Anzeige

Sind wir bald zu viele?

 

Woche zurück vor
Fr
22. Sep
Sa
23. Sep
So
24. Sep
Mo
25. Sep
Di
26. Sep
Mi
27. Sep
Do
28. Sep
Es gibt keinen aktuellen Spielplan.
 
Deutschland
2012
52 min
FSK: 6
Sieben Milliarden Menschen leben inzwischen auf der Erde. Und die Hälfte von ihnen ist unter 25 Jahre alt. Das Bevölkerungswachstum scheint ungebremst trotz aller Maßnahmen der Familienplanung, die seit den 60er Jahren - unter anderem auch mit Hilfe der Antibabypille - in die Wege geleitet wurden. Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Familienplanung und wirft gleichzeitig einen Blick auf ein aktuelles Projekt in Indien, das die Rolle der Frau in der indischen Gesellschaft in den Mittelpunkt rückt.

Die Weltbevölkerung explodiert. Die Vereinten Nationen schätzen ihre Zahl auf mehr als sieben Milliarden Menschen. Und in den letzten 50 Jahren hat sie sich mehr als verdoppelt. Fast 50 Prozent der Erdbevölkerung sind heute unter 25 Jahre alt, und Experten erwarten einen neuen Babyboom.

Ende der 50er Jahre wurde zum ersten Mal das schnelle Bevölkerungswachstum in den Entwicklungsländern international wahrgenommen. Familienplanungsprogramme und hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille waren Antworten darauf. Indien war das erste Land, in dem es staatliche Programme zur Begrenzung der Bevölkerung gab. Mitte der 70er Jahre führte Indira Ghandi sogar Zwangssterilisationscamps ein. Heute ist diese brutale Methode verboten. Offensichtlich wurde bei allen Diskussionen über Familienplanung, hormonelle Verhütungsmethoden und Selbstbestimmung der Frau, dass in allen Regionen, in denen sich die wirtschaftliche und soziale Situation der Frauen verbessert hat, die Kinderzahl ganz von allein abgenommen hat.

Die politische Dokumentation zeichnet die Geschichte der Familienplanung seit den 50er Jahren nach und wirft einen Blick auf ein aktuelles Familienplanungsprojekt in Indien, bei dem Aufklärung, Bildung und Stärkung der Frauenrolle an erster Stelle stehen. Dabei stellt Filmemacher Jörg Daniel Hissen in eindringlichen Bildern die Realität junger Frauen im indischen Bundesstaat Bihar vor und beleuchtet die Erfolgschancen moderner Familienplanungsprojekte.