Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Rebellinnen - Leg' dich nicht mit ihnen an!

Wenn das Leben dir ne Leiche gibt, mach ne Konserve draus. Ein bisschen makaber, ziemlich überdreht und am Ende sehr lustig ist die Geschichte der drei Freundinnen Sandra, Nadine und Marilyn. Sie alle arbeiten in der örtlichen Fischkonservenfabrik. Als Sandra versehentlich ihren Chef tötet, ist das nicht ihr größtes Problem. Denn da ist noch eine Tasche voller (Schwarz-)Geld. Für die drei Freundinnen wird es jetzt erst richtig turbulent.

 

F 2019 | Regie: Allan Mauduit|Drehbuch: Jérémie Guez | mit: Cécile de France, Yolande Moreau, Audrey Lamy

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00

Unsere große kleine Farm

Alles fing an mit ihrem geliebten Hund Todd, der viel zu viel bellte, was dazu führte, dass seine Besitzer Molly und John Chester daraufhin ihr Apartment verloren. Kurzerhand verlässt das Paar die Großstadt, um sich Hals über Kopf in die Verwirklichung eines lang gehegten Traums zu stürzen: Sie betreiben von nun an ihre eigene Farm. In den kalifornischen Hügeln bewirtschaften Molly und John nun 80 Hektar Land und wollen so auch mehr Harmonie in ihr Leben bringen und natürlich auch in das Land, das sie ernährt. Neben der ganzen Harmonie folgen aber auch acht Jahre voller Arbeit, die selbst dem idealistischen Paar einiges abverlangt. Dazu kommen 10.000 Obstbäume und allerlei Haus- und Wildtiere, die das einst erschöpfte, dürre Land nun hervorbringt. Darunter das erstaunliche Schwein Emma und ihr bester Freund, der Hahn "Greasy". Neben vielen fragilen Wasserleitungen, gierigen Schnecken, entschlossenen Kojoten und einem neuen alten Ökosystem erkennen die Chesters, dass beim großen Vernetzen des Lebens jeder seinen Beitrag leisten kann."

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

          10:30  
  14:00          
16:45 16:45 16:45 16:45 16:45   16:45
18:45     18:45 18:45    
          20:45  

Klavierspieler vom Gare du Nord, Der

Das Kostbarste in seinem Leben ist sein Talent. Sind seine Hände. Ist die Musik. Klavier zu spielen ist für den aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammenden 20jährigen Mathieu eigentlich lebensnotwendig. Dennoch tritt er sein Talent mit Füßen. Bricht stattdessen mit seinen Freunden in eine Villa ein. Landet prompt vor Gericht und wird zu Sozialstunden verdonnert. Glücklicherweise muss er die in einem Musikkonservatorium ableisten. Dessen Leiter erkennt Mathieus Ausnahmetalent und meldet ihn beim internationalen Klavierwettbewerb an. Aber Mathieu braucht lange Zeit, um seine Chance zu be- und ergreifen.

 

F 2019 | Regie & Drehbuch: Ludovic Bernard |mit: Jules Benchetrit, Lambert Wilson, Kristin Scott Thomas

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

      12:00      

Becken voller Männer, Ein

Ü 40 bedeutet im besten Alter zu sein - bedeutet manchmal aber auch, durch eine schwere Sinnkrise zu taumeln. So wie Bertrand, den Depressionen quälen, weil er seit zwei Jahren arbeitslos ist. Aber auch Marcus, Simon, Laurent, Thiery, John, Basile und Avanish sind mit ihrem Leben nicht glücklich. Was liegt da näher, als das erste männliche Synchronschwimmteam zu gründen? Schöne Idee. Aber da geht noch mehr. Also wollen es die Herren in Badehose und mit Badekappe mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt werdem sie von den Trainerinnen Delphine und der im Rollstuhl sitzenden Amanda. Gemeinsam überwinden die Männer nicht nur ihre jeweilige Krise – sie wachsen auch über sich hinaus.

 

F 2017 | Regie: Gilles Lellouche | mit: Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

      12:00      
    16:00        
          16:15  
20:45 20:45   20:45 20:45    

Pets 2

Ja, so als New Yorker Haustier ist das Leben entspannt. Egal, ob Fellnase oder Stubentiger, Hoppler oder Vogel – man wird regelmäßig gefüttert, gestreichelt und wartet zum Dank einfach treu und brav ab, bis die Zweibeiner nach Hause kommen. Doch nichts bleibt wie es ist. Bei Vierbeiner Max gibt es menschlichen Nachwuchs und der kleine Schreihals muss natürlich beschützt werden. Und Max’ Freunde Gidget, Duke und Snowball haben auch so ihre aufregenden Veränderungen und Aufgaben zu bestehen.

 

USA 2018 | Regie: Chris Renaud | Animationsfilm

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 14:00
16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15 16:15
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30
21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00 21:00

They Shall Not Grow Old

Er hat sich mit Blockbustern wie der Herr-der-Ringe-Trilogie einen Namen gemacht. Nun legt Peter Jackson seinen ersten Dokumentarfilm vor. Thema: Das Ende des Ersten Weltkrieges. Dabei nutzte Jackson bislang nie gezeigtes Filmmaterial aus dem britischen Imperial War Museum, restaurierte alte Aufnahmen mit innovativer Technik und verlieh ihnen nicht nur Farbe, sondern auch Soundeffekte und setzte einen Sprecher ein. Um die damalige Situation so lebensecht wie möglich zu zeigen.

 

GB/NZL 2018 | Regie: Peter Jackson | Dokumentarfilm

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            18:45

Unglaublichen Abenteuer von Bella, Die

Verlassen und hilflos, dabei verspielt und neugierig. Das ist Hundewelpe Bella, als sie von Medizinstudent Lucas gefunden und aufgenommen wird. Die beiden sind wie für einander geschaffen. Doch schnell trennt das Schicksal Herrchen und Vierbeiner. Aber die Fellnase gibt nicht auf und sucht unbeirrbar ihren Weg nach Hause. Zweieinhalb Jahre lang, 600 Kilometer und unglaubliche Abenteuer in der größten und höchsten Gebirgskette Nordamerikas später springt Bella in die Arme von Lucas. Der die Hoffnung nie aufgegeben hat, seine treue Gefährtin eines Tages wieder in seinem Leben zu haben.

 

USA 2018 | Regie: Charles Martin Smith | mit: Ashley Judd, Edward James Olmos, Wes Studi

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

    14:00     14:00  
      14:30      

Geheimnis eines Lebens

Sie hat 50 Jahre lang ihr Land ausspioniert. Hat ihre Familie belogen. Ihr Land betrogen. Mit dem britischen Feind, der Sowejetunion, kollaboriert. Erst im Alter von 87 Jahren wird Melita Norwood als Spionin überführt und wegen Hochverrats festgenommen. Doch die studierte Physikerin wollte immer nur eins: Frieden. Dass die von den Briten zu Abwehrzwecken entwickelte Atomwaffe niemals gebaut werden würde. Ihre Hoffnung: Wenn auch die Sowjetunion die Konstruktionspläne hätte, wenn alle wüssten, welch verheerende Wirkungskraft die Bombe hat, würde sie letztlich keiner einsetzen.

 

GB 2018 | Regie: Trevor Nunn | mit: Judi Dench, Sophie Cookson, Tom Hughes

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            16:00
16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30  
18:45 18:45 18:45 18:45 18:45 18:45  

Traumfabrik

Ganz großes Kino. Eine Romanze, wie man sie sich schöner nicht ausdenken kann. Angesiedelt in den Babelsberger Filmstudios, damals DEFA-Studios, kurz vor dem Mauerbau. Ein Stukkateur verliebt sich unsterblich in eine französische Schauspielerin. Weil er Milou unbedingt wiedersehen muss, wächst Emil über sich hinaus - und produziert einen Film. Natürlich mit Milou in der Hauptrolle. Und weil wahre Liebe keine Grenzen kennt, gibt es ein fulminantes Happy-End.

 

D 2019 | Regie: Martin Schreier | mit: Dennis Mojen, Emilia Schüle, Heiner Lauterbach

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

      12:15      
16:00 16:00     16:00 16:00  
      16:30      
18:30 18:30 18:30   18:30 18:30  
  20:30   20:30 20:30 20:30 20:30
    20:45        

Electric Girl

Die 23 jährige Poetry Slammerin Mia fasziniert durch ihr spontanes und unberechenbares Talent. Als ihr die Synchronrolle in einer japanischen Anime-Serie angeboten wird, verschmilzt sie in ihrer Wahrnehmung immer mehr mit der Rolle der blauhaarigen Kimiko. Plötzlich kann Mia Elektrizität sehen, von Dächern springen, Menschenleben retten. Doch mit Mias Superkraft wächst auch ihr Bewusstsein für die drohende Gefahr. Genau wie im Kimiko-Animé planen feindliche Mächte, die Stadt, vielleicht sogar die ganze Menschheit, zu vernichten. Nur Mia kann sie retten. Aber wer ist wirklich in Gefahr?

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

  18:45 18:45     18:45  

Kleiner Aladin & der Zauberteppich

Basierend auf dem dänischen Kinderbuch-Bestseller Hodja fra Pjort von Ole Lund Kirkegaard (aus dem Jahr 1970) erzählt der animierte Kinderfilm die Geschichte vom kleinen Aladin und seinem Zauberteppich. Der abenteuerlustige Hodja ist ein Träumer, lebt in der Ortschaft Pjort und will die Welt sehen, auch wenn sein Vater anderes für ihn im Sinn hat. Doch eines Tages die Schneiderei der Familie zu übernehmen, kann sich Hodja beim besten Willen nicht vorstellen. Deshalb nutzt der Junge die große Chance, als der Händler El Faza ihm einen fliegenden Teppich anbietet und hebt am. Sein Ziel und Auftrag ist dabei, dem alten Mann seine Enkeltochter, Diamond, aus der Stadt des Sultans zurückzubringen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            14:00
14:15 14:15 14:15 14:15 14:15 14:15  

The Cure - Anniversary 1978-2018 Live in Hyde Park

The Cure, bekannt als eine der größten Live-Bands der Welt, betraten an einem perfekten Juliabend in 2018 die Bühne im Londoner Hyde Park, um vier Jahrzehnte Musik mit ihren Songs zu feiern. Der daraus entstandene Film “Anniversary 1978-2018”, unter der Regie des langjährigen Weggefährten Tim Pope, hat sie in glanzvollem 4K aufgezeichnet. Der 5.1-Audiomix von Robert Smith und Paul Corkett begleitet und komplettiert dieses fantastische eindringliche Kinoerlebnis. Von Lovesong bis Lullaby, von Boys Don’t Cry bis Burn, von Fascination Street bis Friday I’m in Love, nehmen uns Robert Smith und seine außergewöhnliche Band – Simon Gallup, Jason Cooper, Roger O’Donnell und Reeves Gabrels – mit auf eine magische Reise durch die Zeit.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

      11:15      
21:00   21:00        

Dumbo

Große Ohren. Sehr große Ohren hat der kleine Elefant Dumbo. Sie machen ihn zur Zielscheibe von Spott und Hohn. Die fiesen Witzeleien kränken den Mini-Fanten, doch in dem ehemaligen Zirkusstar Holt Farrier und dessen Kindern Milly und Joe findet er echte Freunde. Die wiederum finden heraus, dass Dumbo fliegen kann. Der kleine Ele wird damit zum Star in der Zirkusmanage. Und vom Fleck weg für den erfolgreichen Vergnügungspark Dreamland engagiert. Denn der Unternehmer V.A. Vandevere will den Dickhäuter an der Seite der Akrobatin Colette zu der Attraktion machen. Aber Dreamland ist in Wirklichkeit kein perfektes Traumland...

 

 

USA 2019| Regie: Tim Burton | mit: Colin Fareell, Danny DeVito, Eva Green, Michael Keaton, Nico Parker, Finley Hobbins

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            10:00

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Lummerland, die Insel im großen Ozean, ist zu klein für einen seiner Bewohner geworden. Der Waisenjunge Jim Knopf will die Insel gemeinsam mit seinem besten Freund Lukas, dem Lokomotivführer, verlassen. Auf dem Weg in die große weite Welt erleben sie einige Abenteuer und begegnen diversen Wesen, die sie nie vorher sahen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            10:30

König der Löwen, Der

Der König der Löwen, Mufasa, ist überglücklich, als die Löwin Sarabi einen Sohn zur Welt bringt: Simba. Seinem Onkel Scar ist der junge Thronfolger allerdings ein Dorn im Auge. Der kleine Löwe soll einst die Herrschaft über alle Tiere der Savanne innehaben und kann es, während er mit seiner Freundin Nala so einige Dummheiten anstellt, kaum erwarten, bis es so weit ist. Doch durch Scars Intrigen verstirbt Mufasa und der junge Simba gibt sich die Schuld am Tod seines Vaters. Er ergreift die Flucht und landet im Dschungel, wo er vom Erdmännchen Timon und vom Warzenschwein Pumba aufgenommen wird. Sorgenfrei reift Simba zum erwachsenen Löwen, der gar nicht daran denkt, nach Hause zurückzukehren. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Der König der Löwen ist eine weitere Live-Action-Adaption, die von den Disney-Studios im Zuge ihrer zahlreichen Neuauflagen von Zeichentrickfilmen in Angriff genommen wurde. Im Vorfeld waren bereits Klassiker wie Cinderella, Alice im Wunderland und Die Schöne und das Biest als Realfilme neu verfilmt worden.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            14:30
            17:30
            20:30

Mascha und der Bär

In Maschas neuem Kinofilm bekommen ihre Spielzeugfiguren ganz schön was zu hören: Mascha erzählt von ihrem unglaublichen Abenteuer als erstes Kind, das zum Mond fliegt! Und das alles nur, weil der Bär einen Stern als Geschenk für seine Freundin braucht. Aus Langeweile organisiert Mascha ein Eishockeyturnier mit echten Rittern, aber die wollen immer nur kämpfen. Lieber ist es Mascha also, mit den Waldtieren Mutter, Vater, Kind zu spielen. Doch Rosie, das Schwein, benimmt sich wie ein trotziges Kind und läuft weg. Oh weh, ob das so eine gute Idee war? Zirkusaffen und Meerjungfrauen, Billard und Musik und natürlich Maschas bester Freund und Beschützer, der Bär, erwarten dich in diesem tollen Kinospaß! Aufgeweckt, lustig und neugierig - typisch Mascha eben!

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            10:30

Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

Was passiert, wenn deine neugeborene kleine Schwester plötzlich als Teenager in dein Leben tritt? Der vierjährigen Kun ist ein verwöhnter kleiner Fratz, der nicht damit klar kommt, dass sich plötzlich nicht mehr alles um ihn dreht. Dass seine kleine Schwester mehr Aufmerksamkeit bekommt als er. Der eifersüchtige Kun rebelliert, ist wütend und traurig. Bis er im Hinterhofgarten ein mysteriöses Teenagermädchen trifft. Die behauptet, seine gerade zur Welt gekommene Schwester Mira zu sein. Erneut stellt sie das Leben von Kun auf den Kopf. Und der erlernt Stück für Stück ein großer Bruder zu sein.

 

JP 2019 |Regie: Mamoru Hosoda

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            10:00

Ausgeflogen

Im Original heißt die Tragikomödie passenderweise „Mon bebe“ (Mein Baby). Und ist eine Liebeserklärung an alle (alleinerziehenden) Mütter, die ihre Kinder gehen lassen müssen, damit die ihr eigenes Leben leben können. Héloïse ist mit Leib und Seele Mama. Vollzeit- und Vollblutmutti. Drei Kinder hat sie großgezogen und jetzt will auch die Jüngste auf eigenen Beinen stehen. Je näher der Abschied und Auszug von Jade rückt, desto panischer wird Héloïse. Sie beginnt jeden Moment mit Jade per Handyvideo festzuhalten. Und vergisst darüber ganz, in der Gegenwart zu leben und die Zeit mit ihrer Kleinen zu genießen.

 

F 2019 | Regie & Drehbuch: Lisa Azuelos |mit: Sandrine Kiberlain, Thais Alessandrin, Yan Atta

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

      19:00      

Made in China

Am 17. Juli um 18 Uhr in Anwesenheit von Regisseur Julien Abraham

 

Der junge Fotograf François (Frédéric Chau) ist um die 30 und hat asiatische Wurzeln, doch aufgrund eines schlimmen Streits mit seinem Vater hat er seit über zehn Jahren keinen Kontakt mehr zu seiner Familie und verleugnet sogar seine Herkunft. Doch als er von seiner Freundin Sophie (Julie De Bona) erfährt, dass er selbst demnächst Vater wird, beschließt er, sich wieder mit seinen Verwandten in Verbindung zu setzen. Seinem zukünftigen Kind zuliebe will François den Kontakt zu seiner Familie und ihren Traditionen erneuern. Mit seinem besten Freund Bruno (Medi Sadoun) wagt er sich nach Jahren wieder ins Chinatown von Paris, dabei verliebt sich Bruno spontan in François' Cousine und stolpert dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste. Zu François Verwunderung wird er von seinen zahlreichen Tanten, Onkeln, Nichten und Neffen überschwänglich begrüßt. Nur sein Vater und sein Bruder, den François kaum kennt, zeigen kaum Interesse an ihm. Somit wird die Familienzusammenführung schwerer als anfangs gedacht.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
11.

Fr.
12.

Sa.
13.

So.
14.

Mo.
15.

Di.
16.

Mi.
17.

            18:00

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive