Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

Danke Banner

Liebe Kinogäste

Neu: Cocktails & Popcorn to go

Die Lage bleibt ernst

Was machen eigentlich unsere Thalia-Mitarbeiter?

Solidarisches Online-Kino

Abspann

Liebe Kinogäste,

leider hält unsere Schließung weiter an. Ein konkretes Datum für eine Wiedereröffnung gibt es noch nicht. Für uns alle ein schwierige Phase. Ohne Eure Unterstützung mit dem Kauf zahlreicher Gutscheine, würden wir es nicht schaffen. Ihr seid großartig. Ihr macht uns Mut und Hoffnung. Für alle, die noch mitmachen möchten beim Gutschein-Hamstern: unsere Geschenkgutscheine gibt's bequem per Postversand oder auch als Online-Gutschein über unseren Partner Kinoheld.

Neu: Cocktails & Popcorn to go

Und wir lassen uns nicht unterkriegen. #wirkommenwieder - zumindest ein klein wenig. Denn seit Donnerstag, 30. April, 14 Uhr verkauft das Kinocafé Konsum schmackhafte Getränke, Popcorn für das perfekte Heimkinoerlebnis, Gutscheine für die Zeit danach & Brezeln. Alles bequem zum Mitnehmen. Einfach vorbeikommen und sich für den Filmabend zuhause eindecken. Öffnungszeiten: 30. April & 01. Mai 14 bis 22 Uhr. Danach täglich 17 bis 22 Uhr. Wichtig: Versammlungen darf es vor dem Konsum natürlich nicht geben. Also Popcorn und die leckeren Getränke am besten zuhause genießen!

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Hier geht’s zur leckeren Cocktail-Karte:

Die Lage bleibt ernst

Trotz der großen Unterstützung und der vielen Gutscheinkäufe bleibt die Lage aber leider ernst. Das war der Tenor einer Erklärung, die das Thalia in der letzten Woche veröffentlicht hat. Bei anhaltender Schließung und ausbleibenden Einnahmen entsteht schnell ein finanzieller Schaden, der auch in Zukunft nicht zu reparieren ist. Die für mittelständische Unternehmen unserer Größe gedachten KfW-Kredite sind für uns kaum eine Lösung. Sie vertagen eine mögliche Insolvenz nur in die Zukunft, werden sie aber nicht verhindern. Wir wünschen uns von der Landes- und Bundespolitik mehr Hilfe vor allem für mittelständische Kultureinrichtungen und auch ein wenig mehr Wertschätzung, denn bei den aktuellen Öffnungsdebatten wird Kino gerne in einem Satz mit Spielhallen und Bordellen genannt.

Lesen sie zum Thema einen aktuellen Artikel der MAZ über unsere Lage...

Und gerne auch unsere Erklärung im Wortlaut...

Auch interessant der Artikel "Kultur und Corona: Vor dem Ersticken" in der FAZ

Was machen eigentlich unsere Thalia-Mitarbeiter?

Wir hoffen, Ihr vermisst unsere Thalia-Mitarbeiter genauso wie wir. Was machen unsere Kollegen eigentlich, wenn sie nicht an der Kasse, hinterm Tresen, am Einlass, in unserem Büro oder im Vorführraum stecken? Unsere Steckbriefreihe auf Facebook liefert die Antworten. Und nebenbei gibt’s Streamingtipps fürs Heimkino. Den Anfang machte unsere Vanessa:

Lieblingsfilm: Da gibt es soooo viele. „Men & Chicken“ (dänischer Humor, Mads Mikkelsen grandios), „25 km/h“ (humorvoller Roadtrip, der ans Herz geht), „Ein gutes Jahr“ (von Amerika in die Provence)...... Und und und… 2019 waren es definitiv „Joker“ und „Parasite“.


Lieblingsserie: „Stranger Things“ (Science Fiction gepaart mit toller 80er Mukke und Optik und super sympathischen Darstellern... Dustin), „Tatortreiniger“ (immer wieder schön!!!)

Was mache ich, während der aktuellen Coronakrise: Pflanzen ziehen (Tomate, Paprika, Zucchini.... ), Malbücher ausmalen, Sport für mich entdecken.

Was mache ich im Kino:  Servicemitarbeiter an der Kasse, beim Concession-Verkauf, am Einlass und in der Kinobar Konsum; Bearbeitung der Website; ein wenig Facebook und Instagram; Mitwirkung bei Projekten wie zum Beispiel "Maxis Kinoabenteuer"; Kauffrau für Filmtheater Management.

Heimkino Tipp: „Tigerking - Großkatzen und Ihre Raubtiere“ (Eine krasse Mini-Serie/Doku)

Und noch mehr Steckbiefe der KollgeInnen gibt´s auf Facebook!

Solidarisches Online-Kino

Und wenn wir gerade bei Streamingtipps fürs Heimkino sind. Auch hier kann man das Thalia unterstützen. Aktuell sind wir noch Partner des Films Waterproof. Wer die warmherzige Dokumentation über die ersten Klempnerinnen Jordaniens streamt, unterstützt mit der Hälfte der Einnahmen Kinos wie das Thalia. Und schon mal vormerken: Ab 14. Mai ist der Dokumentarfilm Germans & Jews – Eine neue Perspektive online zu sehen und damit kann man ebenfalls das Thalia unterstützen. „Ein großartiger, intelligenter und wichtiger Film“ schreibt etwa Bestseller-Autor Daniel Kehlmann.

Híer geht´s zum solidarischen Online-Kino.

Abspann

Letzten Freitag wurden in Berlin die Deutschen Filmpreise vergeben. Ohne roten Teppich, ohne Gala, ohne Glamour. Überragender Gewinner: Systemsprenger mit acht Auszeichnungen unter anderem für Regie, Hauptdarstellerin, Drehbuch und Bester Film. Wir freuen uns für diesen Film, der auch bei uns so viele Menschen begeistert hat.

Wir beschließen diesen Newsletter mit einem Zitat des Regisseurs Edgar Reitz, der beim Deutschen Filmpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde:

„Wir alle, die wir Filme machen, lieben doch das Kino. Jetzt wo alle Kinos zu sind, haben wir Gelegenheit darüber nachzudenken, was das Kino sein kann. Für mich war es immer der Ort, an dem wir nicht vergessen, an dem wir mit Bildern unsere Erinnerung aufrecht erhalten. Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich die Menschen früher, als es das Kino noch nicht gab, erinnert haben. Aber wir haben diese unglaubliche Möglichkeit, Bilder unsterblich werden zu lassen. Das tröstet, das tröstet auch in ganz schweren Zeiten. Deshalb muss das Kino leben und wir müssen es mit allen unseren Mitteln, mit all unserer Phantasie neu erfinden.“

In diesem Sinne hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen im Kino oder auf ein Hallo bei unserem Straßenverkauf. Bleibt gesund!

Euer Thalia-Team

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive