Rheingold

Am 06. Juli im Open Air Kinosommer am Waschhaus

 

Um die Nachbarschaft und andere Veranstaltungen auf dem Gelände der Schiffbauergasse nicht zu stören, wird die Filmvorführung mit Kopfhörern stattfinden (bekommt ihr vom Waschhaus).

 

Inhalt:

Xatars Weg vom Ghetto an die Spitze der Musik-Charts ist so dramatisch wie abenteuerlich: aus der Hölle eines irakischen Knasts kommt Giwar Hajabi Mitte der 80er Jahre als kleiner Junge mit seiner Familie nach Deutschland und landet ganz unten. Möglichkeiten gibt es, aber Hindernisse noch viel mehr. Vom Kleinkriminellen zum Großdealer geht es ganz schnell. Bis eine Ladung verloren geht. Um beim Kartell seine Schulden zu begleichen, plant Giwar einen legendären Goldraub Quelle: warnerbros.de

 

"Manche Geschichten fühlen sich wie Märchen an. Nicht, weil sie es sind, sondern weil sie einfach so erzählt werden. Bei Autor und Regisseur Fatih Akin erwartet man eigentlich nichts Märchenhaftes. Seine Filme sind in der Regel grimmig in ihrer authentischen Milieuzeichnung. Bei der Lebensgeschichte von Giwar Hajabi gerät er aber ins märchenhafte Schwärmen, und tut auch gar nicht so, als wäre es anders. Immerhin zeigt er gar das Rheingold selbst – und die darum herumschwimmenden Sirenen! (Programmkino.de)

Mehr anzeigen
AB 16 JAHREN / 138 MINUTEN
Filmplakat des Films Rheingold