Romys Salon

Laaaaangweilig! Das sind die Nachmittage bei Oma in deren Friseursalon. Vor allem, wenn du 10 Jahre alt bist und eigentlich mit Freunden spielen willst. Aber weil Romys Mama Margot frisch geschieden ist, arbeiten muss und deswegen keine Zeit für ihre Tochter hat, kümmert sich also Oma Stine um Romy. Es dauert ein bisschen, aber dann raufen sich die beiden zusammen, Romy darf helfen und plötzlich sind die Nachmittage bei und vor allem mit Oma gar nicht mehr so blöd.

 

"Der gute Ruf nordeuropäischer und niederländischer Kinder- und Jugendfilme setzt sich mit „Romys Salon“ mustergültig fort. Woran es liegen mag, dass sich hiesige Produktionen für und über Kinder selten aus dem Fenster lehnen, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Die niederländische Produktion nach dem gleichnamiges Buch von Tamara Bos ist jedenfalls anders. Der Film über eine Grundschülerin, deren Großmutter an Alzheimer erkrankt, nimmt das junge Zielpublikum komplett ernst. Es ist eben nicht immer heile Welt - auch nicht als Kind." (Programmkino.de)

 

NL 2019|Regie: Mischa Kamp|mit: Vita Heijmen, Beppie Melissen

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 90 MINUTEN