Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Open Air Kino am Waschhaus

Sie sind ein Phänomen, an dem niemand vorbei kommt: Die Toten Hosen. Im Jahr 1982 in Düsseldorf aus der Taufe gehoben, sind sie inzwischen Deutschlands wohl erfolgreichste Band. Sie schrieben Ohrwürmer wie Hier kommt Alex, Eisgekühlter Bommerlunder und nicht nur Fans kennen jedes Wort aus An Tagen wie diesen. Nach mehr als 2000 Konzerten rund um den Globus, 19 Millionen verkauften Tonträgern sind DTH in den vergangenen 36 Jahren zu deutschem Kulturgut erwachsen. Ob in kleinen Clubs, bei Wohnzimmerkonzerten oder auf dem Tempelhofer Feld: Die Band um den charismatischen Sänger Campino aka Andreas Frege bringt die Menge zum Toben. Bei aller Partyfreude, die ihre Wurzeln im Punk hat, setzen sich DTH seit 16 Studio-, 6 Live-Alben und 7 Kompilationen kritisch mit gesellschaftlichen Fragen auseinander, engagieren sich politsch, beziehen Stellung.

D 2019| Regie: Paul Dugale, Cordula Kablitz-Post

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      
22:00

25 km/h

Open Air Kino am Waschhaus

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich: So auch die Ü-40-Brüder Christian und Georg. Während Tischler Georg sich um den Vater gekümmert hat, ist Manager Christian durch die Welt gejettet. Jetzt ist der Vater tot, die ungleichen Brüder treffen sich nach jahrelanger Funkstille bei der Beerdigung wieder, haben sich aber nichts zu sagen. Bis genug Alkohol fließt und eine absurde Jugendidee wieder ausgekramt wird: Vom Schwarzwald bis nach Rügen mit dem Mofa, nie schneller als 25 km/h. Betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Auf ihrem Roadtrip machen Christian und Georg nicht nur diverse schräge Bekanntschaften, sondern nutzen das gemächliche Reisetempo, um die alte Vertrautheit zurückzugewinnen.

D 2018, Regie: Markus Goller, mit: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Jördis Triebel, Franka Potente

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

 
22:00
     

Joker

Open Air Kino am Waschhaus

Was braucht es, um Amok zu laufen? Spott, Scham, Prügel? Ja. Auch. Arthur ist ein Bilderbuch-Loser. Macht einen idiotischen Job als Clown in den Straßen von Gotham-City. Dabei will er eigentlich Stand-up-Comedian sein. Doch niemand lacht über seine Witze. Keiner will ihn sehen. Als er im Clownskostüm in der U-Bahn drei übergriffige Yuppi-Idioten abknallt, löst er ungewollt eine Anti-Establishment-Bewegung aus, die sich nicht mehr stoppen lässt. Batmans Gegenspieler, der Joker, ist geboren...

USA 2019|Regie: Todd Philipps|mit: Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

22:00
      

Das Perfekte Geheimnis

Open Air Kino am Waschhaus

Sieben Freunde, sieben Handys, sieben Geheimnisse. Das kann nur heiter werden, wenn die derzeit beliebtesten TV- und Kinostars sich unter Idee und Regie des Fuck you Göhte-Erfinders in einer schicken Dachgeschosswohnung zum gemütlichen Abendessen treffen. Wie sollte es anders sein: Der Abend läuft völlig aus dem Ruder, als der Startschuss zu einem nicht konfliktfreien Spiel fällt: Alle eingehenden Anrufe oder Nachrichten werden laut vorgelesen bzw. mitgehört. Das garantiert erst mal jede Menge Lacher, dann Chaos, definitiv auch (Lach)Tränen und die Erkenntnis, die guten Freunde gar nicht so gut zu kennen, wie man dachte.

D 2019|Buch & Regie: Bora Dagetkin|mit: Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Jessica Schwarz, Wotan Wilke Möhring, Karoline Herfurth, Frederick Lau

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

  
22:00
    

Die Perfekte Kandidatin

Maryam ist eine Ärztin in einer kleinen Stadt in Saudi-Arabien. Trotz ihrer exzellenten Fähigkeiten muss sie sich jeden Tag aufs Neue den Respekt der Mitarbeiter und der Patienten erkämpfen. Wütend macht Maryam vor allem der Zustand der Straße vor der Klinik. Weil die Stadt die Zufahrt nicht asphaltiert, bleiben die Patienten regelmäßig im Schlamm stecken. Maryam will Veränderung und bewirbt sich um eine bessere Stelle in Dubai. Doch wegen einer Formalität und weil sie keine männliche Begleitung hat, lässt man sie nicht reisen. Maryam sucht Hilfe bei einem entfernten Cousin. Doch der Zufall will es, dass der als Beamter nur Kandidaten für die anberaumte Wahl des Stadtrats empfängt. Vor allem aus Trotz erklärt sich Maryam kurzerhand zur Kandidatin.

Deutschland/ Saudi-Arabien 2019 | Regie: Haifaa Al Mansour | mit: Mila Alzahrani, Dae Al Hilali, Nourah Al Awad

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

   
10:30
   
20:30
20:30
20:30
20:30
20:30
20:30
20:30

Zu weit weg

Der 11-jährige Ben (Yoran Leicher) muss sein Zuhause verlassen, als der Braunkohle-Tagebau sein Heimatdorf frisst. Der Umzug bringt ihn an eine neue Schule, wo neben ihm selbst noch ein weiterer Junge neu in die Klasse kommt: Der 12-jährige Tariq (Sobhi Awad) hat seine Heimat Syrien verlassen und ist als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Dass die zwei etwas gemeinsam haben, würden sie natürlich nie zugeben. Stattdessen gilt es am Anfang zu beweisen, wer der bessere von ihnen ist. Doch da auch die Freude am Fußballspiel sie verbindet, werden aus den Rivalen langsam aber sicher echte Freunde.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      
10:30
 
14:30
14:30
14:30
   

Der Fall Richard Jewell

„Da ist eine Bombe im Centennial Park. Ihr habt noch 30 Minuten!“ Mit diesen Worten alarmiert Wachmann Richard Jewell die Behörden, als er am Rande der olympischen Spiele von Atlanta 1996 eine Bombe findet. Danach hilft er bei der Evakuierung von Passanten. Er wird als Held gefeiert, doch bald dreht sich der Wind. Wusste Jewell von der Bombe, weil er sie selbst platziert hat? Für das FBI passt der übergewichtige Einzelgänger, der so gerne ein richtiger Polizist wäre, perfekt auf das Profil eines Bombenlegers. Und auch die Presse ist schnell überzeugt. Journalisten wie die übereifrige Kathy Scruggsprägen mit ihren Schlagzeilen bald das Bild der Öffentlichkeit.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

17:15
17:15
17:15
17:15
17:15
17:15
17:15

Der Junge und die Wildgänse

Thomas ist alles andere als begeistert, als ihm seine Mutter mitteilt, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt bei seinem naturverbundenen Vater in der Einöde zu hocken und sich von ihm täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann stellt Thomas fest, dass sein Vater in diesem Sommer ein spannendes Projekt verfolgt: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden. Plötzlich findet Thomas es gar nicht mehr so blöd, an der frischen Luft zu sein und den Tieren zu helfen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      
10:00

Die Känguru Chroniken

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.

Deutschland 2020 | Regie: Dani Levy | mit: Adnan Maral, Lena Dörrie, Rosalie Thomass, Bettina Lamprecht

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

17:30
17:30
17:30
17:30
17:30
17:30
17:30

Meine Freundin Conni - Geheimnis um Kater Mau

Conni geht zum ersten Mal ohne ihre Familie auf eine große Reise! Natürlich sind auch ihre besten Freunde Anna und Simon dabei, nur ihren Kater Mau darf sie nicht mitnehmen. Kaum im Hotel an der alten Burgmühle angekommen, entdeckt Conni, dass Mau einen Weg gefunden hat, sich als blinder Passagier einzuschmuggeln. Doch Haustiere sind in der Unterkunft nicht erlaubt und zu allem Überfluss ist die Hotelbesitzerin Frau Weingärtner auch noch allergisch gegen Katzenhaare. Conni versucht, Mau zu verstecken aber den frechen Kater kümmert das wenig. Er erkundet neugierig die Umgebung und richtet dabei jede Menge Unsinn an, für den Frau Weingärtner den Waschbären Oskar als Schuldigen ausmacht und ihn daraufhin in den Zoo geben will.

Deutschland 2020 | Regie: Ansgar Niebuhr | Animation

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

      
10:15
 
14:00
14:00
14:00
   
17:00
    
17:00
 

Mina & die Traumzauberer

Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina irgendwann zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

 
14:00
14:00
    
   
14:15
   

Nationalstrasse

Vandam ist in der Vorstadt groß geworden, dementsprechend groß ist seine Klappe und so locker sitzt auch seine Faust. Kein Wunder, dass sein Name an die französische Action-Legende Jean-Claude Van Damme erinnert. Noch nie hat Vandam seinen Bezirk verlassen und auf diese Tatsache ist er sichtlich stolz. Doch wenn man nicht über den Tellerrand hinausblickt, wird der eigene Horizont immer enger – und die Entwicklung der restlichen Welt macht nicht vor Stadtgrenzen halt. Denn wenn es Investoren in der Stadt zu eng wird, machen sie sich auf den umliegenden Gebieten breit. So geschieht es auch mit Vandams liebster Kneipe. Ein Immobilien-Investor hat es auf die Gaststätte abgesehen. Sie soll abgerissen werden und Platz für Neues machen. Dazu kommt, dass die Kneipe Vandams heimlicher Liebe Lucka gehört.

Tschechien/ Deutschland | Regie: Stepan Altrichter | mit: Hynek Cermak, Jan Cina, Katerina Janecková, Václav Neuzil

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

 
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15
20:15

Undine

Undine, die eine junge Historikerin ist und in Berlin in der Senatstelle für Stadtentwicklung arbeitet, wird von ihrem Freund verlassen. Und das, obwohl sie ihn explizit darauf hingewiesen hat, dass die Beendigung der Beziehung sie aufgrund ihrer Natur dazu zwingen wird, ihn umzubringen. Undine wehrt sich gegen ihre mythologische Bestimmung und beschließt, dass sie nicht töten will. Kopfüber stürzt sie sich in eine neue Liebe. Doch ihr Schicksal holt sie während der Beziehung mit Christoph wieder ein.

Deutschland 2020 | Regie: Christian Petzold | mit: Paula Beer, Franz Rogowski, Maryam Zaare, Anne Ratte-Polle, Jakob Matschenz, Rafael Stachowiak

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

   
10:45
   
17:00
17:00
17:00
17:00
17:00
17:00
17:00
 
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:00
20:30
      

Man from Beirut

Am 09. Juli um 20.00 Uhr in Anwesenheit von Regisseur Christoph Gampl und weiteren Gästen

Der blinde Auftragskiller Momo hat schon bessere Tage gesehen. Als er einem jungen Mädchen den Tod verweigert, bleibt eine Rechnung offen, und die Dinge geraten außer Kontrolle. Auf der Grenze zwischen Genre und Arthouse taucht MAN FROM BEIRUT, fotografiert in hartem Schwarz-Weiß, unter die Oberfläche des klassischen Gangsterfilms. Obsession und Verschwörung, Migration und Verbrechen, Schuld und Vergeltung. Ein Berlin-Neo-Noir, der Fragen nach kultureller und nationaler Identität aufwirft und, ganz nebenbei, die Tradition des subversiven Erzählens pflegt.

Deutschland 2019 | Regie: Christoph Gampl | mit: Kida Khodr Ramadan, Blerim Destani, Susanne Wuest

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

   
11:00
   
20:00
      

All These Sleepless Nights

Warschau auf Speed. Pumpende Elektrobeats, Alkohol, Drogen, Sex, eine endlose Party, ein Leben am Limit. Die Kunststudenten Kris und Michal, beide Mitte 20, lassen sich einen Sommer lang durch die polnische Hauptstadt treiben. Sie feiern in der WG oder in provisorischen Clubs, tanzen und trinken bis zum Umfallen, wälzen große Ideen, die so wirklich und flüchtig sind wie die nächste Romanze. Alles ist möglich und wenig bleibt, außer der Rausch und der Morgen danach. Mit fließenden, fast traumähnlichen Kamerabewegungen fängt der Film den Spirit und die Energie der Generation der Mittzwanziger in Polen ein und porträtiert Warschau als alternatives Zentrum. Beim Sundance Festival gewann All These Sleepless Nights den Regiepreis in der Kategorie World Cinema Documentary. (Quelle: Filmfest Hamburg)

Im Rahmen des polnischen Filmclubs der Uni Potsdam

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
09.

Fr.
10.

Sa.
11.

So.
12.

Mo.
13.

Di.
14.

Mi.
15.

    
18:00
  

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive