Der Kongress tanzt

Am 06. September um 11 Uhr | Eintritt frei | Reservierungen sind unter 0331/74 370 20 oder direkt an der Kasse möglich | Karten müssen spätestens eine Stunde vor Beginn abgeholt werden

 

Während des Wiener Kongresses 1814/15 verhandeln die europäischen Regenten die Neuordnung des Kontinents. Die Handschuhverkäuferin Christl bewirbt ihr Geschäft, indem sie in jede Monarchen-Kutsche, die vorbeifährt, ein Bukett Blumen mit ihrer Visitenkarte wirft. Als sie dabei auf den Zaren Russlands trifft, erlebt Christl ein einzigartiges Abenteuer. Durch hohes Tempo, große Ballszenen und nicht zuletzt seine Lieder wie „Christels Lied“ (besser bekannt als „Das gibt’s nur einmal“), avancierte DER KONGRESS TANZT zum ersten großen Musikfilm der deutschen Filmgeschichte. Zudem war er der teuerste Ufa-Tonfilm der Weimarer Republik.(Quelle: Murnau Stiftung)

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 94 MINUTEN