Martin Eden

Martin Eden (Luca Marinelli) ist Matrose, will seinen proletarische Ursprung aber hinter sich zu lassen. Einen Fuß in die Tür des sozialen Aufstiegs erhält er, als er Arturo Orsini (Giustiniano Alpi) vor einer Schlägerei rettet und so ins Haus von dessen industrieller Mittelklasse-Familie eingeladen wird. Hier verliebt er sich in Arturos schöne Schwester Elena (Jessica Cressy). Die kultivierte, gebildete Frau wird für ihn zum Ziel seiner Zuneigung und zum Symbol des angestrebten Klasse-Aufstiegs gleichermaßen. Martin Eden hart dafür arbeiten, um seine einfachen Anfänge abzuschütteln. Doch er setzt sich über alle noch so großen Hindernisse hinweg, um seinen Traum zu verfolgen und Schriftsteller zu werden. Angeleitet von dem Intellektuellen Russ Brissenden (Carlo Cecchi) erhält er Zutritt zu dessen sozialen Zirkeln. Doch zugleich lässt ihn das in Konflikt mit Elena und ihrer bürgerlichen Welt treten. Die zunehmende Individualismus des 20. Jahrhunderts droht, ihm zum Verhängnis zu werden.

Mehr anzeigen
AB 6 JAHREN / 129 MINUTEN