Anzeige

Film zum Sonntag – der Ausblick in die kommende Kinowoche

A Most Violent Year

Film zum Sonntag am 15. März um 19 Uhr

Ab 19. März

Ein ehrgeiziger Einwanderer will sich im New York der 80-er Jahre selbstständig machen. Doch der amerikanische Traum des aufrechten Idealisten zerplatzt an Korruption, Gier und Gewalt. Temporeich, dialogstark sowie atmosphärisch enorm dicht präsentiert sich ein hochkarätiges Drama mit brillanter Besetzung. Smarte Unterhaltung in Bestform: Arthaus der Premium-Klasse!

(programmkino.de)

Verfehlung

Film zum Sonntag am 22. März um 19 Uhr

Ab 26. März

Mit seinem Debütfilm VERFEHLUNG liefert der Regisseur Gerd Schneider ein hochemotionales Drama ab. Der Film zeigt zutiefst menschliche Verstrickungen und wie die eigenen Ideale an eine Grenze stoßen die man nicht übertreten möchte. Die Darsteller sind nicht nur namhaft, sondern füllen Ihre Rollen glaubwürdig aus. Sebastian Blomberg hat erst dieses Jahr in „Zeit der Kannibalen“ vollkommen überzeugt. Zudem an seiner Seite spielen Kai Schumann und Jan Messutat („Hin und Weg“) nicht weniger überzeugend.

Best Exotic Marigold Hotel 2

Film zum Sonntag am 29. März um 19 Uhr

Ab 02. April

Im Best Exotic Marigold Hotel hat sich einiges getan: Sonny (Dev Patel) muss sich um die Gäste und die Bewirtschaftung kümmern, obwohl er doch eigentlich nach einem geeigneten Ort sucht, an dem er um Sunainas (Tina Desai) Hand anhalten kann. Dabei hat er bereits Unterstützung, denn Muriel (Maggie Smith) ist mittlerweile Co-Managerin des Hotels. Allerdings besteht ihre Aufgabe hauptsächlich darin, sich die Sorgen und Nöte der Gäste anzuhören. Madge (Celia Imrie) hat beispielsweise zwei Verehrer, die sie nicht verlieren will, Norman (Ronald Pickup) und Carol (Diana Hardcastle) sind ständig damit beschäftigt, ihre Partnerschaft auszudiskutieren, während Evelyn (Judi Dench) und Douglas (Bill Nighy) angefangen haben, zu arbeiten. In die Riege der bereits bekannten Gäste reihen sich jedoch auch zwei Neuankömmlinge ein, Guy (Richard Gere) und Lavinia (Tamsin Greig). Aber Sonny hat nur noch ein Zimmer frei...

In meinem Kopf ein Universum

Film zum Sonntag am 05. April

Mateus liebt die Sterne. Oft lehnt er nachts am Fenster und blickt in die Tiefen des Universums. Und immer stellt er sich die eine Frage: „Wie kann ich den anderen zeigen, dass ich nicht zurückgeblieben bin? Wie kann ich beweisen, dass ich fühle und denke wie jeder andere?“ Mateus leidet unter einer zerebralen Bewegungsstörung und ist nicht im Stande seinen Körper zu kontrollieren. Obwohl er nicht mit seiner Umwelt kommunizieren kann, nimmt er doch alles um sich herum wahr: Die abstoßenden Bemerkungen seiner Schwester. Das Lächeln der wunderschönen Anka. Die liebevolle Fürsorge seiner Mutter. Und die üppigen Brüste der netten Nachbarin. Doch der Tag wird kommen, an dem er es allen zeigen wird…

A Blast - Ausbruch

Film zum Sonntag am 12. April

Maria (Aggeliki Papoulia) war eine gute Mutter, ihrem Mann eine gute Frau und ihrer Mutter eine gute Tochter. Doch das hat sich geändert, denn sie hat ihr Leben zerstört. In ihrem SUV fährt sie davon, im Rückspiegel sieht man, dass es brennt. Auf der Rückbank liegt ein Koffer voller Geld und vor ihr die offene Straße, auf der sie beschleunigt und für niemanden anhält.

The Voices

Film zum Sonntag am 19. April

Jerry ist ein freundlicher Zeitgenosse. Er lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und hat gerade einen Job in einer Badewannenfabrik angefangen, der ihm großen Spaß macht. Ansonsten wird sein Leben bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und – was seine Kollegen nicht wissen – von den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin (Jackie Weaver). Die soll sicherstellen, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt, um dem schizophrenen Jerry einen geregelten Alltag zu ermöglichen. Doch unter Einfluss der Arzneimittel muss seine sonst so bunte und heitere Welt der Realität weichen – sie wird grau und trist. Er setzt die Pillen eigenmächtig ab. Jetzt kann sich der etwas einsame Jerry außerdem mit seinen Haustieren unterhalten. Fortan versuchen der gutmütige Hund Bosco und der zutiefst bösartiger Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als er sich in seine sexy Kollegin Fiona (Gemma Arterton) verliebt und ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle.