Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Capernaum - Stadt der Hoffnung

Die Geheimnisse des schonen Leo

Verlorene

Yuli

Bohemian Rhapsody

Le Grand Bal - Das Große Tanzfest

Anderswo. Allein in Afrika

Mary Poppins' Rückkehr

Der Junge muss an die frische Luft

Die Frau des Nobelpreisträgers

Adam und Evelyn

Ben is back

Das Mädchen, das lesen konnte

Bolshoi Ballett: La Bayadére (Live 2019)

Degas: Leidenschaft für Perfektion

Cicha Noc (Stille Nacht)

Beautiful Boy

The Favourite - Intrigen und Irrsinn

Ab heute sind wir ehrlich

Der Kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

Capernaum - Stadt der Hoffnung

NEU

Kann ein Kind seine Eltern verklagen für das Leben, das ihm seiner Meinung nach durch sie aufgezwungen wurde? Ja. Der 12-jährige Libanese Zain sitzt in einer Jugendhaftanstalt in Beirut. Ihm wird vorgeworfen, jemanden niedergestochen zu haben. Vor Gericht sehen sich Eltern und Sohn wieder. Nicht, um ihren Sohn zu unterstützen, sondern weil sie vorgeladen wurden. Ihr Sohn will per Gericht verhindern, dass seine Eltern noch mehr Kinder in diese chaotische, von Krieg bestimmte Welt setzen. Und Zain schildert dem Richter seine dramatischen Lebensumstände: Von seiner großen Familie, die unter ärmsten Bedingungen auf wenigen Quadratmeter miteinander leben. Von seiner Schwester, die der Vater verkauft hat ...

LIBN/USA 2018 | Regie: Nadine Labaki | mit: Zain Al Rafeea, Yordanos Shiferaw

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

18:15 18:15 18:15   18:15 18:15 18:15
      20:00      

Die Geheimnisse des schonen Leo

NEU

Es ist ein Teil seiner eigenen Familiengeschichte, die Dokumentarfilmer Benedikt Schwarzer hier aufarbeitet. Er untersucht das gescheiterte Misstrauensvotum der CDU/CSU gegen Bundeskanzler Willy Brandt im April 1972. Denn neu entdeckte Stasi-Akten lassen vermuten, dass Benedikt Schwarzers Großvater nicht nur CSU-Politiker und Vertrauter von Franz Josef Strauß war, sondern als IM Löwe den Putsch gegen Willy Brandt verhinderte. War Benedikt Schwarzers Großvater tatsächlich informeller Mitarbeiter? Welche Rolle hat er bei den politischen Ereignissen wirklich gespielt? Hat die Stasi wirklich Bundestagsabgeordnete bestochen?

D 2018 | Regie: Benedikt Schwarzer

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

14:15 14:15       14:15 14:15

Verlorene

NEU

Als sich die 18-jährige Maria in den wandernden Zimmermannsgesellen Valentin verliebt und der eine Anstellung bei ihrem Vater Johann bekommt, scheint sich das Leben des Mädchens endlich zum Guten zu wenden. Doch je näher Maria und Valentin sich kommen, desto mehr zieht sie sich von ihm zurück - aus Angst, dass Valentin dem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur kommt. Maria ist bereit, ihr eigenes Leben und ihre Liebe zu opfern, um dieses Geheimnis zu hüten. Es ist schließlich ihre jüngere Schwester Hannah, die die Wahrheit herausfindet und beschließt, Maria vor einem fatalen Fehler zu retten.

Am 22.01 in Anwesenheit von Darstellerin Anne Weinknecht.

D 2018 | Felix Hassenfratz | mit: Maria-Victoria Dragus, Anna Bachmann, Clemens Schick, Enno Trebs

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      12:30      
16:15 16:15 16:15       16:15
          18:30  

Yuli

NEU

Carlos Acosta ist ein berühmter kubanischer Balletttänzer. Auch, weil er 17 Jahre lang als festes Mitglied im Londoner Royal Opera House tanzte, über Jahre als Erster Solist. Der 1973 in Havanna geborene Künstler war der erste dunkelhäutige Darsteller einiger berühmter Hauptrollen. Doch bevor der mittlerweile auch als Choreograf arbeitende Tänzer zum Star am Balletthimmel wurde, ohne je seine eigenen Wurzeln zu vergessen, musste Carlos Acosta eine schwere Kindheit auf den Straßen von Havanna überstehen. Und obwohl er aus ärmlichsten Verhältnissen stammt, hat Carlos Acosta seinen Traum vom Tanzen verwirklicht. Nicht zuletzt dank der Unterstützung durch seinen Vater Pedros.

E/GB/CUB/D 2018 | Regie: Icíar Bollaín | mit: Carlos Acosta, Edison Manuel Olvera

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

          10:30  
      12:15      
16:00 16:00 16:00   16:00 16:00  
20:30 20:30 20:30 20:30 20:30    
            20:45
          21:15  

Bohemian Rhapsody

Sondervorstellung! Der GOLDEN GLOBE Abräumer

Er ist eine Legende. Mit seiner Band QUEEN schrieb er Welthits und Musikgeschichte. Was aber weder Ausnahmekünstler Freddie Mercury, noch seine Kollegen Brian May, Roger Taylor und John Deacon im Gründungsjahr 1970 ahnten. Queen verkauft Millionen Platten. Und doch bröckelt es hinter der glamourösen Fassade, es gibt immer häufiger Streit. Schließlich verlässt Mercury die Erfolgsband, kann solo aber nicht an die Queen-Erfolge anknüpfen. Schon an Aids erkrankt, trommelt Freddie Mercury seine ehemaligen Kollegen zusammen, um Teil von Bob Geldorfs Benefizkonzert Live Aid zugunsten der Hungersnot in Äthiopien zu sein. Queen legt am 13. Juli 1985 einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hin. Im Dezember 1991 stirbt Freddie Mercury.

USA 2018 | Regie: Bryan Singer | mit: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boyton

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

        14:00    

Le Grand Bal - Das Große Tanzfest

Tanzen verbindet. Tanzen macht glücklich. Tanzen lässt alles vergessen. Ein wunderbares Beispiel für die Magie und Kraft des Tanzens ist LE GRAND BAL. Ein Festival, das seit 30 Jahren in einem kleinen französischen Dorf in der Auvergne jährlich über 2.000 Menschen aus ganz Europa anlockt. Sieben Tage und acht Nächte tanzen Menschen aus 27 Ländern. Egal wie alt, egal welche Herkunft – wer bei Le Grand Bal dabei ist, lässt sich mitreißen von der Musik und verliert das Gefühl für die Zeit, trotzt der Müdigkeit und spürt mit jedem Moment die eigene Lebendigkeit.

F 2018 | Regie: Laetita Carton

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      10:45      

Anderswo. Allein in Afrika

Touren mit dem Fahrrad ist kein Hexenwerk. Wohl aber eine Grenzerfahrung. Wer in 414 Tagen 15 Länder durchquert und dabei 15.000 Kilometer im Sattel sitzt, erlebt Abenteuer, von denen es zu berichten lohnt. Genau das tut der 25-jährige Anselm Nathanael Pahnke, der ganz alleine mit dem Fahrrad quer durch Afrika gefahren ist, auf Bus und Bahn verzichtet hat, nirgendwo Trinkwasser kaufte, weil er Afrika so erleben wollte, wie es wirklich ist. Rau, hart, einmalig, wunderschön. Der Geophysiker aus Hamburg erkrankte mehrmals an Typhus und Malaria – und trotzdem war Aufgeben nie eine Option. Dank Crowdfunding hat er einmalige, unglaubliche Erfahrungen gesammelt, die am Ende eines sind: unbezahlbar.

D 2018 | Regie: Anselm Nathanael Pahnke, Janco Christiansen

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      10:15      
13:45 13:45 13:45   13:45    
            14:30
          18:30  

Mary Poppins' Rückkehr

Superkalifragilistisch expiallegorisch sang die fröhliche Mary Poppins und verzauberte damit nicht nur die beiden Kinder Jane und Michael. Als alles in bester Ordnung war, verschwand das singende Kindermädchen. Inzwischen sind 20 Jahre vergangen, London leidet unter der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre. Jane und Michael sind längst erwachsen, Michael ist Vater von drei Kindern. Und seit kurzem Witwer. Der schreckliche Verlust seiner Frau, die große Trauer der Kinder um die Mutter ruft Mary Poppins auf den Plan. Mit ihrem guten Freund Jack, mit Magie und Liebe stellt sie das Leben der Banks erneut auf den Kopf, und zaubert wieder Leichtigkeit, Freude und Zuversicht in das Leben der Trauernden.

USA 2018 | Regie: Rob Marshall | mit: Emily Blunt, Ben Whishaw, Meryl Streep, Colin Firth, Dick van Dyke

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      11:00      
13:30 13:30     13:30 13:30 13:30
    13:45        

Der Junge muss an die frische Luft

Hape Kerkling geht immer. Entweder den Jakobsweg oder eben an die frische Luft. Dahin schickt ihn nun Erfolgsregisseurin Caroline Link und erzählt die Kindheitsgeschichte des beliebten Komikers, Autors, Schauspielers und Moderators aus dem Ruhrpott. Wir schreiben das Jahr 1972. Der 9-jährige Hans-Peter bringt mit Leichtigkeit die Menschen zum Lachen. Seine große Begabung gefällt sowohl den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne als auch der feierfreudigen Verwandtschaft. Als seine Mutter Margret nach einer Operation ihren Geruchs- und Geschmackssinn verliert und in tiefe Depression stürzt, fühlt sich Hans-Peter angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen.

D 2018 | Regie: Caroline Link | mit: Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möring

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      10:10      
14:00 14:00       14:00 14:00
16:30 16:30 16:30   16:30 16:30 16:30
      17:15      
      18:30      
18:45 18:45 18:45   18:45 18:45 18:45
21:00 21:00 21:00   21:00 21:00 21:00

Die Frau des Nobelpreisträgers

Joe Castleman gewinnt im Alter von weit über 60 Jahren den Nobelpreis für Literatur – aber hat er ihn auch wirklich verdient? Der selbstgefällige Bestsellerautor und notorische Schürzenjäger flippt aus vor Stolz. Gemeinsam mit seiner braven, unscheinbaren Frau Joan und seinem Sohn David fliegt er zur Preisverleihung nach Stockholm. Die Freude ist unendlich – aber ist sie auch ehrlich? Joan beginnt sich während der Reise zu fragen, ob sie nicht den Fehler ihres Lebens gemacht hat, diesem Mann treu und loyal zur Seite zu stehen, ihn bedingungslos zu unterstützen und auf die ihr zustehende Anerkennung zu verzichten. Golden Globe für Glenn Close!

USA/S 2019 | Regie: Björn Runge | mit: Glenn Close, Jonathan Pryce, Max Irons

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

16:00 16:00 16:00   16:00 16:00 16:00
20:45 20:45 20:45 20:45   20:45 20:45
        21:00    

Adam und Evelyn

Ab in den goldenen Westen. Viele DDR-Bürger träumten davon. Einige flohen, andere blieben. Im heißen brandenburgischen Sommer 1989 stolpern Evelyn und Adam in eine ernsthafte Beziehungskrise. Denn sie möchte unbedingt in den Westen. Um zu studieren. Oder ein Café zu eröffnen. Hauptsache rein in den Kapitalismus. Schneidermeister Adam dagegen fühlt sich mehr als wohl im sozialistischen Osten, seine Geschäfte laufen hervorragend. Warum also alles aufgeben? Warum ausreisen? Immerhin stimmt er einem Urlaub am Balaton zu. Doch dann kommt es zum Streit, Evelyn fährt mit Freunden, aber ohne Adam. Die Historie nimmt ihren Lauf genauso wie die Geschichte zwischen Evelyn und Adam eine neue Wendung bekommt.

D 2018 | Regie: Andreas Goldstein | mit: Florian Teichtmeister, Anne Kanis, Lena Lazemnis

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

        14:15    
          16:15  
      16:30      
18:30 18:30 18:30       18:30

Ben is back

Weihnachten steht vor der Tür. Und damit auch unerwartet Ben. Hollys ältester Sohn ist charmant, liebenswert und hatte in der Vergangenheit ein massives Drogenproblem. Deswegen lebt er auch in einer entsprechenden Einrichtung. Ben will über die Weihnachtstage bleiben. Freut sich, seine Schwester Ivy wiederzusehen. Aber Ivy und auch Stiefvater Neal sind skeptisch und wenig begeistert von Bens Besuch. Sie wollen nicht schon wieder vor einem emotionalen Trümmerhaufen stehen. Aber Holly kämpft wie eine Löwin für ihr Junges, will Ben auf keinen Fall aufgeben. Der wird von seiner Vergangenheit eingeholt und Holly muss sich eingestehen, ihren Sohn vielleicht doch nicht wirklich zu kennen.

USA 2018 | Regie: Peter Hedges | mit: Julias Roberts, Lucas Hedges, Courtney B. Vance, Kathryn Newton

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      16:15      
20:45 20:45 20:45   20:45 20:45 20:45

Das Mädchen, das lesen konnte

Selbst ist die Frau. Als im Jahr 1851 in Frankreich ein Aufstand gegen Napoleón aus dem Ruder läuft und alle Männer eines kleinen Dorfes in der Provence verhaftet werden, müssen die Frauen alleine klar kommen. Die junge Bäuerin Violette (Pauline Burlet), im heiratsfähigen Alter, stolz auf ihre Unabhängigkeit, erledigt mit den anderen Frauen die Arbeit auf den Feldern und Plantagen. Als jedoch auch Jahre später die Männer nicht nach Hause kommen, schwören sich die Frauen: Der erste Mann, der das Dorf betritt, wird ihr gemeinsamer Gatte – quasi einer für alle. Um das Überleben der Gemeinde zu sichern. Und dann taucht Jean (Alban Lenoir) auf.

F 2019 | Regie: Marine Francen | mit: Pauline Burlet, Alban Lenoir, Géraldine Pailhas

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

          14:00  
            16:45
18:30 18:30 18:30   18:30    

Bolshoi Ballett: La Bayadére (Live 2019)

La Bayadére ist eine der großartigsten Arbeiten der klassischen Ballettgeschichte – eine Geschichte von Liebe, Tod und Rache. Vor dem Hintergrund Indiens glänzt das Stück mit schillernden Kostümen und Bühnenbildern und bietet zudem eine der bekanntesten Szenen des Balletts überhaupt – das „Königreich der Schatten“. Erleben Sie die tragische Geschichte von Tempeltänzerin Nikiya und Krieger Solor und ihrer zum scheitern verurteilten Liebe sowie ihrer finalen Abrechnung.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      16:00      

Degas: Leidenschaft für Perfektion

Exhibition On Screen 2019 - Staffel 6

Mit dem Namen Edgar Degas (1834 – 1917) verbinden die meisten Menschen pastellfarbige Bilder von anmutigen Ballett-Tänzerinnen. Doch der französische Bildhauer und Maler schuf auch unzählige Porträts, malte Szenen aus dem Pariser Nachtleben oder Frauen bei der Körperpflege. Degas, berühmt für sein Streben nach Perfektion – trotz schwindender Sehkraft -, experimentierte mit neuen Techniken und gilt als einer der Begründer des Impressionismus. Dabei unterscheiden sich seine Werke jedoch durch exakte Linienführen und klar strukturierte Bildkomposition.

GB 2018 | Regie: David Bickerstaff

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      12:00      
        16:15    

Cicha Noc (Stille Nacht)

Nach längerer Zeit kehrt Adam aus Holland wieder zu seiner Familie zurück, die in einem Dorf im Nordosten Polens lebt. Die Großfamilie freut sich über das Wiedersehen mit dem ältesten Sohn am Heiligen Abend. Er kommt mit Neuigkeiten. Weder er, noch andere Familienmitglieder ahnen, welche Konsequenzen seine Botscha en in dieser Nacht haben werden...

Zu Gast: Agata Lewandowski (EmiGRA-Festival, Warschau)

PL 2017 | Regie: Piotr Domalewski | mit: Dawid Ogrodnik, Arkadiusz Jakubik, Tomasz Zietek

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

        18:00    

Beautiful Boy

Film zum Sonntag

Keine Macht den Drogen. Schöner Slogan, aber wer erst einmal abhängig ist, dem hilft er nicht. Um es vorweg zu nehmen: Warum jemand in die Sucht schlittert, dafür gibt es unfassbar viele Erklärungen, aber keine eindeutige Antwort. Vor den Augen seines Vaters schlittert Nic in die Abhängigkeit. Cristal Meth zerstört beinahe sein Leben. Doch Nic will leben, beschließt einen letzten Versuch zu starten, um clean zu werden. Allerdings enttäuscht er das Vertrauen seiner Eltern immer wieder, belügt sie und sich selber. Es ist vor allem sein verzweifelter Vater, der nicht versteht, warum sein intelligenter und begabter Sohn, in einem wohlhabenden und liebevollen Umfeld groß geworden, in die Sucht geraten ist.

USA 2018 |Regie: Felix von Groeningen | mit: Steve Carell, Timothée Chalamet, Maura Tierney

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      20:45      

The Favourite - Intrigen und Irrsinn

Film zum Sonntag

Die englische Königin Anne ist genaugenommen eine Marionette. Zu ängstlich, zu kränklich, zu schwach, um ihr Land im 18. Jahrhundert zu regieren. Nur zu gern überlässt die leicht manipulierbare Monarchin die politischen Entscheidungen ihrer Vertrauten, Lady Sarah Churchill. Die hält den Hof in Schach mit ausufernden Festen und prunkvollen Geschenken, während das Volk leidet. Da taucht Lady Sarahs entfernte Cousine Abigail auf. Eine gefallene Adlige, gesegnet mit Charme und Intelligenz, die schnell von der einfachen Dienerin zur Vertrauten der gebrechlichen Königin aufsteigt. Was folgt? Natürlich ein erbitterter Kampf zwischen den beiden Frauen um die Gunst der Königin und den damit verbundenen Einfluss.

USA/IR/GB 2018 | Regie: Yorgos Lanthimos | mit: Olivia Colman, Rachel Weisz, Emma Stone

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

      18:30      

Ab heute sind wir ehrlich

Film trifft Leben

Munter und überaus korrupt regiert der verlogene Bürgermeister Patanè sein Örtchen Pietrammare. Die sizilianischen Politiker können kaum glauben, als ihre Bürger plötzlich die Nase voll von ihnen haben. Und siehe da: Bei der nächsten Bürgermeisterwahl macht der politisches Grünschnabel Pierpaolo Natoli das Rennen. Er hält sein Wahlversprechen und krempelt alles um. Ab sofort geht es nach Recht und Ordnung, treu und ehrlich nach dem Gesetz zu. Aber das gefällt den Bürgern nun auch wieder nicht. Und gehen auf die Barrikaden. Sie verlangen ernsthaft das alte, das korrupte System zurück. Denn das war viel bequemer.

I 2017 | OMU | Regie: Salvatore Ficarra, Valentino Picone | mit: Salvatore Ficarra, Valentino Picone, Vincenzo Amato

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

            18:45

Der Kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel

Nicht ohne unsere Freundin ins Dschungelcamp! Der kleine Drache Kokosnuss und sein bester Freund, der vegetarische Fressdrache Oskar, wollen in ein Ferienlager. Da sollen nämlich die Beziehungen zwischen Feuerdrachen und Fressdrachen gestärkt werden. Weil aber ihre beste Freundin Mathilda ein Stachelschwein ist, darf die nicht mit auf die Ferieninsel mitten im Dschungel. Eigentlich. Kurzerhand wird Mathilda unbemerkt an Bord geschmuggelt. Aber dann rammt das Schiff einen Felsen. Jetzt geht's also zu Fuß zum Dschungelcamp. Und dieser Weg wird abenteuerlich! Es gibt auf der Insel nämlich geheimnisvolle Wasserdrachen und eine fleischfressende Pflanze.

D 2018 | Regie: Anthony Power | mit: Max von der Groeben, Carloin Kebekus, Dustin Semmelrogge

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

    13:45 13:45      

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!

Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann! Sagen viele kleine Jungs. Sam ist tatsächlich Feuerwehrmann geworden. Und zwar ein richtig guter. Als ein brennender Öl-Laster auf sein Heimatstädtchen Pontypandy zurast, ist es nämlich Sam, der eine Katastrophe verhindert. Weil seine Heldentat mit dem Handy aufgenommen und ins Netz gestellt wird, will prompt der berühmte Hollywood-Regisseur Don Slegdehammer den mutigen Sam engagieren. Sam ist plötzlich ein Filmstar. Aber das gefällt dem echten Schauspieler Flex Dexter überhaupt gar nicht! Er will alleine im Rampenlicht stehen. Also macht er Sam das Leben schwer. Aber zum Glück hat Sam ja seine Freunde – und so meistert er alle Hürden.

GB 2018 | Regie: Gary Andrews & Clint Butler

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
17.

Fr.
18.

Sa.
19.

So.
20.

Mo.
21.

Di.
22.

Mi.
23.

    14:15 14:15      

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive