Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Jetzt im Browser anschauen.

High Life

Roads

Rocketman

Der Fall Collini

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Passion for Planet

Aladdin

All my Loving

Blown Away - Music, Miles and Magic

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Zjednoczone stany milosci - United States of Love

Football for Better or for Worse

Die Magie der Wildpferde

Push - Für das Grundrecht auf wohnen

Zwischen den Zeilen

TKKG (2019)

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Urfin - Der Zauberer von Oz

Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

High Life

NEU

Keine Monster, keine Serienmörder. Trotzdem ein klaustrophobisches Horror-Drama in der Unendlichkeit des Weltalls. Im Austausch für ihre Verbrechen soll eine Gruppe Krimineller alternative Energiequellen in den Tiefen des Universums suchen. Doch dann wird ihre Raumstation – trostloses Gefähngnis, Irrenhaus, Versuchslabor und fliegender Sarg gleichzeitig - von kosmischer Strahlung getroffen. Der Science-Fiction-Albtraum eskaliert.

F/GB/D/P 2019|Regie: Claire Denis |mit: Robert Pattinson, Juliette Binoche, André Benjamin

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      11:15      
11:55            
20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45 20:45

Roads

NEU

Gyllen (Fionn Whitehead) klaut den Camping-Van seines Stiefvaters und macht sich auf den Weg von einem Campingplatz in Marokko nach Frankreich, um dort seinen leiblichen Vater zu suchen. Auf seinem Weg dorthin trifft er den jungen Kongolesen William (Stéphane Bak), der genau wie er 18 Jahre alt ist und versucht nach Europa zu gelangen. William will herausfinden, was aus seinem verschwunden Bruder geworden ist, nachdem dieser Afrika verlassen hat. Gemeinsam machen die zwei ungleichen Jugendlichen sich auf eine Reise quer durch Europa, bei der sie nicht nur viel voneinander, sondern auch über sich selbst lernen, und lebensverändernde Entscheidungen treffen müssen.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      10:15      
12:10            
14:00            
        16:00 16:00  
  19:00 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Rocketman

NEU

Hochbegabt am Klavier, ein phänomenales Gehör für Musik. Bis heute mehr als 450 Millionen verkaufte Platten. Einen Oscar für die Filmmusik von König der Löwen. Engster Freund der verstorbenen Prinzessin Diana, inzwischen verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Elton John war jahrzehntelang der kunterbunte, schrille Paradiesvogel in der Musikbranche. Doch wer der als Reginald Kenneth Dwight geborene Künstler wirklich ist, wissen nur engste Freunde. Und daran ändert auch die surreal-überhöhte Hommage nichts. Das musikalische Biopic zeigt den Aufstieg eines schüchternen, dicklichen Jungen zum Weltstar in quietschbunten, glitzernde absurd-lustigen Kostüme, der viele Jahre zu viele Drogen nahm und am Ende doch den Absprung schaffte.

GB 2019 |Regie: Dexter Fletcher|mit: Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

          10:30  
    13:30 13:30      
15:45 15:45     15:45 15:45 15:45
18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30 18:30
21:00 21:00 21:00 21:00   21:00 21:00

Der Fall Collini

Jung, unerfahren und am Ende dennoch erfolgreich. Weil er sich nicht einschüchtern lässt, weil er sein Rechtsempfinden über seine persönlichen Belange stellt, stößt Rechtsanwalt Casper Leinen als Pflichtverteidiger eines Mörders auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte. Warum tötete der pensionierte Gastarbeiter Fabrizio Collini den angesehenen Industriellen Hans Meyer? Auf den ersten Blick findet sich kein Motiv. Und auf den zweiten auch nicht. Weil der geständige Mörder schweigt. Doch der junge Rechtsanwalt, der das Mordopfer sehr gut kannte, der für ihn sogar ein Vaterersatz war, recherchiert, aus welchem Grund der Italiener, der sich 34 Jahre nichts zuschulden kommen ließ, zum Mörder wurde.

D 2019| Regie: Marco Kreuzpaintner |mit: Elyas M’Barek, Franco Nero, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

13:15         13:15  
    16:00 16:00      

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Ob Genie oder Wahnsinniger - der niederländische Maler Vincent Van Gogh war mehr als nur der Mann, der Sonnenblumen in allen möglichen Variationen in Öl auf Leinwand verewigte. Seine Gemälde sind geprägt von einer Sicht auf gleißendes, mal weiches, mal hartes Licht, auf satte Farben, vom Gelb der Felder, dem Grün der Blätter, dem Blau des Himmels. Im Jahr 1888 ist van Gogh 35 Jahre alt, hat hunderte Gemälde erschaffen – aber Erfolg ist ihm nicht vergönnt. Da zieht er von Paris in das kleine Dorf Arles in Südfrankreich. Hier gewinnen seine Bilder an Farbe und Brillanz. Aber immer wieder wird der Künstler in Spitäler eingewiesen, weil sich sein Gesundheitszustand und vor allem sein Geisteszustand zunehmend verschlechtern. Van Gogh leidet unter starken Depressionen.

F 2019 | Regie: Julian Schnabel | mit: Willem Dafoe, Mads Mikkelsen, Oscar Isaac, Rupert Friend

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

11:00            
  13:30     13:30   13:30

Passion for Planet

Die Leidenschaft für die wunderschöne Flora und Fauna unseres Planeten lässt zahlreiche Naturfilmer absurde Gefahren eingehen, um in atemberaubenden Bildern das Wunder der Welt in all seiner Pracht einzufangen. Doch inzwischen ist nicht mehr zu übersehen, welche verheerenden Auswirkungen die brutale Vernichtung von Ressourcen und der Klimawandel haben. Unfassbar viele Tiere sind vom Aussterben bedroht. Und so engagieren sich inzwischen viele der Dokumentarfilmer weltweit für den Natur- und Artenschutz.

D 2016 |Regie: Werner Schüßler

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

  16:30          

Aladdin

Wer mit einem Kostüm aus Tausendundeiner Nacht kommt, erhält eine kleine Tüte Popcorn gratis

Der Straßendieb und die Prinzessin. Hat diese Liebe eine Chance? Aber klar! Es ist schließlich ein Märchen aus 1001 Nacht. Dabei geht es um fliegende Teppiche und einen Flaschengeist, um einen machthungrigen und verlogenen Großwesir. Die Geschichte von Aladdin und der Wunderlampe ist ein charmantes Realfilm-Märchen, ein kunterbunt und rasant in Szene gesetztes Musical. Es erzählt die Geschichte vom Staßendieb Aladdin, der mit seinem Affen Abu die Straßen von Agrabah im fernen Morgenland unsicher macht, sich unsterblich in die Prinzessin Jasmin verliebt und alles daran setzt, sie wiederzusehen...

USA 2019|Regie: Guy Ritchie|mit: Mena Massoud, Naomi Scott, Will Smith

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      12:55      
            13:30
  13:45     13:45 13:45  
15:15   15:15        
            16:00
        16:15 16:15  
      17:30      
18:00   18:00        
  18:15          
      20:15      
20:45   20:45   20:45   20:45
  21:00       21:00  

All my Loving

Drei Geschwister, drei Leben, drei Schicksale. Stefan ist gesundheitlich so angeschlagen, dass er nicht mehr als Pilot arbeiten kann. Und irgendwie ist dem Frauentyp inzwischen auch die Lust an One-Night-Stands abhanden gekommen. Jule versucht verzweifelt, mit dem Tod ihres Sohnes klar zu kommen und überschüttet einen verletzten Hund mit all ihrer Liebe. Und Nesthäckchen Tobias? Der muss sich nicht nur um den kranken Vater kümmern, sondern auch um seine drei eigenen Kinder und dabei zuschauen, wie seine Frau die Karriereleiter munter hochklettert. Irgendwie geht es ja immer weiter – aber die Geschwister stehen alle an einem Punkt in ihrem Leben, an dem sie etwas verändern wollen.

D 2019 | Regie: Edward Berger |mit: Lars Eidinger, Nele Müller-Stöfen, Hans Löw

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

10:00            
          13:30  
        13:45    
16:15            
  16:30 16:30 16:30     16:30
          20:45  
  21:00 21:00 21:00     21:00
        21:15    
21:30            

Blown Away - Music, Miles and Magic

Zauselige Bärte, klare strahlende Augen: Die zwei Tontechniker Hannes und Ben wollen nach ihrem Studium die Welt sehen. Insgesamt 75.000 Kilometer per Bus und Segelschiff, 1.400 Stunden Videomaterial und 130 Songs sind das Ergebnis einer abenteuerlichen Reise mit vielen Umwegen, Zwischenstopps und neuen Freundschaften. Mit ihrer Leidenschaft für die Musik bringen Ben und Hannes Menschen zusammen, die sich unter normalen Umständen vielleicht nie getroffen hätten und erfinden das Genre „Expedition Music“.

D 2019 | Regie: Micha Schulze

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      12:05      
        21:00    

Edie - Für Träume ist es nie zu spät

Sie war zeitlebens gehorsam. Hat bis zu seinem Tod ihren im Rollstuhl sitzenden herrischen Ehemann gepflegt. Jetzt ist Edie in ihren Achtzigern und ziemlich verbittert. Denn die Witwe soll von ihrer einzigen Tochter ins Altersheim gesteckt werden. Kommt für Edie überhaupt nicht in Frage. Stattdessen marschiert sie selbstbewusst los, um sich endlich ihren Lebenstraum zu erfüllen: Edie will den in Schottland berühmt-berüchtigten Berg Suilven erklimmen. Auf dem Weg dorthin stolpert die egozentrische Lady über den pfiffigen Jonny. Der junge Mann bringt sie erstmal in puncto Ausrüstung auf den neuesten Stand und bietet ihr an – natürlich gegen sehr großzügige finanzielle Entlohnung - , als persönlicher Coach und Bergführer zu fungieren. Das ungleiche Paar macht sich also gemeinsam auf den Weg ...

GB 2019|Regie: Simon Hunter |mit: Sheila Hancock, Kevin Guthrie, Amy Manson | ca. 102 min.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

10:00            
      16:30     16:30
18:30 18:30 18:30   18:30 18:30  

Zjednoczone stany milosci - United States of Love

Zu Gast: die Schriftstellerin und Journalistin Ewa Maria Slaska

im polnischen Original mit englischen Untertiteln

Nach einer Ära der Stagnation versucht sich die polnische Gesellschaft Anfang der Neunzigerjahre neu zu finden. Schulen erhalten den Namen „Solidarnosc“, erste westdeutsche Kurpatienten bringen Devisen ins Land, Pornovideos machen die Runde und das Fernsehen wiederholt Bilder vom Prozess gegen den rumänischen Diktator Ceau?escu. Vom äußeren Umbruch kaum berührt bleiben dagegen die privaten Gefühle: all die Sehnsüchte und Hoffnungen, eingezwängt zwischen Arbeit, Familie und Kirche, Verlangen und Entsagung.

Tomasz Wasilewski porträtiert vier Frauen in einer Kleinstadt in der Provinz. Agata, die sich zu einem Priester hingezogen fühlt und ihn heimlich beobachtet. Die Schuldirektorin Iza, die seit Jahren ein Verhältnis mit einem verheirateten Arzt hat. Die Russischlehrerin Renata, die die Nähe zu ihrer jungen Nachbarin, der Sport- und Tanzpädagogin Marzena sucht. Und Marzena, die von einer internationalen Karriere als Model träumt. Der Film in entsättigten Farben und kühlem Dekor ist eine Reflexion über Versuche, einer lust- und körperfeindlichen Umgebung zu entfliehen. Sein Thema ist die Agonie einer Gesellschaft – und die Gefühlsnot der Einzelnen. (filmlandpolen.de)

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

        18:00    

Football for Better or for Worse

Im Rahmen der Wanderausstellung Fan.Tastic Females - Football Her.Story.

Der FC Rosengård gehört zu den besten Klubs im weltweiten Frauenfussball. Doch das bedeutet keineswegs, dass alles einfach ist. Dieser zeitgerechte Dokumentarfilm folgt dem Team durch ein dramatisches Jahr mit Triumphen und Rückschlägen und beschäftigt sich mit den vielen Schwierigkeiten im Frauenfussball.

Angeführt von der Ex-Spielerin und neuen Sportdirektorin Therese Sjögran und der brasilianischen Starspielerin Marta, kämpft der Klub tagtäglich, um den Frauenfussball voranzubringen. Können sie es schaffen?

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

            18:45

Die Magie der Wildpferde

Am 30. Mai um 18.45 Uhr in Anwesenheit der Regisseurin Caro Lobig, der Pferdefotografin Simone Hage und Vertretern der Produktionsfirma Catamaranfilms

Am 06. Juni um 18.45 Uhr in Anwesenheit der Brandenburger Pferdetrainerin, Pferdewissenschaftlerin und Osteopathin Katja Schnabel (Die Pferdeprofis auf VOX)

Wild und ungezähmt leben? Uneingeschränkt über offene und weite Wiesen galoppieren? Wildpferde können sich heute kaum noch ihren unabhängigen Geist bewahren – ihr natürlicher Lebensraum schwindet immer mehr. Sind leidenschaftliche Pferde-Profis auf dem richtigen Weg, wenn sie versuchen, den Tieren einen Weg in das menschengeführte Leben zu ebnen? Oder haben andalusische Züchter die „richtigere“ Lösung, wenn sie versuchen, den Wildbestand zu erhalten?

D 2019 | Regie: Caro Lobig

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

18:45            

Push - Für das Grundrecht auf wohnen

Mieten steigen – Löhne nicht. Es passiert in jeder größeren Stadt auf der Welt, damit auch in Potsdam: Gentrifkation. Die Entmietung von Mietern, der Anstieg der Mieten in absurde, nicht mehr bezahlbare Höhen, der Ausverkauf der Immobilien, die Vertreibung der Bewohner aus ihren Bezirken. Selbst Menschen in durchaus gut bezahlten Berufen können nicht mehr in der Stadt (über)leben, werden verdrängt (pushed). Weil Wohnraum und Immobilien zu einem Kapital geworden sind. Und das, obwohl das Recht auf eine Wohnung als Menschenrecht im Gesetz fest verankert ist. Was können Betroffene eigentlich tun?

S 2019 | Regie: Fredrik Gertten

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

            18:45

Zwischen den Zeilen

FILM ZUM SONNTAG

Mehr als eine Verlagsgeschichte. Mehr als eine Liebesgeschichte. Mehr als eine einfache Komödie. Es wird viel gesprochen, über das Internet und seine Folgen. Über das Schreiben im digitalen Zeitalter. Und und und. Alle Figuren haben sowohl Recht als auch gleichzeitig Unrecht. Literatur-Agent Alain weigert sich erstmals nach vielen Jahren, das Buch seines Freundes Léonard zu veröffentlichen. Die beiden verheirateten Männer streiten darüber, schlafen mit anderen Frauen... Es geht um Midlife-Krisen, Affären und immer wieder die Frage, wie verhindert man, im digitalen Zeitalter den Anschluss zu verlieren.

F 2019|Regie: Oliver Assayas|mit: Guillaume Canet, Juliette Binoche, Vincent Macaigne

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      18:30      

TKKG (2019)

NEU

Als Tim (Ilyes Moutaoukkil) und Willi (Lorenzo Germeno) sich kennenlernen, ist es für beide der erste Tag auf dem Internat. Zuerst verbindet die beiden gegensätzlichen Jungen nicht viel, Tim stammt aus armen Verhältnissen und ist nur dank eines Stipendiats am Internat während Willis Eltern sehr reich sind. Doch als Willis Vater entführt wird und noch dazu eine wertvolle Statue aus dessen Kunstsammlung gestohlen wird, sind die beiden Zimmergenossen gezwungen zusammenzuarbeiten, denn Tim ist der einzige, der Willi glaubt. Sie schließen sich mit dem intelligenten Außenseiter Karl (Manuel Santos Gelke) und der cleveren Polizistentochter Gaby (Emma-Louise Schimpf) zusammen und ermitteln auf eigene Faust, denn sie sind überzeugt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist. Nach und nach decken sie eine Verschwörung auf und wachsen zu einer Bande zusammen. TKKG ist geboren.

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      14:15      

Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks

Mit „Asterix“ haben die Franzosen René Goscinny (1926-1977) und Albert Uderzo (*1927) im Jahr 1959 die inzwischen erfolgreichste französische Comicfigur erfunden. Es gibt 37 Alben, acht Zeichntrickfilme, vier Realverfilmungen und nun das zweite Animationsabenteuer rund um den kleinen, schnauzbärtigen Pfiffikus-Gallier und seinen großen, dicken Hinkelsteinlieferantenfreund Obelix. Dieses Mal helfen sie ihrem Dorf-Druiden Miraculix bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Denn die magische Formel für den Zaubertrank darf nicht in falsche Hände geraten! Gefahr droht – wie immer – durch die Römer. Aber nicht nur...

F 2018|Regie: Alexandre Astier, Louis Clichy

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      09:40      
10:00            

Urfin - Der Zauberer von Oz

Ein magisches Kraut und eine Arme aus Holzsoldaten sollen dem gerissenen Urfin helfen, Herrscher von Emerald City zu werden. Die Stadt soll in Urfinville umbenannt werden. Der Sieg scheint perfekt. Aber da taucht das Mädchen Dorothy auf. Sie will ihren Freunden zur Hilfe gekommen. Gemeinsam mit der Vogelscheuche, dem Zinnmann und dem mit neuem Mut ausgestatteten Löwen können sie Urfin nur dann besiegen, wenn sie herausfinden, wer er wirklich ist.

RUS 2019| Regie: Vladimir Toropchin, Fyodor Dmitriev | mit den Stimmen von: Axel Prahl, Oliver Kalkofe, Paulina Rümmelein

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      11:15      
13:30   13:30        

Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

Was passiert, wenn deine neugeborene kleine Schwester plötzlich als Teenager in dein Leben tritt? Der vierjährigen Kun ist ein verwöhnter kleiner Fratz, der nicht damit klar kommt, dass sich plötzlich nicht mehr alles um ihn dreht. Dass seine kleine Schwester mehr Aufmerksamkeit bekommt als er. Der eifersüchtige Kun rebelliert, ist wütend und traurig. Bis er im Hinterhofgarten ein mysteriöses Teenagermädchen trifft. Die behauptet, seine gerade zur Welt gekommene Schwester Mira zu sein. Erneut stellt sie das Leben von Kun auf den Kopf. Und der erlernt Stück für Stück ein großer Bruder zu sein.

JP 2019 |Regie: Mamoru Hosoda

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

11:40            
  14:15 14:15       14:15
      15:15      

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer

Mister Link ist der Yeti. Ist Bigfoot. Kein Mensch, kein Affe, kurz: ein großer, angsteinjagender Fellberg. Aber nur auf den ersten Blick. Denn eigentlich ist Mister Link ausgesprochen höflich, gutmütig, ein bisschen tollpatschig, unglaublich stark – und schrecklich allein. Und dann ist da Sir Lionel Frost, führender Forscher im Bereich der Mythen und Monster. Um seinen engstirnigen Kollegen zu beweisen, dass es Monster wirklich gibt, begibt er sich gemeinsam mit seiner Ex-Geliebten, der abenteuerlustigen Adelina Fortnight, in den Pazifischen Nordwesten. Dort treffen die beiden auf Mister Link, der sich übrigens Susan nennt. Gemeinsam reisen die Drei um die ganze Welt, um im sagenumwobenen Tal von Shangri-La die verschollenen Verwandten von Mister Link zu suchen.

USA 2019 |Regie: Chris Butler | mit den Stimmen von: Bastian Pastewka, Christoph Maria Herbst, Colleen Fernandes-Ulmen

Weitere Infos und Spielzeiten

Do.
30.

Fr.
31.

Sa.
01.

So.
02.

Mo.
03.

Di.
04.

Mi.
05.

      10:40      
14:00 14:00 14:00   14:00 14:00  
            14:30
      14:40      
16:15 16:15 16:15   16:15 16:15  

Thalia Kino Datenschutz

www.thalia-potsdam.de

Wir, die Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Sie möchten unseren Newsletter nicht mehr erhalten, oder Ihre Mailadresse ändern?
Dann klicken Sie hier.

Thalia Filmtheater Betriebs GmbH, Rudolf Breitscheid Str.50, 14482 Potsdam - Babelsberg, Handelsregister Potsdam HRB 11634
Geschäftsführer: Thomas Bastian

Newslettersystem powered by Digitale Offensive