Der Test

August 1953. Die junge Kasachin Dinara wurde eigentlich dem Dorfjungen Kaisyn zur Frau versprochen. Sie verliebt sich aber in Maxim, der vor kurzem aus Moskau mit einem Geheimauftrag nach Semipalatinsk zuzieht. Eingenommen von der ersten großen Liebe ahnen die jungen Helden nichts von den großen Plänen der Regierung, welche international für große Aufregung sorgt. Der Regisseur Alexander Kott, bekannt durch den Film „Es fuhren zwei Fahrer“ (Filmfestival Cottbus 2002), beschreibt in seinem aktuellen Film ein geschichtsträchtiges Ereignis – den ersten Test der sowjetischen Atombombe – still und wortlos. Die Protagonisten kommunizieren durch Blicke, Mimik und Gestik. Die beeindruckenden Bilder der kasachischen Steppe werden durch Musik und Naturklänge, komponiert von Alexej Ajgi, untermalt. Kotts „Der Test“ wurde bereits mit dem Grand Prix auf dem russischen Filmfestival „Kinotavr“ 2014 ausgezeichnet.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 95 MINUTEN