Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Bohemian Rhapsody

An den Rändern der Welt

Der Trafikant

Linie 41

Gundermann

Werk ohne Autor

A Star is Born

Auf der Suche nach dem alten Tibet

Autonomie statt Anpassung

Bad Times At The El Royale

Der Vorname

Ex Libris: Die Public Library von New York

Leto

Ein Körnchen Wahrheit

Pettersson und Findus 3 - Findus zieht um

Die Unglaublichen 2

Die Abenteuer von Wolfsblut

Ploey - Du fliegst niemals allein

Wildhexe

Bohemian Rhapsody

NEU

Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury und seine Bandmitglieder Brian May, Roger Taylor und John Deacon die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      11:00      
18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00 18:00
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

An den Rändern der Welt

Am 1. November in Anwesenheit des Regisseurs Thomas Tielsch

An den Rändern der uns bekannten Welt leben sie, die letzten indigenen Völker - fernab der Zivilisation, und doch betroffen von ihren Folgen. Bevor auch diese letzten indigenen Gemeinschaften dem stetigen Vordringen der Globalisierung weichen müssen, ist der Fotograf und Greenpeace-Aktivist Markus Mauthe zu ihnen gereist – mit dem Ziel, die Schönheit ihrer Kulturen für uns sichtbar zu machen. Die Reise führt vom Südsudan und Äthiopien zu den Seenomaden nach Malaysia und den Indios im brasilianischen Mato Grosso, die angefangen haben, sich gegen die Zerstörung ihres Lebensraums zu wehren.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      11:30      
  13:30 13:30        
          14:00  
18:45            

Der Trafikant

NEU

Österreich im Jahr 1937: Der 17-jährige Franz Huchel (Simon Morzé) arbeitet als Lehrling an einem Wiener Kiosk, einer sogenannten Trafik, und lernt dort von seinem Meister Otto Trsnjek (Johannes Krisch) alles, was es über Tabak, Zeitungen und Wichsheftln zu lernen gibt. Doch das alleine reicht Franz nicht im Leben, er sehnt sich nach mehr Bildung und auch nach der Liebe. Wie praktisch, dass ausgerechnet Sigmund Freud (Bruno Ganz) an der Trafik Stammkunde ist, und dem jungen Mann mit Rat und Tat zur Seite steht.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

          10:30  
          14:15  
      15:45      
16:15 16:15     16:15   16:15
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Linie 41

Am 4.11. ist der Holocaust Überlebende Natan Grossmann und weitere Gäste zur Vorführung anwesen. Der Eintritt ist frei!

Der Film LINIE 41 dokumentiert die Rückkehr eines Überlebenden des Ghettos Litzmannstadt zurück ins heutige Lódz. Jahrelang hatte Natan Grossmann es vermieden, das Schicksal seines Bruders Ber zu ergründen, der dort 1942 verschwand. Nun beginnt nach 70 Jahren eine späte Suche nach seinem Bruder und Spuren seiner Eltern, die im Ghetto umkamen. Seine Suche kreuzt sich mit der des Sohnes des ehemaligen Nazi-Oberbürgermeisters der Stadt, der hier einem dunklen Familiengeheimnis nachgeht.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      17:00      

Gundermann

Baggerfahrer und Liedermacher, Genosse und Rebell, Rocksänger und Familienvater - Gerhard Gundermann lebte intensiv, im Widerspruch und verglühte frühzeitig. Er hat sich eingemischt, sich geirrt, hat gekämpft und sich korrigiert. Hat Schuld auf sich geladen und viele Menschen mit seiner Musik glücklich gemacht. Typen wie ihn gab und gibt es überall und sie ecken überall an. Nicht nur im Osten Deutschlands, wo er herkam.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

        14:45    
          15:30 15:30
      18:15      

Werk ohne Autor

Der Künstler Kurt Barnert ist der DDR entkommen und lebt nun in der BRD. Hier will er sich endlich ohne Einschränkungen seinen Bildern widmen. Doch er ist ruhelos, denn obwohl er nun in Westdeutschland lebt, lassen ihn die Erinnerungen an seine Kindheit während der Nazi-Zeit und an seine Jugend unter dem SED-Regime nicht los. Erst als Kurt der Studentin Elisabeth begegnet und sich in sie verliebt, beginnt er die in seiner Vergangenheit verankerten Traumata für seine Kunst zu nutzen und Werke zu erschaffen, die sein eigenes Leben und das gesamte Schicksal seiner Generation künstlerisch einfangen könnten. Doch das Verhältnis mit Professor Seeband, seinem angehenden Schwiegervater, ist angespannt und früher oder später kommt jedes Geheimnis ans Licht.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

  17:15 17:15   17:15   17:15
      20:30      

A Star is Born

Einst war Jackson Maine (Bradley Cooper) ein absolulter Superstar der Country-Musik, doch seine beste Zeit liegt nun hinter ihm und sein Stern verblasst langsam. Da lernt er eine junge Frau namens Ally (Lady Gaga) kennen, deren großes musikalisches Talent er sofort erkennt. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine leidenschaftliche Liebesbeziehung, im Zuge derer Jackson Ally dazu drängt, sich ebenfalls als Sängerin zu versuchen. Ally wird über Nacht zum Star und lässt Jacksons Ruhm weiter verblassen, womit sich dieser nur schwer abfinden kann.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      13:15      
    16:00        
18:00 18:00     18:00 18:00 18:00

Auf der Suche nach dem alten Tibet

Vorstellung in Anwesenheit des Regisseurs Vilas Rodizio am 3.11.2018

In den abgelegensten Gegenden Tibets, wo die Zeit stillzustehen scheint, werden noch uralte Traditionen gepflegt. Die Filmemacher, allesamt selbst buddhistischen Glaubens, haben diese besonderen Orte besucht, an denen wenige ausgewählte Mönche den Diamanten-Weg des Yogis gehen. Sie benutzen die selben tausendjährigen Methoden wie ihre Vorväter und vermögen es, unglaubliche Dinge zu vollbringen, die mit unserem heutigen Realitätsverständnis nicht zu vereinbaren sind. Nach vielen Jahren der Meditation und Übung erreichen sie die letzte Stufe und werden zu vollkommen erleuchteten 'lebenden Buddhas'.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

    18:00        

Autonomie statt Anpassung

FILM TRIFFT LEBEN

Am 7.11. um 20.30 Uhr kommen auf Einladung von Potsdam bewegt - Bildung e.V.: Dieter Schwarz, Kollege von Pär Ahlbom und Anja Kerkow, Expertin für natürliches Schwimmen.

Hausaufgaben sollen freiwillig sein. Wenn Hausaufgaben aus Zwang gemacht werden oder um eine Angst zu vermeiden, oder um Gehorsam zu sein, dann ist es schlecht. Pär Ahlbom

Eine Schule, in der die Freiwilligkeit als Grundvoraussetzung für das Lernen gilt, wo Spielen nicht im Widerspruch zum Lernen steht und die Schule keine Input-Fabrik ist - die Solvikschule in Järna, Schweden. Einer der Gründer dieser Schule ist Pär Ahlbom. In einfachen Beispielen erzählt er vom Leben an seiner Schule.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

            20:30

Bad Times At The El Royale

Nahe des Lake Tahoe auf der Grenze der US-Bundesstaaten Nevada und Kalifornien befindet sich das heruntergekommene Hotel "El Royale". Hier treffen sieben Fremde (unter anderem gespielt von Jeff Bridges, Cynthia Erivo, Dakota Johnson, Jon Hamm und Chris Hemsworth) aufeinander, die alle eine finstere Vergangenheit haben. Doch im Verlauf einer schicksalhaften Nacht erhalten sie eine Chance auf Erlösung. Ein neuer, in den 1960er Jahren angesiedelter Thriller von Drew Goddard ("The Cabin In The Woods", "Der Marsianer")."

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

  21:00 21:00   21:00    
21:15            

Der Vorname

Es hätte ein wunderbares Abendessen werden können, zu dem Stephan und seine Frau Elisabeth in ihr Bonner Haus eingeladen haben. Doch als Thomas verkündet, dass er und seine schwangere Freundin Anna ihren Sohn Adolf nennen wollen, bleibt den Gastgebern und dem Familienfreund René bereits die Vorspeise im Hals stecken. Man faucht einander Wahrheiten ins Gesicht, die zugunsten eines harmonischen Zusammenseins besser ungesagt geblieben wären. Starke Egos geraten aneinander, Eitelkeiten werden ausgespielt und der Abend eskaliert: die Diskussion über falsche und richtige Vornamen geht in ein Psychospiel über, bei dem die schlimmsten Jugendsünden und die größten Geheimnisse aller Gäste lustvoll serviert werden.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      15:00      
16:00 16:00     16:00   16:00
    16:15        
          16:45  
18:45 18:45 18:45   18:45 18:45 18:45
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Ex Libris: Die Public Library von New York

NEU

Mit über 51 Millionen Medien ist die New York Public Library eine der grössten Bibliotheken der Welt. Doch das 1911 eröffnete Haus ist mehr als ein altehrwürdiges Archiv des Wissens, Sammelns und Bewahrens von Informationen – an diesem Ort der Begegnung laufen die verschiedensten gesellschaftlichen Stränge zusammen. Er dient als Plattform für politische Diskussionen, als Obhut für Kinder aus mittellosen Schulen oder als Treffpunkt der gegenseitigen Hilfe zur Selbsthilfe. Dokumentarfilm-Legende Frederick Wiseman ist mit seiner Kamera tief in den Kosmos der New York Public Library eingedrungen und hat einen Ort entdeckt, an dem Demokratie gelebt wird. Hier, zwischen Bücherstapeln und Monitoren, kann jeder sein Recht auf Bildung wahrnehmen und sich mit Anderen austauschen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      10:00      

Leto

CINEMATOGRAPH

Leningrad im Sommer in den frühen 80er Jahren: Vor der Perestroika werden die Platten von Lou Reed und David Bowie geschmuggelt und eine Untergrund-Rockszene entsteht. Aushängeschlid dieser Szene ist Mike Naumenko, der mit seiner Musik und seiner Band Zoopark die Jugend begeistert und immer wieder die Grenzen der staatlichen Zensur austestet. Doch der vermeintliche Rebell lebt abseits der Bühnen ein ziemlich normales Leben mit seiner Frau Natascha und einem gemeinsamen Kind. Als Mike eines Tages mit Zoopark und Fans am Strand feiert, treffen sie den jungen Musiker Viktor Tsoï, der unbedingt vor Mike vorsingen möchte. Mike erkennt Victors großes Talent und hilft ihm bei den ersten Schritten der Musikerkarriere, doch nach und nach fühlen sich Victor und Natascha immer mehr zueinander hingezogen, was die Freundschaft zwischen Victor und Mike gefährdet...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      17:00      

Ein Körnchen Wahrheit

Eine polnisch-deutsche Lesung, mit Filmvorführung im Original mit deutschen Untertiteln und im Anschluss ein polnisch-deutsches Gespräch mit dem Autor Zygmunt Miłoszewski.

Präsentiert vom Polnischen Filmclub der Universität Potsdam und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg e.V.

Nach seiner Scheidung kehrt Teodor Szacki Warschau den Rücken und zieht in ein kleines Weichsel-Städtchen. Als er gerade anfängt, sich in der Idylle zu langweilen, geschieht ein Mord an einer im Ort hoch angesehenen Dame. Der Fundort der Leiche neben der Alten Synagoge sowie die grausame Art der Verletzungen lassen unter den Leuten alte antisemitische Vorurteile wieder aufblühen. Schnell ist das Medieninteresse an dem Fall enorm und gegen all die Lügen und die sich ausbreitende Hysterie kämpfend, versucht Szacki der Wahrheit näher zu kommen…

Im Anschluss der Film "I Am A Killer"

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

          18:00  

Pettersson und Findus 3 - Findus zieht um

Findus hat, seit er von Pettersson gefunden und aufgenommen wurde, schon einiges an Selbstständigkeit erlangt. Dass der Kater allerdings so gut alleine klarkommt, beruhigt den Mann nicht etwa, sondern macht ihm eher Sorgen - denn was kann Findus schon davon abhalten, sich einfach auf und davon zu machen und die Welt zu entdecken, jetzt wo er Pettersson nicht mehr braucht? Nicht, dass er solche Gedanken jemals seinen Nachbarn Gustavsson und Beda Andersson gegenüber zugeben würde...

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      13:30      
14:15 14:15          
    14:30        

Die Unglaublichen 2

Nachdem sie mit vereinten Kräften den Superschurken Syndrome besiegt haben, kehrt bei der Superheldenfamilie Parr langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Nach der Zerstörung ihres Hauses wohnt die fünfköpfige Familie in einem neuen Heim inklusive Höhle für das Equipment. Mama Helen alias Elastigirl alias Mrs. Incredible setzt sich offiziell als Politikerin für die Rechte von Superhelden ein, wird aber zugleich undercover als Heldin aktiv, während Ehemann Bob aka Mr. Incredible zu Hause bleibt und sich um die Kinder Violet, Dash und Baby Jack-Jack kümmert.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      11:00      
  13:30          
14:00            
            15:00
15:30 15:30 15:30 15:30 15:30 15:30  

Die Abenteuer von Wolfsblut

In der animierten Verfilmung des Romans White Fang (dt. Wolfsblut) von Jack London tritt ein Wolf seinen Weg aus der Wildnis in die menschliche Zivilisation an und trifft dabei unter anderem auf das Ehepaar Weedon und Maggie Scott (im Original gesprochen von Nick Offerman und Rashida Jones). Seine Weltpremiere feierte der Kinderfilm White Fang im Januar 2018 auf dem Sundance Film Festival.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      13:15      
14:00   14:00        

Ploey - Du fliegst niemals allein

Ploey hat als Regenpfeifer-Kücken noch nicht zu fliegen gelernt, als seine Familie im Herbst in den Süden aufbricht und er durch die Verkettung unglücklicher Umstände zurückgelassen wird. Das Vogeljunge hat nun dem arktischen Winter zu trotzen, findet neue Freunde und muss sich mit gefährlichen Feinden auseinandersetzten, um seine Familie wiedersehen zu können. Außerdem bleibt bei Ploey der Wunsch bestehen, dass er eines Tages doch noch das Fliegen erlernen wird.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      09:45      
  13:00 13:00        
13:30            

Wildhexe

Die 12-jährige Clara ist wie jedes andere Mädchen. Aber alles ändert sich, als sie eines Tages von einem schwarzen Kater angefallen und gekratzt wird. Clara entdeckt, dass sie plötzlich eine einzigartige Begabung hat: Sie kann mit Tieren sprechen. Schnell findet sie heraus, dass sie eine Wildhexe ist. Noch dazu eine ganz besondere, denn sie ist die neue Wächterin der Wilden Welt. Zusammen mit ihrer Tante Isa, ihren Freunden Oscar und Kahla stellt sie sich ihrem Schicksal: Die Natur und sich selbst retten – doch dafür muss sie gegen die mysteriöse Chimära kämpfen …

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
01.

Fr.
02.

Sa.
03.

So.
04.

Mo.
05.

Di.
06.

Mi.
07.

      14:45      
  15:00 15:00        
          16:00  
16:30            

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive