Morgen sind wir frei

Die verworrene Situation im Iran ist noch heute ein brandaktuelles Thema. Doch wie hat es begonnen? Woher kommt die von Konflikten geprägte Situation in dem Land? MORGEN SIND WIR FREI erzählt die auf wahren Ereignissen beruhende Geschichte von der jungen Chemikerin Beate (Katrin Röver) und ihrem Ehemann Omid (Reza Brojerdi), die ein friedliches Leben mit ihrer Tochter in der DDR führen. Als sich 1979 endlich die Revolutionäre in seinem Geburtsland Iran erfolgreich gegen den Schah durchsetzen, beschließt die kleine Familie in Omids Heimat zurückzukehren. Doch schon bald muss Beate feststellen, dass die Hoffnungen, welche in der Aufbruchsstimmung geschürt wurden, nicht der Realität entsprechen. MORGEN SIND WIR FREI eröffnet einen mitreißenden Einblick in die Lage des Irans zur Zeit der Islamischen Revolution und den Hoffnungen und Sehnsüchten einer Familie wie auch einer ganzen Nation.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 98 MINUTEN