei einen geheimen Plan, um seinem Volk in einer ultimativen Schlacht zum Sieg zu verhelfen und das verlorene Königreich zurückzuerobern.

CHN, HKG 2018 | Regie: Zhang Yimou, | Darsteller: Deng Chao, Sun Li, Zheng Kai, Wang Qianyuan

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

        20:45    
  21:15          

Freies Land

Ostdeutschland im Sommer 1992. Die beiden Mordermittler Patrick Stein und Markus Bach werden an die Oder geschickt, um dort das spurlose Verschwinden von zwei Schwestern aufzuklären. Aber die abgelegenen Winkel im Osten Deutschlands gehorchen ihren eigenen Regeln. Die Kommissare beginnen, in der verschworenen Gemeinschaft den unübersichtlichen Sumpf aus Lügen und Verbrechen auszutrocknen. Langsam kommen sie den Tätern auf die Spur, aber geraten dabei selbst in große Gefahr.

D 2019 | Regie: Christian Alvart | mit: Trystan Pütter, Felix Kramer, Nora Waldstätten

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      11:45      
20:45 20:45   20:45 20:45 20:45 20:45
    21:30        

Little Joe - Glück ist ein Geschäft

Am 10. Januar um 18.30 Uhr in Anwesenheit von Herman Broll (Bundesinstitut für Risikoforschung) & Dr. Ute Armbruster (Max-Planck-Gesellschaft)

Alice ist alleinerziehende Mutter und ist eine engagierte und erfahrene Pflanzenzüchterin. Für die Firma, für die sie arbeitet, hat sie sogar eine neue Spezies erschaffen: Eine besondere rote Blume, die nicht nur außergewöhnlich schön ist, sondern auch einen fantastischen therapeutischen Effekt hat: Wer regelmäßig mit ihr spricht und sie bei den richtigen Temperatur regelmäßig füttert, wird von der Pflanze glücklich gemacht. Obwohl das gegen die Vorschriften verstößt, nimmt Alice eines der neugezüchteten Exemplare mit nach Hause und schenkt die Wunderblume ihrem Sohn Joe. Liebevoll taufen sie die Pflanze „Little Joe“. Doch je größer der Familien-Neuzugang wird, desto stärker beschleicht Alice der Verdacht, dass die neue Kreation vielleicht doch nicht so harmlos ist, wie anfangs angenommen...

A/GB/D | 2019 | Regie: Jessica Hausner | mit: Emily Beecham, Ben Wishaw, Kerry Fox, Kit Connor

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      10:10      
        16:15    
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30
20:45   20:45 20:45   20:45 20:45

Milchkrieg in Dalsmynni

Mitten in der isländischen Einöde betreiben Inga und ihr Mann eine kleine aber hoch verschuldete Milchfarm. Als ihr Mann unerwartet stirbt, steht die Bäuerin vor einem finanziellen und beruflichen Scherbenhaufen, den sie eigentlich so schnell wie möglich hinter sich lassen will. Die Schuldigen für den schlechten Zustand ihres Betriebes hat sie auch schon gefunden: Die örtliche Kooperative hat seit jeher ihre Monopolstellung ausgenutzt und die Farmer unter Druck gesetzt. Doch die Witwe will sich dem nicht länger aussetzen. Keiner wird sie und ihre Landwirtschaft weiter bedrängen. Mithilfe der sozialen Medien, anderen Geschädigten und stinkender Jauche setzt sie sich gegen die mafiösen Machenschaften zur Wehr…

ISL/DK/F/D 2019 | Regie: Grímur Hákonarson | mit: Arndís Hrønn Egilsdóttir, Sveinn Ólafur Gunnarsson

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      10:00      
    15:30        
18:45 18:45   18:45 18:45 18:45 18:45

2040 - Wir retten die Welt!

Mutig, optimistisch und kreativ. Wir alle wünschen uns mehr Grün in den Städten, weniger Verkehr, saubere Meere, nachhaltigere Landwirtschaft, eine (wieder) gesunde Welt. Alles nur Utopie? Nein. Es ist möglich. Traditionelles Dokumentationsmaterial kombiniert mit gespielten Sequenzen und visuellen Effekten zeigen eine wunderbar positive Version und Vision unserer Zukunft. Es ist möglich – starten wir JETZT!

AUS 2019| Buch & Regie: Damon Gameau|Dokumentation

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

  16:30          

Small Planets

Dirk Manthey befasst sich in seinem Dokumentarfilm mit abgelegenen Orten und ihren Bewohnern. Sie befinden sich in Spanien, Italien, Island und Spitzbergen. Mittendrin und doch draußen sind sie beispielhaft für ein Leben hinter unsichtbaren Mauern. Doch sie werfen auch Fragen auf: Welche Wände trennen die einen von den anderen? Welche Auswirkungen hat das auf die Menschen, die es erleben, und wer ist drin und wer ist draußen? Außerdem bringt so ein Leben in der Einöde auch Probleme mit sich:…

Zur Detailansicht

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

            18:45

MET Opera: Wozzeck (Alban Berg)(2020)

von Alban Berg

Mit Peter Mattei, Elza van den Heever, Christopher Ventris, Gerhard Siegel

Dirigent: Yannick Nézet-Séguin

Inszenierung: William Kentridge

19:00 – ca. 21:00 (keine Pause)

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

„Jeder Mensch ist ein Abgrund“, seufzt Wozzeck schmerzhaft und ersticht seine Geliebte Marie – das Einzige, wozu er zu diesem Zeitpunkt seiner Lebenstragödie noch in der Lage ist. Danach: Ein einziger wachsender Ton, bedrohlich und mit tiefster Verzweiflung durchtränkt. Alban Bergs expressionistisches Meisterwerk in einer Neuinszenierung des vielfach ausgezeichneten südafrikanischen Künstlers William Kentridge.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

    19:00        

Vom Gießen des Zitronenbaums

Film zum Sonntag

Es ist Zeit für ein neues Zuhause, findet Regisseur Elia Suleiman, der sich wie schon oft zuvor als sein eigenes Alter Ego vor die Kamera begibt. Einen Platz fern von Palästina sucht er. Aber was, wenn es nicht wirklich ein Hier und ein Dort gibt? Wenn Palästina überall ist? Diesen Eindruck hat er zumindest. Denn ob er nun mit einem Taxi durch New York fährt oder in Paris das schöne Leben genießt – seiner Vergangenheit und seinen Erinnerungen kann Elia Suleiman nicht entkommen… Absurdität trifft auf Melancholie, das Gestern auf das Heute – Suleimans poetischer Film untersucht, wie sehr unsere Erfahrungen unsere Wahrnehmungen prägen und wie schwierig es ist, einen Ort namens Heimat zu finden.

S/I/ISL/N 2018 | Regie: Elia Suleiman | mit: Elia Suleiman, Gael Garcia Bernal, Ali Suliman, Grégoire Colin

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      18:45      

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive